Spüren Sie den Freudenspirit der Natur Kontakt zu Heiko Gärtner Herausgeber von Heiko Gärtner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

M

Macrophobie

Unter Macrophobie versteht man die Angst vor langen Wartezeiten.

Macrophobie

Unter Macrophobie versteht man die Angst vor langen Wartezeiten.

Mageirocophobie

Unter Mageirocophobie versteht man die Angst vor dem Kochen.

Mageirocophobie

Unter Mageirocophobie versteht man die Angst vor dem Kochen.

Magnesit

Ist Entgiftend. Wirkt entwässernd. Gleicht Körpergeruch aus. Fördert die Magnesiumaufnahme im Körper und hat somit krampflösende und Muskelentspannende Wirkung. Heilwirkung bei Migräne, Regelschmerzen, Magen- Darmschmerzen. Stärkt Knochen und Zähne. Fördert den Fettstoffwechsel und reduziert den Cholesterinwert. Schützt vor Herzerkrankungen. Kräftigt die Geschlechtsorgane. Heilwirkung auf die Psyche Lindert Depressionen, Verspannungen und somit Überempfindlichkeit. Ist Harmonisierend und bringt tiefen Frieden. Stärkt das Selbstwertgefühl. Unterstütz Liebe zu sich und anderer. Fördert eine positive Lebenseinstellung und Kreativität. Hilft egoistischen, ängstlichen, nervösen und intoleranten Menschen.

Magnetfeldtherapie (MFT)

Durch Magnetfelder zur Linderung und Heilung. Entstehung Bereits im alten Ägypten, in China und bei den Römern waren magnetischer Schmuck und magnetische Steine zur Erhaltung der Gesundheit bekannt. Der persische Arzt „Avicenna“ heilte ebenfalls mit Magneten. Im 18./19. Jhd. begründete der deutsche Arzt und Heiler Franz Anton Mesmer (1734 - 1815) den „Animalischen Magnetismus“ (auch Mesmerismus genannt). Er war sehr davon überzeugt, dass magnetische Strahlen einen direkten Einfluss auf den gesamten Organismus und die damit verbundene Gesundheit haben. Er behandelte mit seiner Heilmethode Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen. Behandlung In einem ersten Gespräch informiert sich der Arzt/Therapeut über die Beschwerden des Patienten. Nach der gemeinsam entschiedene Vorgehensweise begibt sich der Patient in eine für ihn bequeme Haltung. Das kann im Liegen oder Sitzen sein. Anschließend wird mit Hilfe von verschieden Geräten ein künstliches Magnetfeld erzeugt. Der Therapeut behandelt die erkrankten Körperregionen über die Haut, indem er Matten, Kissen oder Spulen auflegt und die Magnetfrequenz entsprechend anpasst. Zur Glättung von Narben werden auch Magnetfolien angeboten. Die Behandlungsdauer ist unterschiedlich und richtet sich nach den Beschwerden. In der Regel dauert eine Behandlung 30 bis 60 Minuten und sollte auch nicht überschritten werden. Die empfohlene Therapie geht meist über einen Zeitraum von 5 – 10 Anwendungen. Die Magnetfeldtherapie ist auch für Kinder und Tiere sehr gut geeignet. Bei Patienten mit Herzschrittmacher, bei Schwangeren, oder der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten wird von dieser Behandlungsmethode abgeraten. Anwendung Z.B. bei Wirbelsäulenerkrankungen, Rheuma, Arthrose, Osteoporose, Gicht, Schmerzzustände, Entzündungen, Diabetes, Allergien, Migräne, Tinnitus, Durchblutungsstörungen, schlechter Wundheilung, Narben, Depressionen, Immunstärkung, Schwankungen des Hormonsystems. Wissenschaftliche Studien Teilweise ist die Wirksamkeit dieser Therapiemethode durch klinische Studien belegt. Ein schmerzlindernder Effekt bei Knie- und Hüftarthrose wurde bei neueren Untersuchungen festgestellt. Kosten Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht. Die privaten Kosten liegen zwischen 100 € - 300 € für eine Behandlungsdauer von 5 – 10 Anwendungen. Weitere Informationen Im Internet unter www.therapeuten.de findet man Adressen für geeignete Ärzte/Therapeuten in de

Magnetit

Hemmt Muskelschmerzen, Muskelkrämpfe oder Zerrungen. Löst Blockaden im Schulter- Nacken Bereich. Lindert Asthma. Stärkt das Kreislaufsystem und ist gut für den Blutkreislauf. Heilt Bluterkrankungen. Wirkt auf Haut und Haare. Beschützt vor Schweißausbrüchen. Reduziert Ischias Schmerzen. Harmonisiert den Stoffwechsel und die Energiezentren. Hat reinigende Wirkung und dämpft somit Entzündungen und Vergiftungen. Regt die Drüsenfunktion an. Heilwirkung auf die Psyche Bringt Verstand und Gefühle in Einklang. Verleiht innere Stabilität. Sorgt für ein leichteres und unbeschwertes Leben. Lässt unbewusste negativen Verhaltensmustern erkennen und hilft diese los zu lassen. Hilft im hier und jetzt zu leben.

Mähdrescher

Als Mähdrescher bezeichnet man eine landwirtschaftliche Maschine, die vollautomisch Hülsenfrüchte und Feldfrüchte erntet.

Maieusiophobie

Unter Maieusiophobie versteht man die Angst vor einer Schwangerschaft und der Geburt selbst.

Maieusiophobie

Unter Maieusiophobie versteht man die Angst vor einer Schwangerschaft und der Geburt selbst.

Malachit

Hält Strahlungen und Elektrosmog ab. Schützt vor Legasthenie. Ist gegen Geschlechtskrankheiten. Schafft Erleichterung bei Regelbeschwerden. Heilkräftige Wirkung bei Bluthochdruck, Asthma, Lungenentzündung, Arthritis, Epilepsie, Rheuma, Knochenbrüche, Bandscheibenentzündung und geschwollene Gelenke. Lindert Reiseübelkeit und Höhenangst. Hilft bei Tumoren und wirkt ein auf die Bauchspeicheldrüse und die Milz, Multiple Sklerose und Parkinson-Krankheit. Begünstigt den Giftabbau und ist entschlackend. Strafft das Bindegewebe. Stärkt den Kreislauf und das Immunsystem. Hemmt Übersäuerung. Heilt Erkältungen, Fieber, Koliken und Entzündungen an den Augen. Fördert die Fruchtbarkeit, erleichtert die Entbindung. Heilwirkung auf die Psyche Unterstütz verborgene Gefühle aufzuzeigen und Gefühle auszudrücken sowie Hemmungen zu bewältigen. Löst veraltete Verhaltensmuster auf. Fördert Verantwortung für sein Tun zu übernehmen. Bekämpft Schüchternheit, befähigt zur Intuition und fördert die Beobachtungsgabe. Regt Träume an. Schenkt mehr Ausgeglichenheit, Lebensfreude und Liebe.

Malaxiophobie

Unter Malaxiophobie versteht man die Angst vor der Brustberührung beim Geschlechtsverkehr.

Malaxiophobie

Unter Malaxiophobie versteht man die Angst vor der Brustberührung beim Geschlechtsverkehr.

Malfahren

Das Scratch, früher auch Mahlfahren genannt, ist eine Disziplin aus dem Bahnradsport, bei dem eine große Anzahl an Fahrern eine bestimmte Menge an Runden zurücklegen muss. Der Gewinner ist derjenige, der die Runden als erster bewältigt hat. Dabei kommt es vor allem auf eine gute taktische Ausnutzung des Windschattens der anderen an, was vor allem dann gut gelingt wenn man es schafft, sich einen Rundenvorsprung zu verschaffen.

Manganspat

Farbe: Der Rhodochrosit ist rosa mit weißen Streifen (können ab und an auch fehlen). Chemische Zusammensetzung: MnCO³ Geologie: Der Rhodochrosit gehört zu der Familie der der Mangankarbonaten und besitzt einen Härtegrad von4 bis 4,5. Anwendungsgebiet: Nierenprobleme Pickel / Akne Wirkt anregend Atemwegserkrankungen Augenentzündungen Hilft bei Unsicherheit Verdauungsprobleme Probleme mit der Milz Steigert die Kreativität Migräne Depressionen Augenproblemen Arteriosklerose Magenproblem Darmprobleme Hemmungen Existenzangst Alpträume Körperkreislauf aktivierend Minderwertigkeitsgefühle Harmonisiert Steigert die Lebenslust Halluzinationen Stottern

Maniaphobie

Unter Maniaphobie versteht man die Angst davor Wahnsinnig zu werden.

Maniaphobie

Unter Maniaphobie versteht man die Angst davor Wahnsinnig zu werden.

Männer Kochkurs

In einem Männerkochkurs erlernt das starke Geschlecht, wie leicht gutes Kochen sein kann. Zum Teil werden expliziert einfache Gerichte gekocht.

Männergeschenk

Ein Männergeschenk ist ein Geschenk, das den Geschmack des Mannes treffen soll.

Männergeschenke

Ein Männergeschenk ist ein Geschenk, das den Geschmack des Mannes treffen soll.

Männerkochkurs

In einem Männerkochkurs erlernt das starke Geschlecht, wie leicht gutes Kochen sein kann. Zum Teil werden expliziert einfache Gerichte gekocht.

Mannschafts Einrad-Fahren

Mannschafts-Einradfahren ist eine Gruppendisziplin im Einradsport, bei der eine Mannschaft synchron Kunststücke und Tricks ausübt, die mit Punkten bewertet werden. Punkte gibt es dabei für Synchronität und Ausführung der Tricks.

Mannschafts Einradfahren

Mannschafts-Einradfahren ist eine Gruppendisziplin im Einradsport, bei der eine Mannschaft synchron Kunststücke und Tricks ausübt, die mit Punkten bewertet werden. Punkte gibt es dabei für Synchronität und Ausführung der Tricks.

Mannschafts-Einrad-Fahren

Mannschafts-Einradfahren ist eine Gruppendisziplin im Einradsport, bei der eine Mannschaft synchron Kunststücke und Tricks ausübt, die mit Punkten bewertet werden. Punkte gibt es dabei für Synchronität und Ausführung der Tricks.

Mannschafts-Einradfahren

Mannschafts-Einradfahren ist eine Gruppendisziplin im Einradsport, bei der eine Mannschaft synchron Kunststücke und Tricks ausübt, die mit Punkten bewertet werden. Punkte gibt es dabei für Synchronität und Ausführung der Tricks.

Mannschaftseinradfahren

Mannschafts-Einradfahren ist eine Gruppendisziplin im Einradsport, bei der eine Mannschaft synchron Kunststücke und Tricks ausübt, die mit Punkten bewertet werden. Punkte gibt es dabei für Synchronität und Ausführung der Tricks.

Mannschaftsverfolgung

Die Mannschaftsverfolgung ist ein Bahnradsport, bei dem zwei Mannschaften á 4 Personen gegeneinander antreten, die jeweils auf den sich gegenüberliegenden Seiten der Rennbahn starten. Das Ziel ist es die anderen Fahrer einzuholen oder falls das bis zum Ende der Rundenlaufzeit nicht gelingt den Abstand zu ihnen möglichst stark zu verringern. Dabei werden aber immer nur drei der vier Fahrer gewertet, so dass der langsamste unberücksichtigt bleiben kann. Gewertet werden dabei die Gruppenzeiten. Die Herausforderung bei der Mannschaftsverfolgung ist es sich im Team gegenseitig so Windschatten zu geben, dass die Mannschaft insgesamt dadurch möglichst schnell wird. In Wettkämpfen gibt es dabei ein KO-System.

Mannschaftszeitfahren

Mannschaftszeitfahren oder auch Mannschaftszeitrennen ist eine Disziplin des Radzeitfahrens. Dabei werden die Fahrzeiten der einzelnen Fahrer eines Teams zu einem Gemeinschaftsergebnis zusammengefasst. Das Team mit der geringsten Teamzeit gewinnt das Rennen.

Mannschaftszeitrennen

Mannschaftszeitfahren oder auch Mannschaftszeitrennen ist eine Disziplin des Radzeitfahrens. Dabei werden die Fahrzeiten der einzelnen Fahrer eines Teams zu einem Gemeinschaftsergebnis zusammengefasst. Das Team mit der geringsten Teamzeit gewinnt das Rennen.

Mantrailer

Personensuchhunde werden auch „Mantrailer“ genannt. Die Hunde suchen mit ihrem Geruchspürsinn nach vermissten Personen. Der Personensuchhund kann ganz gezielt verschiedene Körpergerüche unterscheiden und kann so der Fährte der vermissten Person folgen.

Maserati selber fahren

Bei dem Erlebnis Maserati selber fahren fahren Sie einen Maserati selber.

Mastigophobie

Unter Mastigophobie versteht man die Angst vor Strafe.

Mastigophobie

Unter Mastigophobie versteht man die Angst vor Strafe.

Matchangeln

Vom Matchangeln spricht man, wenn sich Teilnehmer eines Anglerwettbewerbes miteinander messen wollen.

Matrix-Therapie (Matrix-Rhythmus-Therapie)

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine Massagetechnik auf zellbiologischer Ebene. Entstehung Sie wurde 1991-1998 an der Universität Erlangen von Dr. Randoll entwickelt. Durch ein speziell entwickeltes Verfahren, der sogenannten Videomikroskopie, konnte die Bewegung der Matrix (Zellumgebung) sichtbar gemacht werden. Hier ist auch die Wirkungsebene der Matrix-Rhythmus-Therapie. Behandlung Ausgehend davon, dass in einem gesunden Körper alle Körperzellen in Einklang schwingen, ist bei einer Störung (Krankheit) das Gleichgewicht gestört. Durch die Massage mit einem speziellen, vibrierenden Massagestab, werden die betroffenen Körperregionen in Bewegung gebracht und irritiertes Zell/Muskelgewebe wieder harmonisiert. Eine Therapiesitzung dauert zwischen 20-60 Minuten. Nach etwa 3-4 Behandlungen sollte ein deutlicher Behandlungserfolg vorhanden sein. Anwendung Ihre Anwendung findet die Matrix-Rhythmus-Therapie z.B. bei: Verspannungen, Entzündungen, Durchblutungsstörungen bei Diabetes, chronische Erkrankungen wie Rheuma, alle unfall/haltungsbedingte Veränderungen der Muskulatur und des Nervengewebes. Unterstützend wirkt sie auch bei Migräne, Karpaltunnelsyndrom, multiples Sklerose, schwierige Hautprobleme, Narbenschmerzen. Im übrigen ist diese Behandlung sehr kinderfreundlich, da sie sehr entspannend wirkt und bei Bewegungsproblemen hilfreich ist. Wissenschaftliche Studien Studien gibt es, bei dieser relativ jungen Methode, nur wenig. Die BKK Faber-Castell hat eine Studie zur Wirksamkeit der Therapie herausgegeben, wonach die Erfolgsrate bei 75 % liegt. Die Teilnehmer-zahl war allerdings so gering, um allgemein gültige Aussagen zu machen. Kosten Die Kosten für eine 30-minütige Privatbehandlung liegen bei ca. 30 €. Bei der BKK Faber-Castell werden die Kosten übernommen. Bei den übrigen Krankenkassen kann man die Kostenübernahme erfragen. Weitere Informationen Spitzensportler bedienen sich übrigens immer häufiger der positiven Wirkungsweise der Matrix-Rhythmus-Therapie, da sie sich bei Verletzungen schneller regenerieren, und ohne Medikamente und Spritzen Heilungserfolge erzielen. Nachzulesen unter Therapieberichte/Patientenberichte www.matrix-center.de. Um einen geeigneten Therapeuten zu finden ist die Internet-Adresse www.systems.marhythe.de hilfreich.

Mechanophobie

Unter Mechanophobie versteht man die Angst vor Maschinen.

Mechanophobie

Unter Mechanophobie versteht man die Angst vor Maschinen.

Medecophobie

Unter Medecophobie versteht man die Angst vor einer Erektion die durch die Hose sichtbar ist.

Medecophobie

Unter Medecophobie versteht man die Angst vor einer Erektion die durch die Hose sichtbar ist.

Medi-Tapes (Kinesio-Taping)

Medi-Tapes sind medizinische Pflasterbandagen (Tapes) gegen Schmerzen und Verspannungen in der Muskulatur. Entstehung Der japanische Chiropraktiker und Kinesiologe Dr.Kenzo Kaze entwickelte in den 70er Jahren das Kinesio-Taping. Er entwickelte die Behandlungsmethode, und das Material, zur Unterstützung der körpereigenen Heilungsprozesse. Die Tapes sind den Eigenschaften der Haut nachempfunden. Bei Bewegung wirken sie wie eine feine Mikromassage und bewirken unter anderem, dass die Selbst-heilungskräfte aktiviert werden, die Durchblutung gefördert wird und die Schmerzrezeptoren harmonisiert werden. Behandlung Der Therapeut klebt, nach vorheriger Untersuchung, die Tapes auf die betroffenen Muskel/Hautpartien. Je nach Reichweite der Beschwerden entstehen, durch die bunten Tapes, oft witzige Formen am Körper. Die Farbwahl ist nicht zu Unterschätzen! Aus Erfahrungsberichten weiß man, dass vereinzelt Patienten oft erst nach einem Wechsel der Farbe schmerzfrei wurden. Die wasserfesten, hochelastischen und atmungsaktiven Tapes werden ca. 1-2 Wochen getragen bis sie erneuert werden. Kinder mögen die Behandlung mit den farbenfrohen Medi-Tapes ebenso. Anwendung Schmerzen bei Fehlbelastung der Muskulatur, Spastische Erkrankungen, Skoliosen, KISS-Syndrom, Ischiasbeschwerden, Carpal-Tunnel-Syndrom, Atlasblockierung, Fibromyalgie, Migräne, Harninkontinenz, verschiedene Schmerzzustände. Wissenschaftliche Studien Studien sind bisher keine vorhanden. Kosten Der Preis pro Behandlung (incl. Material), liegt zwischen 10 € - 35 €, je nach Umfang der Behandlung. Die Krankenkassen übernehmen keine Kosten. Zur Selbstbehandlung gibt es In der Apotheke Pflasterrollen zu kaufen (incl. Anleitung) ab ca. 10 €. Hinweis Die Tapes sind beschichtet mit einem 100%igem Acrylkleber, der aus einem Naturharz besteht. Es wird bei Allergikern empfohlen, vor der Behandlung einen Hautest durchzuführen. Weitere Informationen www.medi-tape.de oder www.k-taping.de

Mediation

Mediation ist eine besondere Form der Konfliktvermittlung. Der Mediator übernimmt damit nicht die Rolle eines Richters, der im Konflikt die Enscheidung trifft, sondern die eines Friedensstifters. Lösungen die in einem Streit von außen aufgegeben werden, sind fast immer Kompromisslösungen mit denen meist beide Seiten nicht wirklich einverstanden sind, und die oft den Grundstein für neue Konflikte legen. In der Mediation hingegen, nimmt der Mediator den Konfliktparteien die Lösungsfindung nicht ab, sondern unterstützen sie dabei, ihren Konflikt selbst du lösen. Der Mediator unterstützt die Konfliktparteien dabei, sich selbst und die anderen Besser zu verstehen, wobei es nicht nur um eine Klärung der objektiven Fakten sondern vor allem um ein Verständnis der individuellen Sichtweisen und der damit Verbundenen Gefühle geht. Dadurch wird es möglich, dass die Beteiligten am Schluss zusammen einen Konsens finden, mit dem beide absolut einverstanden sind.

Meditation

Mediation bedeutet Übersetzt Vermittlung. Der Mediator versucht mit einem fest gesteckten Regelwerk den Streit zwischen zwei Parteien zu klären und zu schlichten.

Meditation

Die Meditation ist eine Übung um den Geist und die Gedanken zu geruhigen und dadurch in Kontakt mit der inneren Stimme und dem eigenen höheren selbst zu gelangen. Meditationsformen gibt es in allen Traditionen, wobei sich die Formen zum Teil sehr stark unterscheiden. Es gibt zwei unterschiedliche Verständnisse von Meditation: Die eine Bezeichnet Meditation als absolute Absichtslosigkeit und ruhe des Geistes. Diese Form der Meditation kann man dadurch erreichen, dass man selbst zur Ruhe kommt und entweder ohne ein bestimmtes Ziel umherstreift oder sich an einen Ort setzt und wartet, während man für alles absolut offen ist. Mit der Absicht meditieren zu wollen rauszugehen, widerspricht dieser Form der Meditation und macht sie unmöglich. Die zweite Form der Meditation ist hingegen die bewusste Fokussierung auf eine einzige Sache. Als Fokus wird dabei meist der eigene Atem gewählt, oft aber auch Gebete, Mantren, Bilder oder das Licht einer Kerze oder eines Feuers. Durch die Fokussierung, werden alle anderen Eindrücke und Gedanken nach einiger Zeit ausgeblendet und der Geist kommt ebenfalls zur Ruhe. Beide Meditationsformen brauchen einiges an Übung und man wird zunächst immer wieder in Gedankenbahnen oder Absichten abdriften. Es ist wichtig, nicht zu versuchen sich dagegen zu wehren, sondern die Gedanken anzunehmen und sie wieder Ziehen zu lassen. Andernfalls führt die Meditation eher zur Verspannung als zum inneren Gleichgewicht.

Meditation

Meditation ist ein Zustand tiefer Entspannung, verbunden mit bewusster Konzentration. Entstehung In Indien und China, im 5. bis 6. Jahrhundert v. Chr., wurden die ältesten Aufzeichnungen über meditative Praktiken gefunden. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich viele verschiedene Meditationsmethoden daraus entwickelt und über die Kontinente verbreitet. Einer der größten Befürworter in der Geschichte der Meditation war Buddha. Behandlung Beim Meditieren ist es wichtig, eine bequeme Haltung einzunehmen. Man kann im Sitzen (auf einem Stuhl), im Knien, im Liegen oder im Schneidersitz (Lotussitz) meditieren. Wobei darauf zu achten ist, dass der Kopf eine gerade Linie mit der Wirbelsäule bildet. Am Anfang ist es hilfreich, die Augen zu schließen, um visuelle Ablenkung zu vermeiden. Man beginn mit der Konzentration auf seinen Atem und zählt, still für sich, jeweils nach dem Ausatmen und vor dem Einatmen. 1 - einatmen, ausatmen, 2 - einatmen, ausatmen, bis 5, dann beginnt man wieder von vorne. Zehn Minuten am Tag sind zu Beginn ausreichend. Später kann man sich langsam auf eine halbe Stunde oder länger steigern. Anwendung Stress, Schlafstörungen, Schmerzen, Stärkung des Immunsystems, Migräne, Depressionen, Bluthochdruck, Asthma, hohe Cholesterinwerte, Infektanfälligkeit und auch zur Vorbeugung von Demenzerkrankungen. Wissenschaftliche Studien Bisher sind sehr viele Studien über den positive Einfluss von Meditation auf den gesamten Organismus veröffentlicht worden. Dabei hat man unter anderem festgestellt, dass durch die tiefe Entspannung der Blutdruck und die Herzfrequenz sinken und die Sauerstoffzufuhr steigt. Die Muskeln entspannen sich und die Stresshormone verringern sich. Kosten Volkshochschulen bieten Kurse an für ca. 40 - 50 €. Wochenendkurse bei Privatanbieter (z.B. Heilpraktiker) kosten ca. 100 €. Krankenkasse übernehmen die Kosten nur im Einzelfall (nachfragen). Weitere Informationen www.buddhismus-stiftung.com, www.therapeuten.de, www.zen-guide.de

Mediterrane Küche

Mediterrane Küche wird auch Mittelmeerküche genannt. Die mediterrane Küche wird auch oft als die Küche des Mittelmeers bezeichnet. Jedoch gibt es nur einige Grundelemente, die in der Mittelmeerküche häufig Verwendung finden, wie Oliven, Olivenöl, helles Brot, Pasta, Reis, Thymian, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Fisch, Meeresfrüchte, Knoblauch, Zwiebeln und Gemüse.

Medizinrad

Das Medizinrad ist ein uraltes medizinisches Ritual, das bereits vom Sun-Bear-Volk, dem nordamerikanischen Urvolk von dem alle Indianerstämme abstammen vollzogen wurde. Viele andere Heil-, Fruchtbarkeits- und Dankbarkeitsrituale haben sich daraus entwickelt. Das Medizinrad dient dabei als Weg um sich Klarheit über aktuelle Lebensfragen zu verschaffen oder um die Ursache einer Krankheit oder eines Ungleichgewichtes in der Gemeinschaft herauszufinden. ¬Je nachdem aus welcher Tradition heraus das Medizinrad ausgerichtet wird besteht es aus einer unterschiedlichen Anzahl von Steinen, die in Kreisen um einen gemeinsamen Mittelpunkt auf den Boden gelegt werden. Jeder der Steine hat eine feste Bedeutung und symbolisiert ein Element oder eine Eigenschaft der Erde, des Menschen oder des Geistes. Der Suchende betritt das Medizinrad von Osten her und begibt sich zunächst in die Mitte. Dabei gibt es ein festgeschriebenes Ritual nach dem der Ablauf stattfindet. In der Tradition der Lakota beispielsweise betritt er das Rad dabei, in dem er zwischen dem Stein des Großen Geistes und dem Stein der Seele und des Ostens hindurchgeht. Dabei klopft er jeweils zweimal auf jeden Stein. Er begibt sich in die Mitte. Wenn er Gegenstände mitgebracht hat, die er für eine bevorstehende Aufgabe mit besonderer Energie versehen will legt es sie dort ab. Nun geht er der Reihe nach zu den Steinen des Kindes und des Südens, der Frau und des Westens, des Mannes und des Nordens und der Seele und des Ostens, wobei er jeweils ein Geschenk niederlegt und über die Frage mit der er gekommen ist Meditiert. Am Ende tritt er wieder in die Mitte des Kreises und verbindet sich mit der Kraft des Himmels und der Erde in dem er die Worte „Wie oben so unten“ spricht und dazu seine Hände in die jeweilige Richtung streckt.Er verlässt dar Rad wieder in Richtung Osten und berührt erneut beide Steine jeweils zwei Mal. Die Steine des Medizinrades dienen dabei als Spiegel für die eigene Seele und Helfen dadurch die Antworten sichtbar zu machen die bereits Tief im Inneren des Suchers stecken. Gleichzeitig sind die ein Schutz, durch den er seine Seele gefahrlos öffnen kann. So entstehen die Antworten bei der Meditation im Medizinrad von selbst im Inneren des Fragenden. Dabei kann sich dieser auch gezielt an einen Stein wenden, der im engen Zusammenhang mit seiner Frage oder seinem Problem steht.

Medomalacophobie

Unter Medomalacophobie versteht man die Angst davor Impotent zu sein.

Medomalacophobie

Unter Medomalacophobie versteht man die Angst davor Impotent zu sein.

Medorthophobie

Unter Medorthophobie versteht man die Angst vor einem steifen Glied.

Medorthophobie

Unter Medorthophobie versteht man die Angst vor einem steifen Glied.

Meeres-Themenpark

Der Meeres-Themenpark ist dadurch gekennzeichnet, dass er Attraktionen eines Freizeitparkes mit einem Meeresaquarium paart. Zu meist werden Delphine und Wale in Shows vorgestellt.

Meerwassertherme

Eine Meerwassertherme ist eine Therme an der Meeresküste.

Megalophobie

Unter Megalophobie versteht man die Angst vor großen Dingen.

Megalophobie

Unter Megalophobie versteht man die Angst vor großen Dingen.

Mehrkampf

Unter den olympischen Mehrkampf fallen Siebenkampf und Zehnkampf.

Melanophobie

Unter Melanophobie versteht man die Angst vor der Farbe Schwarz.

Melanophobie

Unter Melanophobie versteht man die Angst vor der Farbe Schwarz.

Melissophobie

Unter Melissophobie versteht man die Angst vor Bienen.

Melissophobie

Unter Melissophobie versteht man die Angst vor Bienen.

Melophobie

Unter Melophobie versteht man die Angst vor Musik.

Melophobie

Unter Melophobie versteht man die Angst vor Musik.

Meningitophobie

Unter Meningitophobie versteht man die Angst vor Erkrankungen am Hirn.

Meningitophobie

Unter Meningitophobie versteht man die Angst vor Erkrankungen am Hirn.

Menophobie

Unter Menophobie versteht man die Angst vor dem Ausbleiben der Menstruation und Menstruationsschmerzen.

Menophobie

Unter Menophobie versteht man die Angst vor dem Ausbleiben der Menstruation und Menstruationsschmerzen.

Mentalfeld-Techniken/Therapie (MFT)

Die Mentalfeld-Therapie ist eine schnelle und wirksame Heilmethode, die Klopfakupressur mit Psychoanalyse verbindet. Entstehung Der deutsche Arzt und Psychologe Dr. Dietrich Klinghardt hat diese Heilmethode entwickelt. MFT beruht auf der einfachen Erkenntnis, dass seelische Spannungszustände und Schmerzen oft dann entstehen, wenn sich der Mentalkörper als Folge eines Traumas vom physischen Körper trennt. Dieser Prozess läuft für die meisten von uns völlig unbewusst ab. Das Mentalfeld sind Energiebereiche, ähnlich den Meridiane in der TCM, die durch klopfen sozusagen wieder verbunden werden mit dem gesamten Organismus. Behandlung Durch ein ausführliches Gespräch erfährt der Therapeut von den physischen bzw. psychischen Problemen des Patienten. Während der Patient sich auf seine Erinnerungen konzentriert, beklopft der Therapeut bestimmte Energiebahnen am Körper des Patienten. Der Patient soll sehr schnell eine Besserung seiner Beschwerden spüren. Nach fachlicher Anleitung eignet sich diese Behandlungsmethode hervorragend zur Selbstbehandlung. Anwendung Z.B.bei Ängsten, Phobien, Süchten, seelische Belastungen, Stress, Hyperaktivität, Allergien, chronische Müdigkeit, Schmerzen, Schlaflosigkeit, Borreliose. Wissenschaftliche Studien Über diese Behandlungsform sind keine wissenschaftlichen Studien vorhanden. Kosten Ein Tageskurs kostet zwischen 80 € - 150 €. Die Krankenkasse übernimmt nur in Einzelfällen die Kosten. Weitere Informationen Literatur: " Handbuch der Mentalfeld-Techniken" von Dr. Klinghardt und Amelie Schmeer-Maurer (VAK-Verlag). Oder im Ratgeber "Klopfakupressur kompakt: Die besten Techniken auf einen Blick" von Susanne Marx (VAK-Verlag). Im Internet unter www.ink.ag oder telefonisch 07 61-2 11 75 09 0 im Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt in Freiburg im Breisgau.

Mercedes SLS selber fahren

Bei dem Erlebnis Mercedes SLS selber fahren fahren Sie einen Mercedes SLS selber.

Meridian Energie Technik

Die Meridian Energie Technik ist eine Technik zum lösen von Angstsystemen und Muskelverspannungen. Dazu werden die verschiedenen Meridianpunkte beklopft und Glaubensmuster durch Affirmationen entfernt.

Meridian Massage

Die Meridianmassage kommt ursprünglich Japan und China. Bei der Massage folgt der Masseur den Verläufen der Meridiane des Körpers und kann so noch tiefer in die Energiezone des Gewebes vordringen.

Merinthophobie

Unter Merinthophobie versteht man die Angst vor dem gefesselt sein oder von einem Fremden erhängt zu werden.

Merinthophobie

Unter Merinthophobie versteht man die Angst vor dem gefesselt sein oder von einem Fremden erhängt zu werden.

Merkball

Merkball ist ein Denkballspiel, das von einer bestimmten Anzahl an Spielern auf einem Spielfeld gespielt wird. Je kleiner das Spielfeld ist, desto schneller ist das Spiel. Beim Merkball gelten die gleichen Regeln wie beim Völkerball. Wenn ein Spieler abgeworfen wird, muss er sich merken, von wem er abgeworfen wurde und darf erst zurück ins Spiel, wenn der Werfer ebenfalls getroffen wurde und das Spiel verlassen muss. Gewinner ist der letzte Spieler auf dem Feld. Dies kann nur dann eintreten, wenn nur noch 2 Spieler auf dem Feld übrig sind und der Getroffene zuvor keinen anderen Spieler vom Feld geschickt hat.

Merlinit

Negative Ereignisse aus der Vergangenheit können bewältigt werden. Bringt ganzheitlich in Einklang. Stein der Hellsichtigkeit.

Mesoamerikanisches Ballspiel

Das Mesoamerikanische Ballspiel ist ein traditionelles Ritualspiel, das bei mittel- und südamerikanischen Hochkulturen wie den Maya, Azteken, Mixtheken und Tolteken gespielt wurde. Die Sportart verband Schlichtungsinstanz, Sport und Spiel und Ritualwesen miteinander. Das Ziel des Spiels besteht darin, einen Kautchukball durch einen an einer Mauer angebrachten Steinring zu befördern. Der Ring befindet sich auf einer Höhe von 2,5m bis 3,5m und das Spielfeld ist durch Mauern begrenzt. Die Spielregeln haben sich dabei im Laufe der Zeit ständig verändert. Das Spiel wurde auch verwendet, um Kriegsentscheidungen zu treffen oder um über das Leben von Kriegsgefangenen zu entscheiden.

Messer schmieden

Messer schmieden ist die Kunst ein Messer selbst aus einem Stück Stahl zu schmieden.

Messereisen

Das Ziel der Reise ist, das Messegelände selbst um die Messeausstellung zu besichtigen.

Metallophobie

Unter Metallophobie versteht man die Angst vor Metall.

Metallophobie

Unter Metallophobie versteht man die Angst vor Metall.

Meteorophobie

Unter Meteorophobie versteht man die Angst vor Meteoreinschläge.

Meteorophobie

Unter Meteorophobie versteht man die Angst vor Meteoreinschläge.

Methatesiophobie

Unter Methatesiophobie versteht man die Angst vor Veränderungen.

Methatesiophobie

Unter Methatesiophobie versteht man die Angst vor Veränderungen.

Methrophobie

Unter Methrophobie versteht man die Angst vor Poesie.

Methrophobie

Unter Methrophobie versteht man die Angst vor Poesie.

Methyphobie

Unter Methyphobie versteht man die Angst vor Alkohol.

Methyphobie

Unter Methyphobie versteht man die Angst vor Alkohol.

Mickey Mouse

Bei Tactics muss man die Zahlen von 20 bis 15, ein beliebiges Trible, ein beliebiges Double und Bull jeweils dreimal treffen. Trible und Double zählen nur, wenn sie zwischen den Zahlen 20 bis 10 liegen.

Microbiophobie

Unter Microbiophobie versteht man die Angst vor Mikroben.

Microbiophobie

Unter Microbiophobie versteht man die Angst vor Mikroben.

Microphobie

Unter Microphobie versteht man die Angst vor winzigen kleinen Dingen.

Microphobie

Unter Microphobie versteht man die Angst vor winzigen kleinen Dingen.

Mietkoch

Ein Mietkoch ist ein Koch, der für eine gewisse Zeit gemietet werden kann.

Military

Das Vielseitigkeitsreiten wird auch Vielseitigkeitsprüfung und Military genannt und ist eine Art des Pferdesports, die sich aus drei Teilprüfungen zusammensetzt: Geländeritt, Dressur und Springen.

Minibob

Der knall rote Zipfelbob ist ein Sportschlitten mit Stil zum festhalten. Durch die glatte Plastikoberfläche kann man ungeahnte Geschwindigkeiten beim Bobfahren erreichen. Der Zipfelbobsport hat in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen. Wahrscheinlich hat der Zipfelbob auch von seinem Geschwindigkeitsrekord von 139 km/h an Popularität gewonnen.

Minigolf

Für das Bahnengolf hat sich in der Umgangssprache das Wort Minigolf etabliert. Weitere Namen sind Sterngolf, Filzgolf, Cobigolf und Miniaturgolf. Bahnengolf ist eine Präzisionssportart, bei der man immer bemüht ist, so wenig Schläge wie möglich für eine Bahn zu benötigen. Bahnengolf wird statt auf Rasen auf befestigten Bahnen gespielt. Man kann Bahnengolf auch mit dem Einputten auf dem letzten Green vergleichen. Bei dieser Sportart kann man durch gezieltes Üben der verschiedenen Bahnen sein Ergebnis deutlich steigern. Auf den Bahnen befinden sich Hindernisaufbauten, die das Einputten auf den ersten Schlag erschweren sollen.

Missionsreise

Eine Missionsreise ist eine glaubensmotivierte Reise, um anderen Menschen und Tieren zu helfen.

Mittelalter Küche

Die Mittelalter-Küche weist die Spezialitäten des Mittelalters auf.

Mittelmeerküche

Mediterrane Küche wird auch Mittelmeerküche genannt. Die mediterrane Küche wird auch oft als die Küche des Mittelmeers bezeichnet. Jedoch gibt es nur einige Grundelemente, die in der Mittelmeerküche häufig Verwendung finden, wie Oliven, Olivenöl, helles Brot, Pasta, Reis, Thymian, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Fisch, Meeresfrüchte, Knoblauch, Zwiebeln und Gemüse.

Mittelstreckenlauf

Der Mittelstreckenlauf ist eine olympische Leichtathletikdisziplin, die entstand, weil die Sprintstrecken von den Langlaufstrecken abgegrenzt werden sollten. Dabei entstand eine Zwischenform mit einer Laufstrecke von 800m bis 1609m (1 Meile).

Mnemophobie

Unter Mnemophobie versteht man die Angst vor Erinnerungen.

Mnemophobie

Unter Mnemophobie versteht man die Angst vor Erinnerungen.

Mobilerhochseilgarten

Hochseilgarten wird auch Seilpark oder Hochseilpark genannt. Ein Hochseilgarten besteht entweder aus mehreren Bäumen oder aus Holzmasten, die durch verschiedene Hochseilelemente miteinander verbunden sind. Von einem Hochseilgarten spricht man, wenn sich die Übungseinheiten in einer Höhe befinden, wo eine Seilsicherung zwingend nötig ist. Die Kunden sind mit einem Klettergurt, einem Helm und einem Selbstsicherungseinheit, die sie ins Sicherungsseil einhaken müssen, ausgerüstet. An den verschiedenen Elementen im Hochseilgarten kommt es zu 4 unterschiedlichen Sicherungsarten: Tope-Rope-Sicherung, Selbstsicherung, kontinuierliche Sicherung und SMART-Selbstsicherungssystem. Von einem Kletterwald oder Waldseilgarten spricht man, wenn die Seile zwischen Bäumen angebracht sind. Ziel des Hochseilgartens ist es, seine eigenen Höhenängste zu überwinden. So gibt es zwei Grundarten des Hochseilgartens. Die eine Gruppe der Hochseilgärten ist auf pädagogische Belange ausgerichtet. Die andere Gruppe ist auf den Belange des Tourismus ausgelegt. Typische Übungen im Hochseilgarten sind: • Sprünge über eine gewisse Distanz • Seilbrücken und Hängebrücken, die aus Holz gefertigt sind und das Gleichgewicht trainieren. • Schwingen an einem Seil, um die nächste Plattform zu erreichen • Hangeln an Seilen oder in Netzen, um die nächste Plattform zu erreichen. • Seilrutsche • An Grampen Emporklettern an einem Baum • und viele weitere Übungen sind möglich. Außerdem wird zwischen temporären und permanenten Hochseilgärten unterschieden. Mobilehochseilgärten können transportiert und vor Ort aufgebaut werden. Der Niedrigseilgarten unterscheidet sich vom Hochseilgarten in dem Sinn, dass durch die niedrige Absprunghöhe keine Klettersicherung mit Gurt und Klettersteigset von Nöten ist. In einem normalen Niedrigseilgarten ist die Absprunghöhe kniehoch.

Model

Ein Model ist eine Person das seinen Körper zu Werbezwecken einsetzt. Zu Ihrem Hauptaufgabengebieten gehören Vorführungen und Präsentationen von Sachen und Dienstleistungen um Verkaufssteigerungen zu erzielen.

Modelfliegen

Modelfliegen ist das fliegen von Flugmodellen per Funkfernsteuerung.

Modern Dance

Modern Dance bedeutet im übertragenen Sinn "zeitgenössischer Tanz" und grenzt sich somit vom klassischen Tanz bedeutend ab.

Moderne Schwertkunst

Die moderne Schwertkunst ist die abgeleitete Sportart aus dem historischen Schwertkampf und dient zur Veranschaulichung von historischen Schwertkämpfen. Gekämpft wird zumeist mit einem Bastardschwert in Form eines bühnenreifen Showkampfes.

Moderner Fünfkampf

Die Vielseitigkeits-Sportart des modernen Fünfkampfes umfasst fünf Mehrkampfdisziplinen: Schwimmen, Crosslauf, Springreiten, Degenfechten, Pistolenschießen. Beim Schwimmen muss im Freistil 200m geschwommen werden. Der Crosslauf sind 3000m Querfeldeinlauf. Beim Springreiten muss ein ca. 400m langer Parcour mit bis zu 15 Hindernissen überwunden werden. Beim Degenfechten gilt jeder gegen jeden, wobei ein Treffer zum Ausscheiden genügt. Beim Pistolenschießen muss auf ein 10m entferntes Ziel in stehender Position mit einer 4,5mm Luftdruckpistole geschossen werden.

Mohrenkopfturmalin

Farbe: Der Turmalin kann durchsichtig und undurchsichtig sein und in den verschiedensten Farben vorkommen. Geologie: Turmalin ist eine eigene Gruppe der Gesteinsarten und besitzt einen Härtegrad von 7 bis 7,5. Anwendungsgebiet grüner Turmalin und Verdelit: Hilft dem Herzen Hilft dem Blutkreislauf Kräftigt den Herzmuskel Kräftigt die Herzkammern Stärkt die Venen Stärkt die Arterien Stärkt die Lunge Regt den Sauerstoffaustausch an Bewahrt die Lunge vor Erkrankungen Bewahrt das Blut vor Krankheiten Blutarmut Blutvergiftung Leukämie Reguliert den Blutdruck Beugt Schlaganfall vor Beugt Herzinfarkt vor Stärkt Lymphdrüsen Stärkt die Thymusdrüse Stärkt das endokrine System Stärkt die Nebenniere Stärkt die Hypophyse Stärkt die Schilddrüse Stärkt die Eierstöcke Stärkt die Bauchspeicheldrüse Stärkt die Hoden Lindert genetische Störungen Stärkt das Immunsystem Infektionskrankheiten Drüsen werden gestärkt Stoffwechsel wird gestärkt Wasserbeine Arthritis Hilft bei Knochenmarkserkrankungen Hilft dem Bindegewebe Hilft dem Nervensystem Parkinsonschen Krankheit Multipler Sklerose Blutkrebs Leberkrebs Hodenkrebs Eierstockkrebs Epilepsien Gleichgewichtsstörungen Magersucht Stärkt den Selbsterhaltungstrieb Stärkt die Zufriedenheit Entspannt die Nerven Hilft bei psychosomatischen Krankheiten Depressionen Erweitert das Bewusstsein Wirkt erneuernd Wirkt verjüngend Bringt Wohlstand Reguliert emotionale Schwankungen Anwendungsgebiet schwarzer Turmalin und Schörl: Entgiftet und befreit das Gehirn Entgiftet und befreit die Nerven Entstört negative Energien Kräftigt die Muskulatur Lindert Muskelschwund Lindert Muskelkater Lindert Muskeldystrophie Muskelverkrampfungen Heilt Zittern Epilepsie Herzerkrankungen Nierenerkrankungen Erkrankungen der Nebennieren Bewahrt vor Orientierungslosigkeit Hilft bei Legasthenie Gürtelrose Hautlähmungen Gesichtslähmungen Hilft bei Entzündungen des Nervengewebes Juckreiz Arthritis Krebsgeschwülste Strahlenkrankheiten Sonnenbrand Wetterfühligkeit Befreit vor negativen Einflüssen Hilft bei Vergiftungen Erdstrahlen Computerstrahlen Erdstrahlen Schwarze Magie Schutzstein für Körper und Seele Steigert das Selbstbewusstsein Fördert die Lebensziele Anwendungsgebiet rosa Turmalin, Rubelith und roter Schörl: Wirkt entgiftend und reinigend Kräftigt die Leber Hilft bei der Blutentgiftung Reguliert den Blutzuckerspiegel Lindert harten Stuhlgang Lindert Blähungen Lindert Hämorrhoiden Bewahrt vor Unfruchtbarkeit Bewahrt vor Erkrankungen der Geschlechtsorgane Lindert Menstruationsbeschwerden Lindert Wechseljahrsbeschwerden Reinigt die Blutgefäße Harmonisiert die Produktion der weißen Blutkörperchen Bluterkrankungen Blutkrebs Arterienverkalkung Gelenkserkrankungen Arthritis Hilft den Nägeln Bewahrt vor Brustkrankheiten Bewahrt vor Hautkrankheiten Schützt vor Viren und Bakterien Schützt vor negativen Strahlen Harmonisiert das Gefühlsleben Hilft Grenzen zu erkennen Hilft vor Selbstaufgabe Öffnet das Gefühlsleben Weicht verhärtete Gedankenmuster auf Hilft die Vergangenheit loszulassen Anwendungsgebiet blauer Turmalin und Indigolith: Heilt das Nervensystem Heilt Atemwegserkrankungen Steigert den Stoffwechsel in der Lunge Fördert den Gasaustausch in der Lunge Steigert die Sauerstoffversorgung des Körpers Heilt Lungenerkrankungen TBC Asthmatische Erkrankungen Bronchitis Asthma Kehlkopfentzündung Missbildung der Schilddrüse Entzündung der Schilddrüse Heilt Mandelwucherung Missbildung der Luftröhre Entzündung der Luftröhre Missbildung der Thymusdrüse Entzündung der Thymusdrüse Hilft bei Erkrankungen im Gehirn Meningitis Hirnhautentzündung Bewahrt vor Kurzsichtigkeit Bewahrt vor Taubheit Bewahrt vor Schwerhörigkeit Beugt Konzentrationsstörungen vor Beugt Gehirnschwund vor Alzheimersche Krankheit Verstärkt die Hormonproduktion Stärkt die Fortpflanzungsfähigkeit Beugt Verhärtungen im Nervensystem vor Bewahrt vor Entzündungen im Nervensystem Lindert psychosomatische Erkrankungen Fördert die Selbstständigkeit Fördert Drang zur Selbstverwirklichung Hilft der Entscheidungskraft Schafft Klarheit Hilft Wünsche zu entwickeln Hilft mehr unternehmerisch zu denken Bewahrt den Lebensstandart Anwendungsgebiet Wassermelonenturmalin: Reisekrankheit Erschöpfungszuständen Kinderlähmung Hirnhautentzündung Reguliert die Bildung der weißen Blutkörperchen Stärkt das Immunsystem Rheumatisches Fieber Stärkt die Abwehrkräfte der Haut Hilft bei Rheuma Zahnfleischbluten Hilft bei lockeren Zähnen Parodontose Bewahrt vor Krebs Kann Krebs heilen Befreit von Schuldgefühlen Befreit vor Melancholie Fördert den Humor Aktiviert die Freude Hilft frei zu lachen Verhilft zu mehr Lebenserfüllung Hilft vor Vorurteilen Bewahrt vor falschen Erwartungen Steigert das Selbstvertrauen Hilft bei Prüfungsangst Hilft bei Existenzangst Anwendungsgebiet Morenkopfturmalin und Elbait: Hilft der Zellteilung Heilt das Bindegewebe Sarkomen Karzinome Bösartige Tumore Stärkt die Kapillargefäße Hilft bei psychosomatischen Krankheiten Bulimie Magersucht Hilft bei Entzündungen der Kehlkopfschleimhaut Pseudokrupp Hilft bei seelischen Mangelerscheinungen Hilft bei Stress Hilft bei Überbelastung Hilft bei Unruhe Hilft bei Wut und Zorn Harmonisiert Überreaktionen Schafft Verständnis

Moldavit

Heilt Infektionskrankheiten das Immunsystem und den Blutkreislauf. Fördert die Fruchtbarkeit. Heilwirkung auf die Psyche Befreit von Blockaden. Fördert Fähigkeiten die im Verborgenen stehen und an die Oberfläche kommen wollen. Erweckt alle Sinne zum besseren Wahrnehmen. Verschafft viel Energie. Schafft Erleichterung bei Zukunftssorgen.

Molekular Kochkurs

In einem Molekularkochkurs erlernt man die Kunst der Molekularküche kennen.

