Spüren Sie den Freudenspirit der Natur Kontakt zu Heiko Gärtner Herausgeber von Heiko Gärtner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tag 4 - aller Anfang ist schwer

Aller Anfang ist schwer

Nach einer heißen Kochnacht bis um ein Uhr morgens gingen wir völlig erschöpft vom vielen suchen ins Bett. Auch unser Frühstück war mit Brot und Honig nicht so reichhaltig wie es hätte sein können. Am vierten Tag sehen wir so wenig, dass das größte Hindernis darin besteht alles zu finden. Unsere erste Aufgabe des Tages war den Infopoint am Bahnhof aufzufinden. Dort trafen wir uns mit einem Studenten der von unserem vorhaben erfahren hat und davon berichten wollte. Nach der Vorstellungsrunde trottete die Iceagefamilie Richtung Multiplexing. Wir suchten ganz gezielt nach einen Film mit Action und viel Lautstärke, um uns mit der Tongewahlt zu begeistern. Wir mussten allerdings feststellen das schnelle Bilder und Lautstärke wahrlich der Feind des sehbehinderten sind. Kino ist trotz schlechter Sicht ein Erlebnis und sehenswert, jedoch sollte man einen ruhigen Film mit viel Dialogen und langsamen Bildern wählen. Anschließend hatten wir die Aufgabe einzukaufen und Augenabdeckungen zu besorgen. Auch hier stellten wir fest, dass wir für alles zu lang brauchen. Zu guter jetzt sollten wir ein Päckchen in einer fünf Kilometer entfernten Packstation abholen. Erst nachdem siebten Anlauf konnten wir die angeblich gut versteckte Packstation finden. Auch beim Abendessen blieb mehr um den Teller herum liegen als in unseren Münder. Spruch des Tages: aller Anfang ist schwer.

Pressebericht

Zuletzt aktualisiert am 2012-08-18 09:26:51

 

 

Name:

Kommentar: