Spüren Sie den Freudenspirit der Natur Kontakt zu Heiko Gärtner Herausgeber von Heiko Gärtner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tag 31 - Feuer anblasen erinnert mich schon wieder an meine Fußblase

Feuer anblasen erinnert mich schon wieder

Die Rohhaut als Isomattenersatz stinkt zum Himmel. Mich umgarnt die ganze Nacht der Duft eines nassen Fuchses. Die Nachttemperatur hatte um zwei Uhr morgens stolze drei Grad. Langsam aber sicher erreichen wir extreme, auf die das Material nicht abgestimmt ist. Heute hätten wir den eigentlichen Pilgerweg mit 800 km bezwungen. Genau so fühlen wir uns auch. Wir haben nicht nur Wasser in den Blasen an den Füßen, sondern auch Wasser in den Augen vor Schmerzen. Ich schleppe mich langsam jeden Schritt als wäre es der letzte. Raphaelas Knie schmerzt wie die Hölle. Wir bezeichnen uns nur noch als Invalidenpilgertruppe. In der Kirche hört man ja immer man muss Leiden bevor man erlöst wird. Das haben wir also hinter uns. *lach*. Aber Blasen haben auch was positives. Man hat immer eine Notreserve zum trinken dabei. Sarkasmus ist des Pilgers täglich Brot. Spruch des Tages: und es gibt doch eine Blase auf der Blase. Ab und zu entdeckt man auch Neuheiten auf dem Glaubensweg. Wer hätte geglaubt, dass es ein Blasenhochhaus gibt. Km-stand 796

Zuletzt aktualisiert am 2010-08-06 22:52:12

 

 

Name:

Kommentar: