Spüren Sie den Freudenspirit der Natur Kontakt zu Heiko Gärtner Herausgeber von Heiko Gärtner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tag 10 - der Tag danach

Heute war der Tag an dem wir merkten was wir gestern getan haben. Unsere Körper holten sich die aufgebrauchte Energie zurück und kein Wecker hatte dagegen eine Chance. Pünktlich um 11 Uhr wachten wir wieder von dramatischer Musik vor dem Olypiazentrum in Garmisch auf. Unser muskuläres Gedächtnis errinerte sich in diesem Moment an das Donnergrollen vom Tag zuvor. Auf unserem Weg zum Bahnhof verabschiedeten wir uns von Garmisch-Patenkirchen und auch noch einmal von der Zugspitze die wir beide in unser Herz geschlossen hatten. Nach unserem Abenteuer am höchsten Berg Deutschlands ging es weiter nach München in die größte Stadt Bayerns. Statt der Bezwingung von steilen Felswänden erwartete uns hier die Herausforderung rechtzeitig aus einer Rolltreppe auszusteigen ohne dass einem die Zehen eingeklemmt werden . Der Großstadttroubel mit all seiner Hektik und seinem Lärm war ein harter Kontrast zu der Ruhe des Berges am Vortag. Deswegen zogen wir uns in den Englischen Garten zurück und entspannten unsere Glieder bei einem Picknick am Eisbach. Der Himmel hatte allerdings beschlossen uns mit all seinem Können uns in Bewegung zu halten und jagte uns mit einem heftigem Sommerregen quer durch das Stadtviertel bis zu einem trockenem Unterstand. Hier schmiedeten wir Pläne für die kommenden Tage und brachen dann auf um unseren Zug nach Erlangen zu erwischen. Spruch des Tages: Die wahren Blinden sind die Sehenden.

Zuletzt aktualisiert am 2012-08-24 08:12:03

 

 

Name:

Kommentar: