Spüren Sie den Freudenspirit der Natur Kontakt zu Heiko Gärtner Herausgeber von Heiko Gärtner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tag 76 - Der Naturmensch hört die Natur

Der Naturmensch hört die Natur

Was für ein Tag. Heute bin ich mit einer Internationalen Gruppe gelaufen. Korea, Vietnam, China, Frankreich und Deutschland. Was für ein lustiger Haufen. Wenn ich nicht so viele nette Menschen treffen würde, würde mir der Weg wirklich schwer fallen. Der Weg führte uns die ersten 10km durch Landwirtschaftliches Gebiet mit Magerflächen auf der Anhöhe. Danach ging es steil Berg ab 10km Industriegebiet, dann 15km Stadt und endlich mein Schlafplatz. Zur Zeit bin ich vom spanischen Pilgerweg schwerstenst enttäuscht. Viel zu wenig Natur, zu viele Wege an Hauptstraßen oder Autobahnen und zu viele schlechte Gerüche von angesammelten Müllhalden. Ich bin keine 2500km gelaufen um im Großstadtverkehr unterzugehen. Es ist fast unmöglich die Großstädte zu durchqueren, um einen Schlafplatz im freien zu haben. Meine Füße sind von den Asphaltpisten gezeichnet. Heute konnte ich eine Babyviper beobachten und filmen. Gestern habe ich sogar das Alttier im Kanalrohr verschwinden sehen dürfen. Spruch des Tages: Auch in der Großstadt ist noch freie Natur vorhanden. Wenn man im Lärm das leiseste Geräusch höhren kann, kann man auch die Grille am Straßenrand zirpen hören. Der Naturmensch hört die Natur, der Stressmensch den Lärm der Hektik.

Zuletzt aktualisiert am 2010-09-20 23:48:32

 

 

Name:

Kommentar: