Spüren Sie den Freudenspirit der Natur Kontakt zu Heiko Gärtner Herausgeber von Heiko Gärtner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tag 36 - Reiche Beute aus Feld und Flur

Reiche Beute aus Feld und Flur

Endlich haben wir französischen Boden betreten. Mit dem betreten kamen auch schon die ersten Probleme. Kein Mensch versteht uns mehr und wir können nicht einmal mehr nach den Weg oder nach Trinkwasser fragen. Man ich hätte doch in der Schule besser aufpassen sollen. Damals hat mich französisch vom Gymnasium geworfen. Ich denke aus guten Grund. Raphaelas Körperenergiebatterie ist bei null Prozent wenn sie einen Berg sieht. Sofort entgleisen die Gesichtszüge. Warum soll ich da hoch, wenn ich eh gleich wieder runter muss? Wir lachen uns nur noch kaputt das es teilweise schon fast weh tut. Auch mein Wanderknüppel findet regen Einsatz zum Bergauftrieb von Raphaela. Ein leichter Stich genügt und sie trottet treu hinter her. Ich bin ultra froh das sie mich noch wenige Tage begleitet. Was dann kommt steht in den Sternen. Spruch des Tages: Es kommt immer anders als ich plane. Km-stand 915

Zuletzt aktualisiert am 2010-08-11 23:54:55

 

 

Name:

Kommentar: