Spüren Sie den Freudenspirit der Natur Kontakt zu Heiko Gärtner Herausgeber von Heiko Gärtner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tag 78 - Bin ich wirklich ein Teil der Natur?

Bin ich wirklich ein Teil der Natur?

Eine perfekte Nacht liegt hinter mir ich hatte einen Schlafplatz mit einem gigantisch Blick auf den fast vollen Mond und konnte die weite Ebene der eintönigen Landschaft betrachten. Heute führt mich der Weg durch grenzenlose weiten. Weite und Flachheit bestimmt das Landschaftsbild. Für einen normalen Mitteleuropäer ist diese leere Landschaft schier grenzenlos und man ersehnt sich im Herzen Bäume und leichte Hügel. Durch die Monotonie erscheint einen der Weg bedeutend länger und man glaubt nicht mehr das Tagesziel zu erreichen. Ein Teil meines Herzens freut sich auf Phase drei und der andere Teil hat Angst es nicht zu schaffen. Ich will die letzten Kilometer nur mit Feuerstahl und Messer bewältigen und natürlich mit dem was ich an Klamotten am Leib trage. Leider sind die Nächte recht frostig und liegen meistens zwischen 3 und 12grad Celsius. Da hier nur wenig Vegetation herrscht, wird es noch härter oder fast unmöglich als ich dachte. Hier ist meine ganze Kreativität gefragt und ich werde mich fühlen als wäre ich in der Steppe ausgesetzt worden. Hier zeigt sich ob man nach 3000km Wegstrecke noch fit genug ist um sich aus einer künstlichen Gefahrenzone zu befreien. Hier stellt sich heraus, ob einem alle Fertigkeiten leicht von der Hand gehen, da man nur noch begrenzt Kraft zur Verfügung hat. An diesem Punkt werde ich erfahren ob ich wirklich einheimisch in der Natur bin und ob ich nur wildes wissen besitze oder ob ich mich zum Naturmenschen gewandelt habe. Zurück zum Ursprung des menschlichen seins. Ich möchte in diesen Tagen ein Teil der Natur sein und nicht nur ein Besucher. Spruch des Tages: Bin ich wirklich ein Teil der Natur?

Zuletzt aktualisiert am 2010-09-22 23:12:23

 

 

Name:

Kommentar: