Spüren Sie den Freudenspirit der Natur Kontakt zu Heiko Gärtner Herausgeber von Heiko Gärtner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

A

Abenteuer

Ein Abenteuer ist eine Reise, zu der sich jemand aufmacht, um eine besondere ihm gegebene Aufgabe zu erfüllen – eine Mission, die niemand anders erledigen kann als er selbst. Es ist eine Reise mit ungewissem Ausgang voll von Spannung und unerwarteten Wendungen, von Herausforderungen und Gefahren, von ungeahnten Möglichkeiten und magischen Momenten – eine Reise auf der der Held ständig über sich selbst hinauswächst. Diese Abenteuerreisen sind für uns von zentraler Bedeutung. Wir brauchen sie für unsere Entwicklung und für die Findung unserer eigenen Identität und unserer Lebensziels. Es kann sowohl ins Außen als auch ins Innen führen und zeichnet sich dadurch aus, dass der Abenteurer gestärkt aus ihm hervorgeht. So betrachtet ist bereits das Leben an sich eine Abenteuerreise – wobei wir uns heute fast immer davor drücken wirklich aufzubrechen und sie zu durchleben. Stattdessen suchen wir uns meist Ersatzlösungen und Ablenkungen. Kleine Abenteuer in Form von Reisen ins Innere und Äußere können uns dabei helfen das Abenteuer unseres Lebens zu finden und zu bestehen.

Abenteuerbad

Das Abenteuerbad wird auch als Spaßbad und Wasserpark bezeichnet. Das Ziel des Abenteuerbades ist die Kunden zu erholen und ihnen verschiedenste Spaßelemente anzubieten. Angefangen vom Whirpool, Rutschen, Reifenrutschen, Saunalandschaft, Sanarium, Solebecken, Sportbecken, Wellenbecken, Strömungskanal bis zum Familienbecken.

Abenteuercamp

Ein Abenteuercamp ist durch den Camp-Charakter und das abenteuerreiche Programm gekennzeichnet.

Abenteuergeschenk

Ein Abenteuergeschenk ist ein Geschenk, das dem Beschenkten ein Abenteuer beschert.

Abenteuergeschenke

Ein Abenteuergeschenk ist ein Geschenk, das dem Beschenkten ein Abenteuer beschert.

Abenteuerreisen

Eine Abenteuerreise dient dem Abenteuer im Urlaubsgeschehen. Man sucht ganz bewusst nach körperlichen und geistigen Herausforderungen.

Abenteuertag

Ein Abenteuertag ist durch ein abenteuerliches Actionprogramm gekennzeichnet.

Abenteuerwochenende

Abhyanga Massage

Bei dieser ayurvedischen Massageart wird man mit wertvollen Ölen und geübten Massagegriffen verwöhnt. Diese Griffe werden verwendet, um gezielt die Verkrampfungen aufzulösen und die Muskulatur zu lockern.

Ablutophobie

Unter Ablutophobie versteht man Waschzwang.

Abortphobie

Unter Abortphobie versteht man die Angst vor einer Fehlgeburt.

Abseilen

Abseilen ist der Abstieg eines Kletterers oder einer normalen Person von einem Felsen oder einer anderen Anhöhe mit Sicherung eines Seiles und eines Klettergurtes. Zum Abseilen werden spezielle Abseilgeräte verwendet oder man kann wie früher die Reibung des Seils am Körper zum Abbremsen verwenden. Dazu verwendete man den sogenannten Dülfersitz.

Acerophobie

Unter Acerophobie versteht man die Angst vor saurem.

Achat

Fördert Verdauung und hilft bei Gastritis. Wirkt stärkend auf die Geschlechtsorgane. Gegen Hautentzündungen. Hilft bei Insektenstichen. Augenerkrankungen. Heilwirkung auf die Psyche Bringen Gefühle, Körper und Verstand ins Gleichgewicht. Unterstützen sich selbst zu akzeptieren. Steigert das Selbstvertrauen. Fördern Konzentration, Wahrnehmung und analytische Fähigkeiten. Gibt Mut die eigene Wahrheit auszusprechen. Hilft bei emotionalen Traumata. Gute Wirkung zur Reinigung auf körperlicher und mentaler Ebene.

Achat Blau- Spitzen

Löst Probleme im Hals- Nackenbereich. Schilddrüsenprobleme, Hals - Lymphknoteninfektionen. Fiebersenkend. Hilft bei Arthritis und Knochenverformung. Stärkt Knochengerüst heilt Brüche. Ist gut für Kapillargefäße und Bauchspeicheldrüse. Heilwirkung auf die Psyche Beruhigt, entspannt schenkt Seelenfrieden. Hilft Gedanken und Gefühle frei Ausdruck zu geben. Neutralisiert Wut, Infektionen, Entzündungen Fieber. Wirkt gegen Gehemmtheit und unterdrückte Gefühle die aus Angst vor Ausstoßung bzw. Ausschluss entstehen.

Achat Dendriten (Baumacht)

Stärkt das Nervensystem. Schützt vor Nervenschmerzen. Funktionsstörungen des Knochengerüstes. Regt das Kreislaufsystem an.

Achat Feuer

Heilt Magen, Nervensystem, endokrines System und Kreislaufstörungen. Verbessert Sehkraft. Verringert Hitzewallungen, leitet Hitze aus dem Körper. Beugt Burnout vor. Heilwirkung auf die Psyche Stärkt die Libido. Wirkt belebend. Vertreibt die Angst. Unterstütz Abhängigkeitstherapien. Entspannt den Körper. Fördert Entwicklung des Bewusstseins.

Achat Fleisch

Hat eine Antiallergische Wirkung auf den Körper und kann Reizstoffe neutralisieren.

Achat Moos

Wirkt Entzündungshemmend. Reinigt Kreislauf und Ausscheidungsorgane. Fördert Lymphfluss und stärkt Immunsystem. Gegen Erkältung und Grippe. Senkt Fieber. Entzündungshemmend. Bildet Lymphknotenschwellungen zurück. Heilt Mykose und Hautentzündungen. Heilwirkung auf die Psyche Verringert Wetterfühligkeit. Empfindlichkeit auf Umweltschadstoffe. Wirkt schmerzlindernd bei Geburten. Gibt Zugang zu Gefühlen. Stärkt Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen. Befreit von Angst und unterstützt Stressabbau. Macht Mut. Gegen Depressionen.

Achluophobie

Unter Achluophobie versteht man die Angst vor Dunkelheit.

Acidophobie

Unter Acidophobie versteht man die Angst vor Säure.

Acousticophobie

Unter Acousticophobie versteht man die Angst vor Lärm und lauten Geräuschen.

Acryl-Malkurs

Acryl-Malkurs ist ein Malkurs mit Acrylfarben.

Aderlass

Beim Aderlass wird Blut aus der Armbeuge mittels einer Kanüle aus der Vene entnommen. Der Heilpraktiker entnimmt circa 50 bis 500ml Blut. Vornehmlich ‚Heilpraktiker setzen diese alte Behandlungsform ein um die Selbstheilungskräfte zu stärken und anzukurbeln. Der Aderlass ist einer der ältesten Behandlungsarten der Welt und wurde schon 3000-1000 vor Christus angewendet. Im Mittelalter wurde der Aderlass bei allen Beschwerden eingesetzt. Heute weis man mehr über die Funktionsweise des Aderlass und setzt in nur noch in speziellen Bereichen ein. Der Aderlass gehört zu den sogenannten Entgiftungsverfahren oder Ausleitungsverfahren. Die Blutentnahme soll den Körper anregen das entnommene Blut zu ersetzen. Dabei kommt es zu einem sogenannten Verdünnungseffekt. Die Fließeigenschaften des Blutes verbessern sich und die Sauerstoffanreicherung steigt. Im Umkehrschluss findet eine Entgiftung statt. Anwendungsbereiche: Der Aderlass wird bei Bluthochdruck, Adipositas, Fettsucht, bei Ablagerungen an den Gefäßwänden, bei hohem Cholesterinspiegel und bei Immunschwäche. Außerdem wird die Therapie eingesetzt wenn der Körper zu viele rote Blutkörperchen bildet und (Polyzythämie), bei der Eisenspeicherkrankheit (Hämichromatose) und bei Hepatitis C mit erhöhtem Eisenspiegel.

Aelurophobie

Unter Aelurophobie versteht man die Angst vor Katzen.

Aeroacrophobie

Unter Aeroacrophobie versteht man die Angst vor hochgelegenen und weiten Plätzen.

Aerobic

Aerobic ist ein Fitnesstraining, das die Ausdauer und die Koordinationsfähigkeit stärkt. Man bewegt sich in einer Gruppe zu motivierender Musik in verschiedenen Schrittfolgen. Die Choreographie des Aerobictrainers ist eine Mischung aus Tanz- und Gymnastikelementen.

Aerodance

Aerodance ist ein Aerobicfitnesstraining, das mit Jazz- und Funkelementen verbunden wird. Man bewegt sich in einer Gruppe zu motivierender Musik in verschiedenen Schrittfolgen. Die Choreographie des Aerobictrainers ist eine Mischung aus Tanzelementen und Gymnastikelementen.

Aerophobie

Unter Aerophobie versteht man die Angst vor dem einatmen von schädlichen Gasen.

Affen tretzen

Tretze wird auch Tratze, Tratzball oder Neckball genannt und hat in verschiedenen Regionen zudem eine ganze Reihe von Spitznamen: Schweinchen bzw. Esel in der Mitte, Schweinchen ärgern, Dummer Hans oder Dummer Junge und Affen tretzen. Tretze ist ein beliebtes Kindeballspiel das meist mit drei spielern gespielt wird. Zwei davon versuchen dich den Ball so zuzuspielen, dass ihn der dritte, der in der Mitte zwischen ihnen steht nicht bekommt. Dabei gibt es unterschiedliche varianten, in denen der Mittlere Spieler den Ball entweder nur Berühren, oder auch wirklich fangen muss. Der Äußere spieler der einen Erfolg des Mittleren verschuldet muss als nächstes in die Mitte. Bei Tretze-Varianten mit mehr als drei Spielern werden die Spielregeln oft etwas angepasst um dem Mittleren eine Chance zu geben. Beispielsweise dadurch das der Ball zu keiner Zeit den Boden berühren darf oder jeder nur eine kurze Zeit zum Werfen hat.

Affirmation

Affirmationen sind positive Sätze, die einem dabei helfen die eigenen Glaubensmuster zu verändern. Alle Menschen haben sich im Laufe ihres Lebens viele Glaubenssätze angeeignet die alle eine positive Absicht hatten, uns aber oft blockieren. Solche Glaubenssätze können beispielsweise sein: „ Ich muss hart arbeiten, dass ich akzeptiert werde“. „ Ich bin nicht gut genug“. „ Ich muss immer nett und freundlich sein“. Durch eine Affirmation die man sich im Alltag immer sagt, können diese einengenden Glaubenssätze in positive befreiende umgewandelt werden.

Afghanische Küche

Die Afghanische Küche symbolisiert die Spezialitäten Afghanistans. Hauptgrundnahrungsmittel in Afghanistan ist Brot vornehmlich aus Weizenmehl.

Afrikanische Massage

Die Afrikanische Massagetechnik ist eine uralte Massagetechnik der Afrikaner. Die Ganzkörpermassage wird durch die Verwendung von Holzstempeln, Holzsteinen und Körperpinseln verstärkt.

Agaraphobie

Unter Agaraphobie versteht man die Angst angefasst zu werden.

Agententraining

Agentraining ist das Ausbildungsprogramm von Agenten.

Agility

Agility ist eine Hundesportart, wobei es auf Geschicklichkeit, Wendigkeit und Ausdauer ankommt. Die Kernaufgabe des Hundes liegt darin, einen Hindernisparcour fehlerfrei zu bewältigen. Cat Agility ist der Hindernisparcour für Katzen.

Agility

Das Agilitytraining für einen Hund ist die fehlerlose Überwindung eines Hindernisparcours für Hunde.

Agliophobie

Unter Agliophobie versteht man die Angst vor Schmerzen.

Agoraphobie

Unter Agoraphobie versteht man die Angst vor weiten Plätzen.

Agraphobie

Unter Agraphobie versteht man die Angst vor sexuellem Missbrauch und Übergriffen.

Agrizoophobie

Unter Agrizoophobie versteht man die Angst vor wilden Tieren.

Ägyptische Massage

Die Ägyptische Massagetechnik ist eine uralte Massagetechnik der Ägypter. Die Massagetechnik wird mit Aromatherapie verstärkt. Bei der Massage wird mit den Meridianen gearbeitet. Außerdem werden Fächerpinsel und Kristallpyramiden verwendet.

Agyrophobie

Unter Agyrophobie versteht man die Angst vor dem überqueren von verkehrsreichen Straßen.

Aichmophobie

Unter Aichmophobie versteht man die Angst vor scharfen oder spitzen Gegenständen.

Aids-Phobie

Unter Aids-Phobie versteht man die Angst vor AIDS.

Aikido

Aikido ist eine Kampfsportart, die auf Selbstverteidigung abzielt. Der Aikid?ka ist der Kampfkünstler, der die Kampfkunst ausübt. Das Ziel im Aikido ist es, die Angriffskraft des Gegners gezielt für die Verteidigung zu nutzen. Hier gilt das Prinzip der Massenverschiebung. In der Regel nutzt man die Kraft des Gegners zur eigenen ausgeführten Wurftechnik aus.

Ailurophobie

Unter Ailurophobie versteht man die Angst vor Katzen.

Air Hockey

Air Hockey ist ein Spiel, das vorwiegend in Spielhallen gespielt wird. Bei dem Geschicklichkeitsspiel wird auf einem Spezialtisch in Billiardgröße gespielt. Die metallene glatte Platte dient dabei als Spielfeld. Durch viele kleine Löcher in der Metallplatte wird Luft geblasen, so dass unter dem Spielpuck ein Luftkissen entsteht, worauf der Puck praktisch reibungsfrei gleiten kann. Die zwei Kontrahenten haben jeweils einen runden Schläger, der einem Plastiksombrero mit Krampe ähnelt. Durch die Krampe sind die Finger vom Air Hockey- Spieler gut geschützt. Das Ziel besteht darin, den Puck ins gegnerische Tor zu versenken.

Airboard

Airboarder sind die neuen Pistenteufel, die die Skipisten unsicher machen. Das Hightech-Luftkissen verspricht Adrenalin pur. Mit dem Kopf voran geht es die Piste hinab und dank absoluter Tieflage nimmt das Airboard jede Kurve wie ein Formel 1 Rennwagen. Das Airboard ist spektakulär, aufregend und nur für Adrenalinjunkies gedacht, die auf eine Höchstgeschwindigkeit bis zu 100 km/h stehen. Sie stürzen auf der perfekt präparierten Piste Kopf voran mit dem Airboard Richtung Tal.

Airboarding

Airboarder sind die neuen Pistenteufel, die die Skipisten unsicher machen. Das Hightech-Luftkissen verspricht Adrenalin pur. Mit dem Kopf voran geht es die Piste hinab und dank absoluter Tieflage nimmt das Airboard jede Kurve wie ein Formel 1 Rennwagen. Das Airboard ist spektakulär, aufregend und nur für Adrenalinjunkies gedacht die auf einen Höchstgeschwindigkeit bis zu 100 km/h stehen. Sie stürzen auf der perfekt präparierten Piste Kopf voran mit dem Airboard Richtung Tal.

Airbrush

Airbrush ist eine Maltechnik mit einer Spritzpistole, die an einen Kompressor angeschlossen ist und mit Druckluft- Farbe auf das Objekt aufsprüht. Die deutsche Übersetzung bedeutet Luftdruckpinsel oder Spritzpistole.

Airsoft (Soft Air)

Airsoft ist ein Geländespiel im militärischen Charakter. Jedes Team ist mit Softairwaffen ausgerüstet und versuch den Gegner zu bezwingen. Das Spiel wird außerdem Skirmish und Softair genannt.

Airsoft Live Alternate Reality Game

Beim Live Action Role Playing, kurz LARP oder auch Liverollenspiel, handelt es sich um eine Mischung aus Pen-And-Paper-Rollenspiel und Improvisationstheater, bei dem jeder Spieler den von ihm gespielten Charakter mit seiner eigenen Person darstellt, seine Charaktereingenschaften immitiert und sich entsprechend kleidet. Gespielt wird dabei meist ohne Zuschauer an Orten, die zum jeweiligen Spielgeschehen passen. Die Liverollenspiele sind thematisch an unterschiedliche Genres angelehnt, wie z.B. Fantasy, Endzeit, Horror, Mittelalter, Vampire, Steinzeit, Barbaren, Cyberpunk, Steampunk, Fury, Postapokalypse, Science-Fiction, Aktion, Krimi. Desweiteren gibt es jeweils sehr unterschiedliche Szenarien, wie Schlachten, Feldzüge, höfisches Leben, Heldenreisen, Eroberungszüge. Die verwendeten Waffen sind aus Schaumgummi oder Glasfaserkunststoff und dienen lediglich dem Schaukampf. Dennoch sind LARP-Armbrüste erst ab 18 Jahren zulässig. Das Ziel ist es, seinen eigenen Charakter zu entwickeln und sich in das Leben der historischen oder fantastischen Welt einzufühlen. Dabei geht es sowohl um den spielerischen Erfolg, als auch um eine gute künstlerische Darstellung und ein Ausleben der gemeinsamen Interessen in der Gemeinschaft. Zu Beginn eines LARPs werden von den Spielern die Regeln in einem Regelwerg festgelegt, die für die Dauer des Spiels gelten. Ein Liverollenspiel kann von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen oder Wochen dauern. Da viele Liverollenspiele in mittelalterlichem Kontext spielen, gibt es oft auch eine enge Verbindung zur Mittelalter-Szene und zu Mittelalter-Märkten. Oftmals werden durch LARPs in Form von sogenannten „Reenlarpments“ auch historische Ereignisse wieder aufleben gelassen. Derartige Rollenspiele werden auch als „Living History“ bezeichnet.In neuergeschichtlichen oder utopischen Kontexten mischt sich das Liverollenspiel oft mit Airsoft oder Paintball zum Airsoft Live Alternate Reality Game (ASLARP), wobei dann meist militärische Manöver, Gefechte zwischen Polizei und Gangsterbanden oder Detektiv- und Agentenmissionen nachgespielt werden. Da diese Szenarien oft in der Gegenwart spielen, ist die Grenze zwischen der Wirklichkeit und dem Spiel weniger deutlich, als bei mittelalterlichen oder fantastischen Kontexten. Sie werden daher auch als „Alternate Reality Game“ (ARG) oder „Live Alternate Reality Game“ (LARG) bezeichnet.

Akarophobie

Unter Akarophobie versteht man die Angst vor Insektenstichen.

Akousticophobie

Unter Akousticophobie versteht man die Angst vor Lärm.

Akrobatik

Unter Akrobatik versteht man übersetzt, auf den Zehenspitzen zu gehen. Akrobatik selbst sind Körperbewegungen. die ein hohes Maß an Koordinationsfähigkeit und Gleichgewicht verlangen. Der Akrobat kann im Normalfall Salti, Überschläge, komplizierte Sprünge und statische Figuren aus menschlichen Türmen. Der Akrobat wird im Zirkus als Artist angesprochen. Diese Körperkunst findet man häufig in Varietés, Zirkussen und Sportveranstaltungen.

Akrobatikreiten

Kunstreiten auch Figurenreiten oder akrobatisches Reiten ist eine aus dem Voltigieren hervorgegangene Reistsportart. Anders als bei Voltigieren, wird das Pferd beim Kunstreiten geritten, wobei der Reiter auch selbst auf dem Rücken des Pferdes akrobatische Figuren und Kunststücke vollführt. Geritten wird dabei meist im Galopp, wodurch die zum Teil recht waghalsig anmutenden Aktionen noch brisanter wirken.

Akrobatisches Reiten

Kunstreiten auch Figurenreiten oder akrobatisches Reiten ist eine aus dem Voltigieren hervorgegangene Reistsportart. Anders als bei Voltigieren, wird das Pferd beim Kunstreiten geritten, wobei der Reiter auch selbst auf dem Rücken des Pferdes akrobatische Figuren und Kunststücke vollführt. Geritten wird dabei meist im Galopp, wodurch die zum Teil recht waghalsig anmutenden Aktionen noch brisanter wirken.

Akrophobie

Unter Akrophobie versteht man die Angst vor Höhe.

Aktfotoshooting

Bei einem Aktotoshooting wird das Aktmodel in einem Fotoshooting abgelichtet und ins rechte Licht gerückt.

Aktivurlaub

Ein Aktivurlaub ist ein sportlich und kulturell angehauchter Urlaub. Im wahrsten Sinne des Wortes sind Sie aktiv im Urlaub und erleben viel.

Aktzeichnen

Als Aktzeichnen wird das malen eines nackten menschlichen Körpers betrachtet. Meist zeichnet der Aktmaler das Aktmodel direkt auf Leinwand.

Akupressur

Als Akupressur versteht man eine traditionelle Druckmassage mit den Fingerspitzen auf Akupressurpunkte. Die Akupressur regt den Energiefluss im Körper an und kann Schmerzen und Alltagsbeschwerden lindern und heilen. Akupressur ist die Sanfte Schwester der Akkupunktur. Bei der Akkupunktur sticht man die Meridianpunkte mit unterschiedlichen Nadeln. Bei der Akupressur bedient man sich der Fingermassage auf den Meridianpunkten. Die Basis der Bahandlungsform beruht darauf dass unser Leben von sogenannten Energiebahnen durchzogen ist und wir Sie durch gezielten Druck anstoßen können. Mit dem Daumen, Zeigefinger oder Mittelfinger wird ein gleichmäßiger senkrechter Druck auf den Akupressurpunkt ausgeübt. Wichtig bei der Behandlung ist das der Druck nur leicht schmerzt und nach einer gewissen Druckzeit nachlässt. Ansonsten sollte man den Druck reduzieren. Anwendungsbereiche: Akupressur wird bei Alltagsbeschwerden, bei Beschwerden im Bewegungsapparat, bei Kopfschmerzen, bei Schlafstörungen, bei Tinitus, bei Ohrenschmerzen, bei Grippe, bei Halsschmerzen, bei Übelkeit, bei Migräne, bei Menstruationsbeschwerden und vielen anderen Krankheiten. Akupressur sollte man nicht anwenden, wenn man starke Krampfadern besitzt oder ein starkes Herz-Kreislauf-Problem hat. Außerdem sollte man auf die Akupressur verzichten, wenn Osteoporose oder eine Schwangerschaft vorliegt.

Akupunktur

Akupunktur ist eine Form der traditionellen chinesischen Medizin. Durch gezieltes Stechen mit Akupunktur-Nadeln oder Dauernadeln soll der Energiehaushalt des Körpers harmonisiert und ausgeglichen werden.

Akupunktur

Die Nadeltherapie wird vor allem zur Scherztherapie eingesetzt. Die Akupunktur ist eine alte Heilungsart der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Bei der TCM-Therapie wird der Patient in seiner Gesamtheit gesehen. Körper und Geist werden als eins betrachtet und behandelt. Die TCM-Lehre geht davon aus, wenn der Energiefluss des Lebens gestört ist entsteht Krankheit. Durch die gezielten Nadeleinstiche in der Akupunktur-Therapie versucht der Akupunktör den Energiefluss des Patienten auszugleichen (harmonisieren) und wieder anzukurbeln. Der Therapeut versucht Ying und Yang wieder in Einklang zu bringen. Gerät der Körper aus dem Gleichgewicht von Ying und Yang entsteht Schmerz und körperliches Leid. Die gezielten Nadeleinstiche auf den Energiebahnen lösen die Energieblockaden auf und die Energie kann wieder frei fließen. Der größte Vorteil der Akupunktur ist es, dass es keinerlei Nebenwirkungen gibt. In der Akupunktur gibt es über 400 klassische Akupunkturpunkter die der Therapeut nach einem ausführlichen Anamnesegespräch wählt. Die Akupunkturpunkte liegen auf den Körperenergiebahnen und können durch Seelenkonflikte blockiert werden. Die Nadeln die der Therapeut verwendet sind 10mal dünner als Nähnadeln und bestehen aus Silber oder Gold. In der Therapieform der Akupunktur gibt es aber auch noch Dauernadeln. Bei der Behandlung werden die Nadeln unterschiedlich tief gestochen und zwischen 20 und 30 Minuten am Körper belassen. Nach der Entfernung der Nadeln und einer kurzen Ruhepause ist die Sitzung beendet. Anwendungsgebiete Kann bei jeder Krankheit eingesetzt werden auch bei chronischen Beschwerden.

Alektorophobie

Unter Alektorophobie versteht man die Angst vor Hühnern.

Alexander-Technik

Bei der Alexander-Technik werden gezielt Fehlhaltungen aus dem Alltag wegtrainiert. Sehr oft nehmen wir in unserem Alltag Fehlhaltungen an die zu Verspannungen und Verspannungsschmerzen führen. Aber nicht nur Verspannungsschmerzen können die Folgen von Fehlhaltungen sein sondern Depressionen und Stimmungsverlust. Dem Schauspieler Frederick Mathias Alexander ging es genauso und er erfand die heutige Alexander-Technik. Da ihm keine Therapie im 19 Jahrhundert helfen konnte entschloss er sich selbst zu helfen und fing an Techniken zu erfinden bei dem er Entspannung finden konnte. Durch das erlernen einer natürlichen Körperhaltung können Verspannungen und die Begleiterscheinungen aufgelöst werden. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass sich die Stimmung aufhellt und die Bewegungsabläufe eleganter und flüssiger erscheinen. Die Alexander-Technik wird meist in Einzelkursen vorgestellt und Unterrichtet. Selten werden auch Gruppenseminare angeboten. Der Therapeut stellt fest, wo Sie sich Fehlhaltungen unbewusst antrainiert haben und zeigt Möglichkeiten auf wie Sie wieder eine natürliche Haltung annehmen können. In den Therapiesitzungen werden die alltäglichen Verhaltensweisen besprochen wie Sitzen, Stehen, Gehen, Autofahren und viele mehr. Anwendungsbereiche: Die Alexander-Technik wird bei Problemen im Bewegungsapparat eigesetzt. Die Technik wirkt vor allem bei Rückenschmerzen, Knieschmerzen, Ellenbogenschmerzen, Nackenschmerzen, Schulterschmerzen, Gelenkschmerzen und Kopfschmerzen. Außerdem wird die Technik bei Parkinson, Arthritis und Störungen des vegetativen und zentralen Nervensystems eingesetzt.

Alexandrit

Unterstützt das Nervensystem, Milz, Bauchspeicheldrüse, männliche Reproduktionsorgane und regeneriert das Nervengewebe. Entzündungen, Leberträgheit, Magenschwüre, Magenübersäuerung, Milzleiden und Vergiftungen. Stark entgiftend. Vorbeugend gegen Leukämie. Heilwirkung auf die Psyche Gut für die Intuition. Stärkt den Willen und die Anziehungskraft einer Person. Wirkt erneuernd, stärkt die Selbstachtung. Steigert die Kreativität. Regt Träume und Phantasien an. Soll bei Nervenleiden und Sinnesstörungen helfen. fördert Hellsichtigkeit. verdeutliche Gefühle. Gegen Ärger, Gereiztheit, geschwächten und angegriffenen Nerven, Mutlosigkeit, seelische Krisen und Traurigkeit.

All Terrain Vehicle

Das Quad wird auch ATV oder All Terrain Vehicle genannt. Das Kraftfahrzeug ist dafür geschaffen worden, um sich in allen Landschafts-Terrains fortbewegen zu können. So gibt es Quads mit Ballonreifen, Gleisketten und Rennsportreifen. Man kann ein Quad auch als Geländefahrzeug mit Allradantrieb bezeichnen.

All you can eat

All you can eat ist ein Angebot verschiedener Restaurantketten wobei der Kunde so viel von einem Gericht essen darf wie er möchte aber nur einen festen Betrag bezahlt.

Alliumphobie

Unter Alliumphobie versteht man die Angst vor Knoblauch.

Allmountain

Das Allmountain (AM) ist ein Fullsuspension (vollgefedertes) Mountainbike, das für alle Einsatzbereiche benutzt werden kann, also nicht auf eine besondere Disziplin spezialisiert ist.

Allodoxaphobie

Unter Allodoxaphobie versteht man die Angst vor einer eigenen Meinung.

Allterrainboarding

Allterrainboarding ist kurz ausgesprochen ATB und bedeutet Snowboarden im Sommer. Dem Erfinder kam die Frage in den Sinn: Was macht ein Wintersportler im Sommer? Und so war die Idee für das Allterrainboard geboren. Jeder Snowboarder wird am Allterrainborad seine wahre Freude haben. Selbst die Verbindung mit einem Kite ist möglich. Vom Freestyle, Downhill, Kiteboarding bis hin zum Sommersnowboarding ist alles möglich.

Allwetterbad

Das Allwetterbad kennzeichnet sich dadurch das man dem Badevergnügen bei gutem und schlechtem Wetter bedenkenlos nachgehen kann.

Alpinklettern

Der Alpinklettersport ist eine Unterart des Kletterns. Hier steht zumeist das Erreichen des Berggipfels im Vordergrund. Beim Alpinklettern werden verschiedene Klettertechniken eingesetzt. Zumeist muss man zum Erlangen des Berggipfels Felswände mit mehreren Seillängen überwinden. Alpintouren können mit Sicherungsgeräten bestiegen werden oder ohne Hilfsmittel. Beim Freiklettern werden keine Sicherungen gelegt. Das sogenannte Free Solo (Freies Solo) ist somit die gefährlichste Art des Kletterns. Beim technischen Klettern werden alle Hilfsmittel zur Fortbewegung genutzt. Beim sogenannten Clean-Klettern werden alle Sicherungen während des Kletterns angebracht. Beim sogenannten Freiklettern werden keine Hilfsmittel zur Fortbewegung genutzt. Nur der Griff und der Tritt im Fels wird als Fortbewegungsmöglichkeit akzeptiert. Bevor sich ein Kletterer in den Alpinen-Bereich vorwagen sollte, ist es dringend anzuraten, seine Klettertechnik zu optimieren. Der Standplatzbau, Abseilen, ein kurzes Stück frei klettern und verschiedene Bergungstechniken können auf einer Bergtour durchaus vorkommen. Deswegen sollte man Sportklettern nicht mit Alpinklettern in der Seilschaft verwechseln.

Alternate Reality Game

Beim Live Action Role Playing, kurz LARP oder auch Liverollenspiel, handelt es sich um eine Mischung aus Pen-And-Paper-Rollenspiel und Improvisationstheater, bei dem jeder Spieler den von ihm gespielten Charakter mit seiner eigenen Person darstellt, seine Charaktereingenschaften immitiert und sich entsprechend kleidet. Gespielt wird dabei meist ohne Zuschauer an Orten, die zum jeweiligen Spielgeschehen passen. Die Liverollenspiele sind thematisch an unterschiedliche Genres angelehnt, wie z.B. Fantasy, Endzeit, Horror, Mittelalter, Vampire, Steinzeit, Barbaren, Cyberpunk, Steampunk, Fury, Postapokalypse, Science-Fiction, Aktion, Krimi. Desweiteren gibt es jeweils sehr unterschiedliche Szenarien, wie Schlachten, Feldzüge, höfisches Leben, Heldenreisen, Eroberungszüge. Die verwendeten Waffen sind aus Schaumgummi oder Glasfaserkunststoff und dienen lediglich dem Schaukampf. Dennoch sind LARP-Armbrüste erst ab 18 Jahren zulässig. Das Ziel ist es, seinen eigenen Charakter zu entwickeln und sich in das Leben der historischen oder fantastischen Welt einzufühlen. Dabei geht es sowohl um den spielerischen Erfolg, als auch um eine gute künstlerische Darstellung und ein Ausleben der gemeinsamen Interessen in der Gemeinschaft. Zu Beginn eines LARPs werden von den Spielern die Regeln in einem Regelwerg festgelegt, die für die Dauer des Spiels gelten. Ein Liverollenspiel kann von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen oder Wochen dauern. Da viele Liverollenspiele in mittelalterlichem Kontext spielen, gibt es oft auch eine enge Verbindung zur Mittelalter-Szene und zu Mittelalter-Märkten. Oftmals werden durch LARPs in Form von sogenannten „Reenlarpments“ auch historische Ereignisse wieder aufleben gelassen. Derartige Rollenspiele werden auch als „Living History“ bezeichnet.In neuergeschichtlichen oder utopischen Kontexten mischt sich das Liverollenspiel oft mit Airsoft oder Paintball zum Airsoft Live Alternate Reality Game (ASLARP), wobei dann meist militärische Manöver, Gefechte zwischen Polizei und Gangsterbanden oder Detektiv- und Agentenmissionen nachgespielt werden. Da diese Szenarien oft in der Gegenwart spielen, ist die Grenze zwischen der Wirklichkeit und dem Spiel weniger deutlich, als bei mittelalterlichen oder fantastischen Kontexten. Sie werden daher auch als „Alternate Reality Game“ (ARG) oder „Live Alternate Reality Game“ (LARG) bezeichnet.

Amakaphobie

Unter Amakaphobie versteht man die Angst vor einer Eisenbahn.

Amateurfunkpeilen

Amateurfunkpeilen ist nichts anderes als Amateur Radio Direction Finding, kurz ARDF genannt. Man kann diese Spielart der Funker als Fuchsjagd bezeichnen. Beim Amateurfunkpeilen geht es darum, mit einem kleinen tragbaren Empfänger das Signal des versteckten Peilsenders zu entdecken. Das Foxoring ist ein Orientierungslauf, verbunden mit dem Anpeilen von versteckten Sendern.

Amathophobie

Unter Amathophobie versteht man die Angst vor Staub.

Amaxophobie

Unter Amaxophobie versteht man die Angst vor dem Steuern von Fahrzeugen.

Amazonit

Osteoporose. Zahnfäule. Kalziummangel. Kalziumablagerungen. Reguliert Stoffwechselstörungen. Lindert Muskelkrämpfe, Kopfschmerzen und Migräne. Antiseptisch, Augenkrankheiten, Sehstörungen, Bauchspeicheldrüse, Leukämie, Magen & Milz, Schutzstein bei Schwangerschaft, Schutz des ungeborenen Lebens. Herzbeschwerden z. B. Herzrhythmusstörungen. Nervenschmerzen. Nacken und Rückenschmerzen. Heilwirkung auf die Psyche Bringt maskuline und feminine Energien ins Gleichgewicht. Hilft zur Verringerung bei Ängste und Sorgen. Gut für alle Bewusstseinsebenen. Unterstützt liebevolle Kommunikation. Baut negative Energien ab. Fördert Ausgeglichenheit, Einsicht, Freude am Leben, Frohsinn. Verbessert den Schlaf.

Ambathlon

Aquathlon bedeutet übersetzt Swim and Run. Aquathlon wird auch Ambathlon genannt. Der Mehrkampf besteht aus den Disziplinen Laufen und Schwimmen. Die Reihenfolge sind 2,5 km laufen, 1 km schwimmen und dann wieder 2,5km laufen.

American Football

American Football kann man mit amerikanischem Fußball übersetzen. Diese aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart ist die populärste in ganz Amerika. Das Ziel der beiden Mannschaften mit 11 Spielern besteht darin, ein sogenanntes Field Goal zu erzielen. Um ein Field Goal zu erreichen, muss der ellipsenförmige Ball in die gegnerische Endzone gebracht werden. Der Ball kann durch Werfen, Passen, Laufen und Schießen bewegt werden. Typische Begriffe sind Touchdown, Offense, Passing, Rushing, Running, Defense, etc. Zudem hat jeder Spieler eine feste Position, auf der er die Mannschaft unterstützt.

American Handball

American Handball wird auch „Court Handball“ genannt. American Handball ist mit der Spielart „Fives“ verwandt. Die Sportart ist dem Squash sehr ähnlich, jedoch wird am Court kein Schläger verwendet. Zum Spielen des Balles wird ausschließlich die bloße Hand oder die Faust verwendet. Ähnlich dem Squash besteht das Spielfeld aus drei Wänden und dem Boden. Der Ball, der verwendet wird, misst 1 7/8 Inch im Durchmesser.

Amethyst

Regt Hormonproduktion an. Reguliert Stoffwechsel und endokrine System. Reinigt und kräftigt Immunsystem und für die Ausscheidung zuständige Organe. Hat Blutreinigende Wirkung. Kopfschmerzen. Lungenbeschwerden. Atemwegprobleme. Hautprobleme. Zellstörung. Trägt zur Straffung des Bindegewebes bei. Hilf bei verunreinigter Haut. Verdauungsapparat. Reguliert Darmflora. Entfernt Parasiten. Heilwirkung auf die Psyche Starke Heil und Reinigungskräfte. Bewahrt vor übermäßigen Genuss z.B. Alkohol. Bewahrt vor Abhängigkeiten. Fördert Achtsamkeit. Wirkt beruhigend oder anregend je nach Bedarf. Erhöht die Konzentrationsfähigkeit. Unterstützt bei Entscheidungsproblemen. Hilft bei Schlaflosigkeit. Beugt Alpträume vor. Hilft sich an Träume zu erinnern und sie zu verstehen. Stärkt Gedächtnis. Erhöht Motivation. Befreit von Stress und emotionalen psychischem Schmerz. Beseitigt Wut, Ärger, Furcht und Angstgefühle. Achtung! Nicht bei Paranoia und Schizophrenie

Ametrin (Ametyst vereint mit Zitrin)

Hilfe bei langwierigen Krankheiten. Entfernt Giftstoffe aus Körper. Blutreinigend. Stärkt das Immunsystem. Reichert Körper mit Sauerstoff an. Gegen Chronisches Müdigkeitssyndrom, Depressionen Magenbeschwerden und Geschwüre. Lethargie. Spannungskopfschmerzen. Heilwirkung auf die Psyche Macht Kopf frei von Stress und Anspannung. Hilft zur Überwindung von Voreingenommenheit. Regt Kreativität an. Schafft Klarheit. Erhöht Konzentration. Macht optimistisch. Stärkt das innere Wohlbefinden.

Amnesiophobie

Unter Amnesiophobie versteht man die Angst vor Gedächtnisverlust und Vergesslichkeit.

Amphibienfahrzeug

Ein Amphibienfahrzeug ist ein Vehikel, das an Land, aber auch an der Wasseroberfläche fahren kann. Es ist so zusagen Landfahrzeug und Wasserfahrzeug in einem.

Amphibienflugzeug

Ein Amphibienflugzeug ist ein Flugzeug das auf Wasser und auf Land landen und starten kann.

Amychophobie

Unter Amychophobie versteht man die Angst vor kratzen und gekratzt werden.

Anablephobie

Unter Anablephobie versteht man die Angst vorm Hochsehen.

Ancraophobie

Unter Ancraophobie versteht man die Angst vor Wind.

Androphobie

Unter Androphobie versteht man die Angst vor Männer.

Aneblephobie

Unter Aneblephobie versteht man die Angst vor hohen Objekten.

Angelit (Giftig)

Lindert Entzündungen, Kopfschmerzen und löst Muskelverspannungen. Bringt Schilddrüse und Nebenschilddrüse ins Gleichgewicht. Stellt Gewebe und Blutgefäße wieder her. Gleicht Flüssigkeiten aus, kann Harntreibend wirken. Gut für Gewichtskontrolle. Hilft bei Sonnenbrand. Ist Lunge und Arme zuzuordnen. Heilwirkungen auf die Psyche Verleiht mehr Tiefe und erhöht die Wahrnehmung. Hilft Wahrheit auszusprechen und Dinge zu akzeptieren. Lindert seelischen Schmerz. Schafft tiefes Gefühl des Friedens und der Ruhe.

Angeln

Angeln wir auch oft als Sportfischen bezeichnet. Beim Angeln wir mit einer Handangel ein Fisch angeködert. Im einfachsten Fall besteht eine Angel nur aus Köder, Haken und Angelschnur. Jedoch verwenden die meisten Sportfischer eine Sport-Angelrute mit Angelrolle. Desweiteren wird oft ein Stahlvorfach verwendet, so dass der Raubfisch die Angelschnur nicht mit den Zähnen durchtrennen kann. Das Stahlvorfach ist eine indirekte Verlängerung der Angelschnur, das aus beißsicherem Draht besteht, woran Haken und Köder befestigt werden. Als Bindeglied zwischen Angelschnur oder Stahlvorfach werden oft sogenannte Wirbel verwendet. Folgende Angelmethoden sind landläufig bekannt: Eisangeln, Spinnfischen, Stippfischen, Matchangeln, Schleppfischen, Hochseeangeln, Fliegenfischen, Federfischen, Drop Shot Angeln und Brandungsfischen.

Anginophobie

Unter Anginophobie versteht man die Angst vor Enge am Hals, wie zum Beispiel Würgen oder Angina.

Angrophobie

Unter Angrophobie versteht man die Angst vor dem wütend werden.

Angstbewältigung

Angst ist ein Gefühl, das den Körper in eine erhöhte Alarmbereitschaft versetzt und uns vor gefährlichen Situationen warnt. Sie ist damit ein wichtiger Indikator und schützt uns vor Leichtsinnigkeit und Unachtsamkeit gegenüber Gefahren. Allerdings erleben wir im Laufe unseres Lebens und vor allem in unserer Kindheit immer wieder traumatische Situationen die bei uns irrationale bzw. überhöhte Ängste auslösen. Diese Art der Angst führt nicht mehr zu einer erhöhten Wachsamkeit, sondern zu einem Erstarren und einer Handlungsunfähigkeit. Es sind Ängste die uns von einem befreiten Leben und von unserer eigenen Entwicklung abhalten. Wenn wir ein traumatisches Erlebnis haben, so wird dieses sowohl in unserem Gehirn als Erinnerung, als auch in unserem muskulären System abgespeichert. Wann immer wir jetzt in eine Situation kommen, bei der wir uns an unser Trauma erinnert fühlen, verkrampfen dadurch unsere Muskeln und lösen den gleichen Angstzustand. Bei der Angstbewältigung geht es darum, diese Muskelblockaden wieder zu lösen. Dies gelingt am besten, wenn verschiedene Methoden mit einander kombiniert werden. Zum einen muss die Ursache der Angst herausgefunden und bearbeitet werden. Oft ist es den Betreffenden überhaupt nicht bewusst warum sie diese Angst haben, und können sie dadurch auch nicht ablegen. Zum zweiten muss die Angst anerkannt werden. Solange wir selbst leugnen, dass wir in diesem Bereich Ängste haben, kann sich auch nichts verändern. Und schließlich muss man sich der Angst stellen, sich also langsam an Situationen herantasten um sich immer mehr zu stärken. Wichtig dabei ist, dass die Angstbewältigung auf allen Ebenen stattfindet.

Anhydrit

Reguliert Flüssigkeiten und bildet Schwellungen zurück. Vermindert Bildung von Ödemen. Wirkt bei Halsbeschwerden. Heilwirkung auf die Psyche Lehrt Anzunehmen, unterstützt Gelassenheit. Befreit von Sehnsucht nach Vergangenheit. Unsicherheit und Selbstzweifel werden behoben

Ankylophobie

Unter Ankylophobie versteht man die Angst davor das ein Gelenk unbeweglich wird.

Anophelophobie

Unter Anophelophobie versteht man die Angst davor die Frau beim Sex oder Vorspiel zu verletzen.

Anthophobie

Unter Anthophobie versteht man die Angst vor Blumen.

Anthroposophische Medizin

Der Heilansatz der Anthroposophischen Medizin versteht sich als Erweiterung der Schulmedizin. Bei der Anthroposophischen Medizin werden auch die seelischen Bedürfnisse des Patienten behandelt. Rudolf Steiner war der Ansicht, dass der Körper zwangsläufig erkrankt, wenn die Harmonie zwischen Seele und Körper gestört ist. Die anthroposophische Heilkunde versteht die Seelenprobleme der Patienten und bringt die Seelenprobleme mit der gegebenen Krankheit in Verbindung. Jeder anthroposophische Mediziner ist im Regelfall studierter Arzt und hat eine dreijährige Zusatzausbildung zum Anthroposophischen Mediziner abgelegt. Im Behandlungsspektrum stehen Lebensgewohnheiten des Patienten und die Eigenverantwortung an der eigenen Gesundheit. Bei jeder Behandlung steht am Anfang ein ausführliches Anamnesegespräch um die Seelenursachen und die negativen Lebensgewohnheiten des Patienten zu erkennen und den Ursprung der Krankheit zu entdecken. Der Therapeut befragt den Patienten über seine individuelle Lebensgeschichte aus. Welche Krisen gab es im Leben des Patienten? Welche unglücklichen Umstände haben zur Krankheit geführt? Wie fühlt sich der Patient? Wie zufrieden ist der Patient mit seiner Familiensituation oder seiner Arbeitssituation? Der Anthroposophische Mediziner versucht mit alternativen und schulmedizinischen Heilmethoden den Patienten zu helfen. Anwendungsgebiet: Die Anthroposophische Medizin ist für alle Krankheitsbilder geeignet.

Anthropphobie

Unter Anthropphobie versteht man die Angst vor Menschen.

Antlitzdiagnose

Das Gesicht ist der Spiegel der Seele und drückt unsere Herzensstimmung aus. Bei einer Depression wirkt das Gesicht als hätte man eine erstarrte Maske auf. Genau um solche deutlichen Krankheitszeichen geht es bei der Antlitzdiagnose. Der Therapeut erkennt an den Gesichtsfalten, der Hautfarbe, der Haarstruktur, an den Verfärbungen und an den Deformationen der Fingernägel ob ein Körper organische Schwächen aufweist. Durch die Antlitzdiagnostik kann man organische Unterversorgungen frühzeitig erkennen, bevor Krankheit entsteht. Beispiele dafür sind eingerissene Mundwinkel, Verfärbungen im Gesicht oder Schwellungen. Jede Krankheit und organische Störung bildet sich lange bevor die Krankheit spürbar ist im Gesicht ab. So kann der Therapeut bevor Krankheit entsteht gezielt eingreifen und die Organschwächungen behandeln.

Antlophobie

Unter Antlophobie versteht man die Angst vor einer Überschwemmung.

Anuptaphobie

Unter Anuptaphobie versteht man die Angst davor alleinstehend zu bleiben.

Apatit

Regt Zellbildung an unterstützt somit Knochen, Knorpel, Zähne und Kalziumaufnahme. Fordert motorische Fähigkeiten. Hilft bei Arthritis, Gelenkproblemen oder Schmerzen und Rachitis. Knochenbrüche. Unterdrückt Hungergefühle. Heilt Drüsen, Meridiane, und Organe. Bluthochdruck. Heilwirkung auf die Psyche Inspirierende Eigenschaft. Stellt Verbindung zum früheren Leben her. Lässt Kundalini aufwärts fließen. Erhöht Motivation. Bewirkt Offenheit und angenehmen Sozialverhalten. Hilft bei Unnahbarkeit und Entfremdung. Befreit von negativen Gefühlen. Hilft bei Hyperaktivität und autistischen Kindern. Regt Verstand und Kreativität an. Verschafft Balance. Schafft Abhilfe bei Verwirrtheit. Ist gegen Apathie, Zorn und Frustration. Fördert Leidenschaft. Stärkeres Selbstbewusstsein, mehr Zielstrebigkeit und das Ablegen von Hemmungen.

Apatit Blau

Fördert Kommunikation und das sprechen in der Öffentlichkeit.

Apatit Gelb

Nützlich bei Zellulitis. Gut für Leber, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase und Milz. Hilft bei Asthma. Allergien. Fördert die Regeneration von Haut und Schleimhäuten. Verjüngt die Augen. Wirkt auf das Atmungssystem. Heilwirkung auf die Psyche Hilft Gifte Auszuscheiden. Beseitigt Energiestaus. Wirkt gegen chronisches Müdigkeitssyndrom. Lethargie. Depressionen. Gibt Abhilfe bei Konzentrationsschwierigkeiten und Verdauungsprobleme. Neutralisiert angestaute Wut. Fördert intuitiver Fähigkeiten. Sehr guter Energieleiter. Ist ein Stein der Wahrheit, Offenbart Täuschungen und baut Vorbehalte ab. Lässt das Ich erkennen. Wirkt beruhigend, Stressreduzierend. Löst negative Gedankenmuster. Bringt Verstand und Geist in Einklang. Setzt Unterdrückte Gefühle frei. Überwindet Angstgefühle. Verstärkt Gefühl von Einklang mit Geist und Körper. Hilft in tiefen Entspannungszustand zu versetzen.

Apeirophobie

Unter Apeirophobie versteht man die Angst vor der Unendlichkeit des Universums.

Aphephosmophobie

Unter Aphephosmophobie versteht man die Angst vor Berührungen und Zärtlichkeiten.

Apiophobie

Unter Apiophobie versteht man die Angst vor Bienen.

Apnoetauchen

Apnoetauchen wird auch Freitauchen genannt. Der Apnoetaucher atmet ein und hält die Luft an. Während des gesamten Tauchvorgangs wird nur die eingeatmete Luft benutzt. Apnoetauchen ist die älteste Form des Tauchens und wurde schon zum Perlentauchen benutzt. Heutzutage wird Apnoetauchen auch als Leistungssport betrieben, wobei es auf Tiefen- und Streckenleistung ankommt.

Apotemnophobie

Unter Apotemnophobie versteht man die Angst vor Leuten mit Amputation.

Aquaball

Aquaball ist ein Wassersport mit Spaßgarantie. Die Basis von Aquaball sind zwei aufblasbare Tore, ein kleines Wasserspielfeld von 7m X 12m und einer Wassertiefe von 1,30m circa. Zwei Mannschaften a 4 Personen spielen beim Aquaball um den Sieg. Die beiden Mannschaften versuchen den Ball durch schnelles Pass-Spiel ins gegnerische Tor zu befördern. Es greift immer das ganze Team an, da es keine festen Positionen der Spieler gibt. Durch den niedrigen Wasserspiegel kann man sich läuferisch wie auch mit Schwimmbewegeungen fortbewegen.

Aquamarin

Halsschmerzen. Mandelentzündung. Geschwollene Drüsen z.B. Schilddrüse. Reguliert Hormonhaushalt und Wachstum. Kräftigt reinigende Organe. Gut für Augen (Kurzsichtigkeit) , Zähne, Magen. Beruhigungsmittel bei Überreaktionen des Immunsystems z.B. Heuschnupfen. Vorbeugend gegen Herzinfarkt. Heilwirkung auf die Psyche Harmonisiert Umgebung und beruhigt den Geist. Macht Mut. Hilft Ängste zu verringern. Unterstützt Achtsamkeit und hohe Bewusstseinszustände. Löst Blockaden auf allen Ebenen. Schärft Intuition. Ehrgeiz.

Aquaphobie

Unter Aquaphobie versteht man die Angst vor Wasser und Flüßigkeiten.

Aquarell Malkurs

Ein Aquarell Malkurs hat das Ziel, seinen Schülern die Kunst des Malens mit Aquarellfarben näher zu bringen.

Aquaskipping (Aquaskipper)

Der Aquaskipper ist ein absolute Aluminium-Leichtbauweise mit gerade mal 12 Kilogramm Gewicht. Das Muskelbetriebene Fahrzeug wird durch das Auf- und Abhüpfen angetrieben. Das Sportgerät besteht aus zwei T-Stücken die nachfedern können und so einen Vortrieb erzeugen. Dabei sind die Tragflächen der Flügel der wahre Schlüssel des Antriebs. Der Aquaskipper ist dem Aufbau eines Fahrrades im Erscheinungsbild sehr ähnlich und kann deswegen über den Fahrradlenker angebrachten Wasserski gelenkt werden. Der Auftrieb des Wasserskippers wird über die hinten angebrachten Schwimmflossen ähnlichen Flügel mit 2,50 Metern erzeugt.

Aquatchouk

Aquatchouk ist eine Variante des Tchoukballs die im Wasser gespielt wird.

Aquathlon

Aquathlon bedeutet übersetzt Swim and Run. Aquathlon wird auch Ambathlon genannt. Der Mehrkampf besteht aus den Disziplinen Laufen und Schwimmen. Die Reihenfolge sind 2,5 km laufen, 1 km schwimmen und dann wieder 2,5km laufen.

Aquatschouk

Aquatchouk ist eine Variante des Tchoukballs die im Wasser gespielt wird.

Aquatschuck

Aquatchouk ist eine Variante des Tchoukballs die im Wasser gespielt wird.

Arachibutyrophobie

Unter Arachibutyrophobie versteht man die Angst vor Erdnussbutter.

Arachnophobie

Unter Arachnophobie versteht man die Angst vor Spinnen.

Aragonit

Wirkungsvoll gegen Reynaud´sche Krankheit und Schüttelfrost. Heilt Knochen. Unterstützt Bandscheiben. Lindert Schmerzen. Heilwirkung auf die Psyche Zentriert und erdet Energien. Führt zur Kindheit zurück um Vergangenheit zu entdecken. Fördert Geduld und Annehmbarkeit und korrigiert Überempfindlichkeit. Verhilft zu pragmatischer Lebenseinstellung. Unterstütz sich im eigenen Körper wohl zu fühlen. Gegen nervöse Zuckungen und Krämpfe. Ist gegen innere Unruhe. Gibt physischen Körper Energie. Hilft bei Nervosität und fehlender Konzentration.

Arbeitspädagogik

Die Berufspädagogik ist ein Fort-, Weiter- und Ausbildungsprogramm für Personen die im Berufsleben stehen oder sich für einen Beruf entschieden haben.

Arbeitsplatzphobie

Unter Arbeitsplatzphobie versteht man die Angst vor dem eigenen Arbeitsplatz.

Arena Football

Arena Football ist aus dem American Football abgeleitet. Die Ballsportarten unterscheiden sich nur darin, dass beim Arena Football in einer Arena gespielt wird, folglich in einer Football Halle.

Arena Polo

Arena Polo ist eine Polovariante, die mit Mannschaften von je 3 Spielern auf einem 100m x 50m großen Spielfeld gespielt wird. Abgesehen von der kleineren Spielfeld- und Mannschaftsgröße wird es wie gewöhnliches Polo gespielt.

Arena-Polo

Arena Polo ist eine Polovariante, die mit Mannschaften von je 3 Spielern auf einem 100m x 50m großen Spielfeld gespielt wird. Abgesehen von der kleineren Spielfeld- und Mannschaftsgröße wird es wie gewöhnliches Polo gespielt.

Arenapolo

Arena Polo ist eine Polovariante, die mit Mannschaften von je 3 Spielern auf einem 100m x 50m großen Spielfeld gespielt wird. Abgesehen von der kleineren Spielfeld- und Mannschaftsgröße wird es wie gewöhnliches Polo gespielt.

ARG

Beim Live Action Role Playing, kurz LARP oder auch Liverollenspiel, handelt es sich um eine Mischung aus Pen-And-Paper-Rollenspiel und Improvisationstheater, bei dem jeder Spieler den von ihm gespielten Charakter mit seiner eigenen Person darstellt, seine Charaktereingenschaften immitiert und sich entsprechend kleidet. Gespielt wird dabei meist ohne Zuschauer an Orten, die zum jeweiligen Spielgeschehen passen. Die Liverollenspiele sind thematisch an unterschiedliche Genres angelehnt, wie z.B. Fantasy, Endzeit, Horror, Mittelalter, Vampire, Steinzeit, Barbaren, Cyberpunk, Steampunk, Fury, Postapokalypse, Science-Fiction, Aktion, Krimi. Desweiteren gibt es jeweils sehr unterschiedliche Szenarien, wie Schlachten, Feldzüge, höfisches Leben, Heldenreisen, Eroberungszüge. Die verwendeten Waffen sind aus Schaumgummi oder Glasfaserkunststoff und dienen lediglich dem Schaukampf. Dennoch sind LARP-Armbrüste erst ab 18 Jahren zulässig. Das Ziel ist es, seinen eigenen Charakter zu entwickeln und sich in das Leben der historischen oder fantastischen Welt einzufühlen. Dabei geht es sowohl um den spielerischen Erfolg, als auch um eine gute künstlerische Darstellung und ein Ausleben der gemeinsamen Interessen in der Gemeinschaft. Zu Beginn eines LARPs werden von den Spielern die Regeln in einem Regelwerg festgelegt, die für die Dauer des Spiels gelten. Ein Liverollenspiel kann von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen oder Wochen dauern. Da viele Liverollenspiele in mittelalterlichem Kontext spielen, gibt es oft auch eine enge Verbindung zur Mittelalter-Szene und zu Mittelalter-Märkten. Oftmals werden durch LARPs in Form von sogenannten „Reenlarpments“ auch historische Ereignisse wieder aufleben gelassen. Derartige Rollenspiele werden auch als „Living History“ bezeichnet.In neuergeschichtlichen oder utopischen Kontexten mischt sich das Liverollenspiel oft mit Airsoft oder Paintball zum Airsoft Live Alternate Reality Game (ASLARP), wobei dann meist militärische Manöver, Gefechte zwischen Polizei und Gangsterbanden oder Detektiv- und Agentenmissionen nachgespielt werden. Da diese Szenarien oft in der Gegenwart spielen, ist die Grenze zwischen der Wirklichkeit und dem Spiel weniger deutlich, als bei mittelalterlichen oder fantastischen Kontexten. Sie werden daher auch als „Alternate Reality Game“ (ARG) oder „Live Alternate Reality Game“ (LARG) bezeichnet.

Arithmophobie

Unter Arithmophobie versteht man die Angst vor Zahlen und Rechnungen.

Armdrücken

Armdrücken ist ein indirektes Kräftemessen zweier Kontrahenten. Dabei sitzen sich die beiden Kontrahenten gegenüber. Beide Partner setzten den Ellenbogen des Druckarmes auf die Tischplatte auf und strecken die Hand nach oben, wobei sie die Hand des Kontrahenten greifen, so dass die Daumen ineinander greifen. Die Ellenbogen dürfen während des Armdrückens nicht vom Tisch abgehoben werden. Gewonnen hat derjenige, der den Arm des Gegners soweit niedergedrückt hat, dass der Handrücken des Gegners den Tisch berührt hat. In Amerika bezeichnet man das Armdrücken als Armwrestling.

Armwrestling

Armdrücken ist ein indirektes Kräftemessen zweier Kontrahenten. Dabei sitzen sich die beiden Kontrahenten gegenüber. Beide Partner setzten den Ellenbogen des Druckarmes auf die Tischplatte auf und strecken die Hand nach oben, wobei Sie Hand des Kontrahenten greifen, so dass die Daumen ineinander greifen. Die Ellenbogen dürfen während des Armdrückens nicht vom Tisch abgehoben werden. Gewonnen hat derjenige der den Arm des Gegners soweit niedergedrückt hat das der Handrücken des Gegners den Tisch berührt hat. In Amerika bezeichnet man das Armdrücken als Armwrestling.

Aromaöl Massage

Als Aromaöl Massage bezeichnet man die kontrollierte Verwendung von ätherischen Ölen bei einer Ganzkörpermassage. Durch die verschiedenen Aromen werden Körper und Geist positiv beeinflusst.

Aromatherapie

Der Geruch der ätherischen Öle von Blüten Blättern, Wurzeln, Nadeln und Samen sollen den Körper und die Seele wieder in Einklang bringen. Der Geruchsinn ist einer der Hauptsinnesorgane des Menschen. Schon der Spruch ich kann dich gut riechen, zeigt an wie wichtig der Geruchsinn für uns Menschen ist. In der Aromatherapie werden Aromaöle bei Massagen oder bei Bädern verwendet. Oft werden auch Öle einfach nur gerochen oder Inhaliert. Die Aromatherpie eignet sich vor allem für die Eigenbehandlung. Die Duftessenzen werden bei seelischen Schwankungen, bei Stimmungstiefs und bei Stresssyndromen verwendet. Auch bei Antriebslosigkeit und Nervosität kann eine Aromaöltherapie Abhilfe schaffen. Am beliebtesten ist die Aromaöltherapie bei Erkältungen Muskelverspannungen und bei der Schmerztherapie und Psychotherapie. Bei Bädern wird die Essenz ins Badewasser geben und bei Inhalationen ins Inhalationswasser. Bei der Dufttherapie werden einige Tropfen der Essenz in das zu verdampfende Wasser in der Duftlampe gegeben. Bei der Riechtherapie werden ein paar Tropfen in den Händen verrieben und inhaliert.

Arsonphobie

Unter Arsonphobie versteht man die Angst vor Feuer.

Art of Truthspeaking

Art of Truthspeaking heißt übersetzt „Die Kunst, die Wahrheit zu sprechen“ und ist die Art der Kommunikation der Naturvölker unserer Erde. Das Grundprinzip lautet: „Sage das, was du denkst und fühlst in dem Augenblick wo du es denkst und fühlst und benutze die feinsten Gefühlsworte dafür.“ Abgeleitet wurde diese Form des Umgangs miteinander. Aus der Beobachtung von Tieren und Pflanzen, die alle ihren Gemütszustand offen zeigen ohne sich hinter irgendetwas zu verbergen. Art of Truthspeaking beruht zudem auf dem Verständnis, dass es sich bei allem was ein Mensch äußert um dessen eigene persönliche Wahrheit handelt. Die persönlichen Wahrheiten unterschiedlicher Menschen können sich zwar grundlegend unterscheiden, haben aber immer die gleiche Gültigkeit. Durch dasehrliche und augenblickliche Ausdrücken des eigenen Befindens und dem verständnisvollen Umgang mit der ausgedrückten Wahrheit der anderen können Missverständnisse, Konflikte und Unzufriedenheiten, die sich bei uns über lange Zeiträume hinziehen, sofort aufgelöst werden. Dadurch entsteht eine Einigkeit und eine Tiefe innerhalb der sozialen Gemeinschaft, die vor dem Hintergrund unserer alltäglichen Beziehungen kaum vorstellbar ist.

Aruba Massage

Die Aruba Massagetechnik ist eine uralte Massagetechnik des karibischen Volkes. Die Arubamassage ist eine sehr sanfte und harmonisierende Massageform.

Arztphobie

Unter Arztphobie versteht man die Angst vor Doktoren.

Asiatische Küche

Die asiatische Küche ist eine Mischung aus der Küche von Südostasien und Ostasien. Kennzeichnend für die asiatische Küche sind die Verwendung von Sojaprodukten, Fischsaucen, Reis, Nudeln, Fisch- und Fleischprodukten. Eine weitere Besonderheit ist, dass in China und südlich davon keine Milchprodukte Verwendung finden.

ASLARP

Beim Live Action Role Playing, kurz LARP oder auch Liverollenspiel, handelt es sich um eine Mischung aus Pen-And-Paper-Rollenspiel und Improvisationstheater, bei dem jeder Spieler den von ihm gespielten Charakter mit seiner eigenen Person darstellt, seine Charaktereingenschaften immitiert und sich entsprechend kleidet. Gespielt wird dabei meist ohne Zuschauer an Orten, die zum jeweiligen Spielgeschehen passen. Die Liverollenspiele sind thematisch an unterschiedliche Genres angelehnt, wie z.B. Fantasy, Endzeit, Horror, Mittelalter, Vampire, Steinzeit, Barbaren, Cyberpunk, Steampunk, Fury, Postapokalypse, Science-Fiction, Aktion, Krimi. Desweiteren gibt es jeweils sehr unterschiedliche Szenarien, wie Schlachten, Feldzüge, höfisches Leben, Heldenreisen, Eroberungszüge. Die verwendeten Waffen sind aus Schaumgummi oder Glasfaserkunststoff und dienen lediglich dem Schaukampf. Dennoch sind LARP-Armbrüste erst ab 18 Jahren zulässig. Das Ziel ist es, seinen eigenen Charakter zu entwickeln und sich in das Leben der historischen oder fantastischen Welt einzufühlen. Dabei geht es sowohl um den spielerischen Erfolg, als auch um eine gute künstlerische Darstellung und ein Ausleben der gemeinsamen Interessen in der Gemeinschaft. Zu Beginn eines LARPs werden von den Spielern die Regeln in einem Regelwerg festgelegt, die für die Dauer des Spiels gelten. Ein Liverollenspiel kann von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen oder Wochen dauern. Da viele Liverollenspiele in mittelalterlichem Kontext spielen, gibt es oft auch eine enge Verbindung zur Mittelalter-Szene und zu Mittelalter-Märkten. Oftmals werden durch LARPs in Form von sogenannten „Reenlarpments“ auch historische Ereignisse wieder aufleben gelassen. Derartige Rollenspiele werden auch als „Living History“ bezeichnet.In neuergeschichtlichen oder utopischen Kontexten mischt sich das Liverollenspiel oft mit Airsoft oder Paintball zum Airsoft Live Alternate Reality Game (ASLARP), wobei dann meist militärische Manöver, Gefechte zwischen Polizei und Gangsterbanden oder Detektiv- und Agentenmissionen nachgespielt werden. Da diese Szenarien oft in der Gegenwart spielen, ist die Grenze zwischen der Wirklichkeit und dem Spiel weniger deutlich, als bei mittelalterlichen oder fantastischen Kontexten. Sie werden daher auch als „Alternate Reality Game“ (ARG) oder „Live Alternate Reality Game“ (LARG) bezeichnet.

Asthenophobie

Unter Asthenophobie versteht man die Angst vor Ohnmacht.

Astrapophobie

Unter Astrapophobie versteht man die Angst vor Blitzen und Gewitter.

Astronauten Training

Das Astronauten Training bereitet die Astronauten auf Ihren Weltall-Einsatz vor. In gezielten Körperübungen und Tests wird heraus gefunden ob der Teilnehmer für einen Weltallaufenthalt geeignet ist.

Astrophobie

Unter Astrophobie versteht man die Angst vor Sternen und dem Himmel.

Asymmetriphobie

Unter Asymmetriphobie versteht man die Angst vor asymmetrischen Dingen.

Atacamit

Regt Thymusdrüse und Immunsystem an. Reinigt die Nieren. Fördert die Ausscheidung. Befreit von Angst. Kann zum heilen der Geschlechtsorgane eingesetzt werden. Herpes. Heilwirkung auf die Psyche Unterstützt geistiges Sehvermögen. Geleitet die Meditation zu den allerhöchsten Ebenen. Schafft Klarheit. Stellt das Urvertrauen wieder her. Wohltuend für Schilddrüse durch lösen von Blockaden des Halsschakras, die dadurch die Selbstdarstellung hemmen. Positiv für Nervensystem. Gegen Stress.

Ataxophobie

Unter Ataxophobie versteht man die Angst vor Unordnung.

Atelophobie

Unter Atelophobie versteht man die Angst vor Unvollkommenheit.

Atemtherapie

Jeder Mensch muss atmen und doch atmen wir oft zu unbewusst und hektisch. Selbst das Leben beginnt mit dem ersten Atemzug. Im Schnitt kann der Mensch gerademal drei Minuten ohne Atmung überleben und trotzdem schenken wir oft der Atmung zu wenig Aufmerksamkeit. Die Atemtherapie befasst sich mit der bewussten Wahrnehmung jedes Atemzuges. Durch das bewusste Luftholen kann man das ganze Körperbefinden verbessern. Denn wer kennt es nicht das beim Stress die Atmung immer flacher wird und wir nur noch ungenügend Luft holen. Die Versorgung der Organe und Muskeln mit Sauerstoff ist jedoch Grundlage alles Lebens. Haben wir eine Lungenkrankheit muss besonders auf die Atmung geachtet werden. Die erfolgreichste Atemtherapie heißt „Erfahrbarer Atem“. Die Atemtherapie soll entspannen und die Selbstheilungsprozesse ankurbeln. Normalerweise werden pro Tag 500 Liter Sauerstoff über das Blut zu unseren Organen und Muskeln gepumpt. Ist dieser Zyklus aus irgendeinem Grund unterbrochen, sollte man bewusster und ausgeglichener atmen. Bei ruhiger Bauchatmung kann der Mensch 75 Liter pro Minute Sauerstoff in seinem Körper transportieren. Bei Stress und Hektik sind es gerade mal 8 Liter. Was das für die Organe und den Körper bedeuten kann, kann sich jeder bildhaft vorstellen. Bei der Atemtherapie legt der Therapeut besonderen Wert auf die gesunde Bauchatmung. Ziel des Atemtrainings ist es ein bewusstes Atmen in den Tagesablauf zu integrieren und den Atemrhythmus zu festigen. Anwendungsgebiete: Die Atemtherapie kann bei Lungenproblemen und bei Sauerstoffunterversorgung angewendet werden. Atemkrankheiten können sein: Chronisches Bronchitis, Asthma, Mukoviszidose, Lungenentzündung, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlafstörungen, Stresserkrankungen, Lungenemphysem.

Atemübungen

Atemübungen sind spezielle Atemtechniken um die Lunge zu reinigen.

Atephobie

Unter Atephobie versteht man die Angst vor Zusammenbruch von Ruinen.

Athazagoraphobie

Unter Athazagoraphobie versteht man die Angst vor vergessen oder ignoriert zu werden.

Atlastherapie

Die Atlastherapie ist eine wichtige Ergänzung der Physiotherapie (Krankengymnastik). Bei der Atlastherapie sollen Bewegungseinschränkungen und körperliche Schmerzzonen gelindert werden. Der Atlas ist der erste Wirbel unserer Wirbelsäule und trägt den Kopf. Da der Endkanal zum Kopf alle lebenswichtigen Nervenbahnen und Blutgefäße in sich birgt, kann es schnell bei Verschiebungen zu Schmerbereichen und Bewegungseinschränkungen kommen. Der Atlas ist der Durchgang für Blutgefäße, Muskeln, Nervenbahnen und Bänder. In der Nähe befindet sich außerdem das Atlantookzipitalgelenk. Schon die kleinste Verschiebung kann zu Beschwerden führen. Die Atlastherapie versucht durch eine sanfte Behandlungsmethode den Atlas wieder an die Urspungsstelle zu schieben. Die Atlastherapie kann nicht mit der Chiropraktik verglichen werden. Bei der Atlastherapie nimmt der Therapeut die Mittelfinger beider Hände auf die Atlasdornfortsetze und bringt sie in kaum wahrnehmbare Schwingungen. Die Schwingungen durchdringen die ganze Wirbelsäule und sollen sogar einen Beckenschiefstand korrigieren können. Anwendungsgebiete: Die Therapie kann bei Gangstörungen, Sehstörungen, Hörstörungen, Ohrgeräusche, Schwindel, Bewegungseinschränkungen, Nackenschmerzen, Schleudertrauma und Kopfschmerzen eingesetzt werden.

Atomosophobie

Unter Atomosophobie versteht man die Angst vor Atomwaffen und deren Folgen.

Atychiphobie

Unter Atychiphobie versteht man die Angst davor Fehler zu begehen.

Aulophobie

Unter Aulophobie versteht man die Angst vor Flöten.

Aurophobie

Unter Aurophobie versteht man die Angst vor Gold.

Auroraphobie

Unter Auroraphobie versteht man die Angst vor Nordlichtern.

Ausdruckstanz

Der Ausdruckstanz hat viele Namen, wie Freier Tanz, Expessionistischer Tanz oder German Dance. Der Künstler des Ausdruckstanzes will mit seinen Bewegungen Gefühle ausdrücken und unterscheidet sich hier grundlegend vom normalen Gesellschaftstanz.

Ausführliche Anamnese

Eine ausführliche Anamnese ist der Grundbaustein jeder Behandlung. Jedoch kommt in Schulmedizin die Ganzkörper-Anamnese oft zu kurz. Ziel der Anamnese ist es das ganze Krankheitsbild des Patienten zu erfassen mit all seinen Ursachen- und Wirkungsprinzipien. Eine gute Anamnese zeichnet vor allem einen guten Heilpraktiker oder einen Komplementärmediziner aus. In einem Anamnesegespräch gibt es Fragen über Fragen. Welche Konstitution hat der Patient? Welches Temperament? Woraus erhält der Patient Kraft? Was schwächt ihn? Was stärkt ihn? Wie lange besteht die Krankheit? Haben kleine Krankheiten die große angekündigt und noch vieles mehr. Das Ausführliche Therapeuten Patienten Gespräch gibt darüber Aufschluss, warum die Krankheit entstehen konnte. So werden die Vergangenheit und die Gegenwart mit ins Analysegespräch mit einbezogen. Die wichtigste Frage ist gibt es eine Seelische Ursache, warum die Krankheit entstehen konnte? Gibt es einen Zusammenhang mit dem was dem Patienten passiert ist und welche Krankheit er erhalten hat? Ziel des Gespräches ist es, dass der Patient bemerkt, welche Handlungsweisen zur Krankheit führen können und wie er sich aus dem Teufelskreis befreien kann.

Ausscheidungsrennen

Das Ausscheidungsrennen ist eine Disziplin des Bahnradsports, bei dem nach einer festgelegten Rundenanzahl immer der letzte Fahrer ausscheidet. Gewonnen hat der Fahrer, der als letztes übrig bleibt, wobei ein Rundensieg keinerlei Vorteile einbringt.

Australian Football

Australian Football hat viele Namen wie "Footy", "Football", Aussie Rules und Australien Rules Football. Das Ziel des Spiels besteht darin, den ellipsenförmigen Ball durch gezielte Schüsse zwischen die Pfosten des Spielfeldes zu punkten. Das Spielfeld ist dem des Fußballfeldes ähnlich, jedoch eiförmig. Die vier Pfosten, die sogenannten Torpfosten, befinden sich auf jeder Seite des Spielfeldes. Das Spielfeld ist zwischen 135 und 185 Meter lang und circa 110 Meter breit. In der Mitte befindet sich ein zentrales Ausstoßquadrat das, 50 mal 50 Meter misst. Die Torpfosten liegen 6,40 m auseinander. Australian Football ist ein Vollkontakt-Sport. Den Ball zu werfen ist bei diesem Spiel nicht erlaubt. Der Ball muss alle 15 Meter geprellt werden. Das Spiel zeichnet viele schnelle Manöver und Kämpfe aus und ähnelt dem Rugby vom Actionfaktor. Punkte erzielen die Spieler, wenn Sie durch die beiden inneren Pfosten des Tores spielen. Dieser werden Goal Pfost oder auch Tor-Pfosten genannt. Ein Treffer durch diese Pfosten gibt 6 Punkte für die erfolgreiche Mannschaft. Wenn der Ball zwischen Tor- und Nebenpfosten landet, gibt es noch einen Punkt für das Team. Dabei spielt die Höhe des Balls kein Rolle. Er darf sogar vorher auf dem Spielfeld aufkommen oder ins Tor springen. Solange sich der Schuss zwischen den Pfosten, auf einer beliebigen Höhe befindet, werden vom Schiedsrichter die Punkte ausgesprochen.

Australian Massage

Die australische Massagetechnik ist eine uralte Massagetechnik des australischen Volkes. Die Australische Massage ist belebend und wohltuend zugleich. Dieser Effekt ergibt sich aus der Ölmassage und dem Peeling.

Australisch Kochkurs

Im Australischkochkurs erlernen Sie die Kochkunst der Australier.

Autoball

Der Erfinder von Autoball ist Stefan Raab. Autoball ist eine Ballsportart, die dem Fußball sehr ähnlich ist. Jedoch werden die Fußballspieler in ein Auto gesetzt und müssen mit dem gezielten rangieren des Autos Punkte erzielen. Die Sportart wird in Fachkreisen auch als Motoball bezeichnet und wurde ursprünglich mit dem Motorrad gespielt.

Autobiographie

Autobiographie kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie Beschreibung des Lebens. Umgangssprachlich bedeutet Biographie die schriftliche Beschreibung der eigenen Lebensgeschichte.

Autodysomophobie

Unter Autodysomophobie versteht man die Angst vor abscheulich riechenden.

Autogenes Training

Beim Autogenen Training beeinflusst man bewusst das Denken und versucht durch Autosuggestionen sich selbst in einen Entspannungszustand zu bringen. Das Endresultat des Autogenen Trainings kann man sehr gut mit der Tiefenentspannung bei einer Hypnose vergleichen. Man setzt sich selbst in eine Trance und erreicht einen grad der angenehmen Tiefenentspannung. Johann Heinrich Schulz der Erfinder der Entspannungstechnik wollte jedem Menschen ermöglichen sich bewusst zu entspannen um so die Selbstheilungskräfte zu reaktivieren. Schulz entwickelte eine sogenannte Selbsthypnose bei der der Proband selbst ausführen kann. Durch einen gewissen Sprechzyklus erreicht der Proband in wenigen Minuten einen hypnotischen Trancezustand, den er nach einigen Wochen wie auf Knopfdruck abrufen kann. Bevor man die Technik jedoch anwenden kann ist es wichtig die Therapieform bei einem erfahrenen Therapeuten zu erlernen. Auch Gruppenkurse bei der Volkshochschule werden angeboten. Besonders wichtig bei der Selbsthypnose sind die richtige Körperhaltung und der Leittext der Selbstsuggestion. Bei der Selbstsuggestion geht es um das Spüren von Wärme in den Gliedmasen und das schwer werden der einzelnen Körperbereiche. Dabei bei werden Herz und Atmung beruhigt um in einen Ganzkörperentspannungszyklus einzutauchen. Je regelmäßiger man das Training anwendet um so effektiver und schneller wirkt die Entspannungstechnik. Anwendungsbereiche: Das Autogene Training kann bei Bluthochdruck, Schlafstörungen, Ohrgeräuschen, Tinitus, Magenbescherden, Darmbeschwerden, Spannungskopfschmerzen, Migräne, Ängsten, Phobien und bei vielen anderen Krankheitsbildern angewandt werden.

Autogyro

Der Tragschrauber wird auch Autogyro, Gyrokopter und Gyrocopter genannt. Der Tragschrauber ist ein sogenannter Drehflügler. Beim Traghubschrauber hat das Hubschrauberähnliche Fluggerät nur zwei Rotorblätter die gedreht werden können. Der Gyrokopter ist kein Senkrechtstarter wie sein Verwandter der Hubschrauber.

Automatonophobie

Unter Automatonophobie versteht man die Angst vor allem was Personen ähnlich sieht wie Puppen.

Automobilsport

Der Automobilsport umfasst alle Bereiche des Motorsports. Hierbei geht es zumeist um die Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten und den Versuch, als Schnellster eine Strecke zu bewältigen.

Automysophobie

Unter Automysophobie versteht man die Angst davor schmutzig zu sein oder zu werden.

Autophobie

Unter Autophobie versteht man die Angst davor auf sich alleine gestellt zu sein.

Autovakzine-Therapie

Autovakzine-Therapie heißt Übersetzt Impfstoff aus Krankheitserregern und ist eine sogenannte Eigenimpfung die das Immunsystem stärken kann. Durch das Antibiotika wurde die alte Form der Heilmedizin langsam aber sicher vom Markt verdrängt. Heute wird sich die Schulmedizin wieder bewusst, wie wichtig die Eigenimpfung war. Im Prinzip impft man den Patienten mit behandelten Krankheitserregern die nicht mehr krank machen können. Für die Behandlung entnimmt man Erreger von dem Ort der Infektion die im Labor behandelt werden so das Sie nicht mehr krank machen können und wieder durch eine Impfung zugeführt. Dadurch sollen die Abwehrkräfte des Patienten gesteigert werden. Im mikrobiologischen Labor werden die Erreger isoliert, vermehrt, inaktiviert mit Kochsalzlösung angereichert und zu einer homöopathischen Lösung verdünnt. Die Autovakazin können als Tropfen über eine Schluckimpfung eingenommen werden oder gespritzt werden. Die Therapie kann mit einer Hyposensibilisierung verglichen werden. Anwendungsgebiete: Die Eigenimpfung wird bei einem geschwächten Immunsystem angewendet. Außerdem bei Nasennebenhöhlenentzündungen, Bronchitis, Paradonditis, Infektionen mit multiresistenten Keimen (MRSA), Harnwegsinfektionen und Infekte aller Art.

Aventurin

Absorbiert Elektrosmog. Regt Fettstoffwechsel an. Gut für Darmregion. Verdauungsapparat. Wirkt bei Akne und Hautausschläge. Regeneration des Herzens. Heilwirkung auf die Psyche Erfolgsstein. Bereichert Führungsqualität und Entschlossenheit. Fördert Ausdauer. Führt in die Vergangenheit zurück. Hilft bei Stottern und Neurosen. Steigert die Wahrnehmung und regt Kreativität an. Besänftigt Gereiztheit. Unterstützt Selbstheilungskräfte. Reguliert das Wachstum. Gegen tief sitzende Ängste und Verspannungen. Stärkt die Persönlichkeit und fördert das Selbstvertrauen

Aviophobie

Unter Aviophobie versteht man die Angst vor dem Fliegen.

Axtwerfen

Früher wurde das Axtwerfen gezielt im Krieg eingesetzt. Heute ist Axtwerfen in manchen Regionen eine beliebte Freizeitaktivität und als Sportart anerkannt. In Skandinavien ist das Axtwerfen durch die Holzfäller populärer geworden. Sie warfen gezielt auf Wurfscheiben, um Ihre Zielsicherheit zu beweisen. In Schweden gibt es sogar einige Wettbewerbe die immer mehr Zuspruch finden.

Ayurveda

Ayurveda heißt übersetzt das Wissen vom Leben. Ayurveda ist die indische Form der Heilkunst.

Ayurveda

Die indische Volksmedizin Ayurveda ist vor rund 3000 Jahren entstanden und hat bis heute Bestand. Ayurveda heißt Übersetzt „das Wissen vom langen Leben“. Der Ayurvedische-Arzt sieht den Menschen als Einheit bei der Umwelteinflüsse, falscher Lebensstil und Stress eine Ursache für Krankheiten sein kann. Der Therapeut ordnet seine Patienten nach einem Konstitutions-Raster ein. So gibt es den Kapha, Pitta und Vatta-Typen. Die Therapie besteht aus Ernährungsrichtlinien, pflanzlicher Arznei, Meditation, Fasten und Körperreinigungsmaßnahmen. Durch diese Maßnahmen soll das Gleichgewicht wieder hergestellt werden. Die traditionelle ayurvedische Ölmassage dient der Entgiftung und dem Körperausgleich. Ein guter Ayurveda-Arzt nimmt sich sehr viel Zeit für eine ausführliche Anamnese und versucht die wahren Ursachen hinter der Krankheit zu entdecken. Die Zungendiagnostik und die Pulsdiagnostik spielen bei der Krankheitsfeststellung eine wichtige Rolle. Danach wird eine individuelle auf den Patienten zugeschnittene Behandlungstherapie erstellt. Anwendungsgebiete: Kann bei allen Krankheiten angewendet werden.

Ayurveda Kochkurs

Im Ayurveda Kochkurs lernt man die indische Kunst der Ayurvedaküche kennen.

Ayurveda Massage

Die indische Massagetechnik ist eine uralte Massagetechnik des indischen Volkes. Bei der Massagetechnik wird zwischen dem Vat, Kapha und Pitta Typen unterschieden und behandelt. Es gibt viele verschiedene Massagetypen, wie zum Beispiel die Garshan Massage oder die Abhyanga Massage.

Azurit (Giftig)

Halsprobleme. Arthritis. Gelenkprobleme. Richtet Wirbelsäule auf. Wirkt auf Zellebene. Nierenprobleme. Gallenblasenprobleme. Leber – Milzprobleme. Schilddrüse. Unterstützt Entgiftung. Heilwirkung auf die Psyche Reinigt und stimuliert Stirnschakra. Treibt Seele zur Erleuchtung. Positiv für zentrales Nervensystem. Kraftvoller Heilstein der Verstand und Gefühle mit Körper in Einklang bringt. Erweitert den Horizont. Beseitigt Stress, Kummer und Traurigkeit. Wandelt Angst und Phobien um zur Erkenntnis zu gelangen, weshalb diese entstanden sind. Macht Menschen Mut, die sich zu stark zurück nehmen. Unterstützt geistiges Heilen.

  Heiko Gärtner und Tobias Krüger