Mondmedizin

Mondmedizin ist Lebensführung, die sich nach den Mondphasen richtet. Entstehung Schon seit Jahrtausenden wissen die Menschen um den Einfluss des Mondes auf die Erde und ihre Bewohner. Hippokrates (370 -460 v. Chr.) bemerkte schon damals, wer die Kraft des Mondes nutzt, der lebt gesünder. Die Mondmedizin basiert auf der astronomisch/astrologischen Kenntnis, dass der Mond auf seiner Umlaufbahn um die Erde, jeden Monat alle zwölf Tierkreiszeichen durchwandert. Jedem Tierkreiszeichen sind bestimmte Organe/Funktionen zugeordnet. Durch die verschiedenen Mondphasen (Neumond, zunehmender Mond, Vollmond, abnehmender Mond), entstehen verschiedene Befindlichkeiten an denen der Mensch empfänglicher oder empfindlicher reagiert. Diese Phasen kann man positiv nutzten und in Übereinstimmung mit dem Mondzyklus heilende oder vorbeugende Anwendungen wirksam einsetzen. Behandlung Zu Beginn braucht man einen Mondkalender, um zu wissen, wann der Mond die zwölf Tierkreis-zeichen kreuzt. Mit dieser Information kann man genau prüfen, wann die Organe bzw. Körperbereiche besonders empfindlich oder empfänglich sind und kann somit den täglichen Lebensrhythmus darauf abstimmen. Tierkreiszeichen und ihre Ausrichtung: Widder - Kopf, Gehirn, Augen Stier - Hals, Nacken, Ohren, Mandeln Zwillinge - Schultern, Arme, Bronchien Krebs - Brust, Lunge, Leber, Magen Löwe - Herz, Blut, Rücken Jungfrau - Nerven, Verdauungsorgane, Milz Waage - Nieren, Blase, Hüfte Skorpion - Organe des Unterleibs Schütze - Venen, Beine Steinbock - Haut, Knochen, Gelenke Wassermann - Venen, Unterschenkel Fische - Füße Anwendung Z.B. Abnehmender Mond: Günstig für eine Zahnbehandlung. Bäder anregend: Wenn der Mond im Zeichen Waage, Wassermann oder Zwilling steht. Bäder beruhigend: Wenn der Mond in den Zeichen Krebs, Skorpion oder Fische steht. Bäder heilend: Wenn der Mond in den Zeichen Jungfrau, Stier oder Steinbock stehen. Diät: Wenn der Mond abnimmt. Beginnend immer bei abnehmendem Mond. Entgiften undEntschlacken: Am besten bei abnehmendem Mond und Neumond. Haarpflege allgemein: Bei zunehmendem Mond ziehen Packungen und Tinkturen besonders gut und schnell in die Kopfhaut ein. Kosten Astrologen und Heilpraktiker bieten Vorträge ab ca. 30 € an. Weitere Informationen Im Internet unter www.heil-verzeichnis.de

Mondstein

Regeneriert den oberen Verdauungstrakt, den Blutzuckerspiegel, Lymphdrüse und Schilddrüse. Wirkt Diabetes entgegen. Ist entgiftend. Wirkt Wasseransammlungen im Körper entgegen. Stärkt den weiblichen Hormonhaushalt. Hat überragende Eigenschaften zur Unterstützung der Fruchtbarkeit, Schwangerschaft und Geburt. Behebt Regelschmerzen. Wirkt harmonisierend während der Wechseljahre. Heilwirkung gegen Brust-, Unterleibs-, und Hautkrebs. Fördert den Schlaf. Heilwirkung auf die Psyche Harmonisiert die Gefühle. Reduziert Stress. Bringt veraltete Gefühle zum Vorschein welche bearbeitet und aufgelöst werden sollen. Wirkt unterstützend bei der Behandlung von hyperaktiven Menschen. Besitzt weibliche Energien. Seelische Belastungen durch hormonelle Schwankungen werden gelindert. Schenkt mehr Lebensfreude, frisches Erstrahlen und attraktive Weiblichkeit der Frau.

Mongolische Küche

Die Mongolische Küche symbolisiert die Spezialitäten des Landes, wobei ein große Anteil der Speisen durch Fleisch und Milchprodukte geprägt ist.

Monocycle

Ein Monocycle oder auch Monowheel ist ein riesiges Einrad, bei dem der Fahrer wie bei einem Hamsterrad im Inneren des Rades sitzt und dieses mit Hilfe von Pedalen oder einem Motor antreibt. Durch seine größere Masse ist es leichter auszubalancieren als ein normales Einrad, dafür aber schwerer zu steuern.

Monolorfball

Monokorfball unterscheidet sich wesentlich vom Korfball. Beim Monokorfball wird das Spielfeld nicht aufgeteilt und es gibt keine Angriffs- und Verteidigungsmannschaft.

Monopathophobie

Unter Monopathophobie versteht man die Angst vor bestimmten vorgestellten Krankheiten.

Monopathophobie

Unter Monopathophobie versteht man die Angst vor bestimmten vorgestellten Krankheiten.

Monophobie

Unter Monophobie versteht man die Angst vor Einsamkeit.

Monophobie

Unter Monophobie versteht man die Angst vor Einsamkeit.

Monoski

Monoski ist Skifahren auf einem einzelnen überbreiten Ski, auf dem sich beide Füße in zwei nebeneinander angeordneten Skibindungen befinden. Der Monoskifahrer benutzt Skistöcke, um spektakuläre Fahrstunts im Tiefschneebereich, auf der Buckelpiste und im Karvingbereich darzubieten.

Monowheel

Ein Monocycle oder auch Monowheel ist ein riesiges Einrad, bei dem der Fahrer wie bei einem Hamsterrad im Inneren des Rades sitzt und dieses mit Hilfe von Pedalen oder einem Motor antreibt. Durch seine größere Masse ist es leichter auszubalancieren als ein normales Einrad, dafür aber schwerer zu steuern.

Monster Roller

Ein Monster Roller ist ein überdimensionierter Roller mit großen aufblasbaren Reifen. Die Monsterroller sind äußerst stabil gebaut und sind mit Ihren eingebauten Scheibenbremsen bestens für eine schnelle Downhillfahrt geeignet.

Monster Truck

Ein Monstertruck ist ein Geländewagen, ein Van oder ein Pickup, der zu einem Monstertruck umgebaut wurde. Auffällig an einem Monstertruck sind die übergroßen grobprofiligen Reifen, die überdimensionierte Federung und die gewaltige Motorleistung. In Showveranstaltungen werden waghalsige Sprünge über Autos gezeigt.

Monsterroller

Ein Monster Roller ist ein überdimensionierter Roller mit großen aufblasbaren Reifen. Die Monsterroller sind äußerst stabil gebaut und sind mit Ihren eingebauten Scheibenbremsen bestens für eine schnelle Downhillfahrt geeignet.

Mookait

Tiefwirkende Heilung auf die Haut wie Entzündungen, Ekzeme, Pickel, Sonnenbrand, Insektenstiche und eitrige Wunden. Hemmt Erkältungen und Infektionen auch Stirn- und Nebenhöhlenerkrankung. Harmonisiert den Wärmehaushalt. Schnelles beheben von Stottern und Schweißausbrüchen oder Frösteln. Heilwirkung auf die Psyche Schirmt negative Beeinflussungen ab. Bringt Körper und Geist in Einklang.

Motopädie

Motopädie ist die Lehrform der Bewegungslehre und zeigt die Wechselwirkung körperlicher Bewegung und der Psyche des Menschen auf. International verwendet man den Begriff „Psychomotorik“.

Motorboot

Ein Motorboot ist ein Wasserfahrzeug das mit einem oder mehreren Motoren (Verbrennungsmotoren) angetrieben wird.

Motorbootsport

Beim Motorbootsport handelt es sich um ein typisches Rundstreckenrennen, das meist auf Flüssen oder Seen ausgetragen wird. Das Ziel besteht darin, den Rundkurs so schnell wie möglich zu durchfahren. Die Sportboote zeichnen sich durch eine große Motorleistung aus. Auch hier ist der Begriff Formel 1 für die stärksten Motorboote bezeichnend. Eine Unterart sind die sogenannten Offshore-Rennen, die auf küstennahen Meeresbereichen stattfinden.

Motorcross

Motocross ist eine Rennsportart für Quads und Motorräder. Gefahren werden geländegängige Maschinen mit dicken Stollenreifen und großen Federwegen. Das Ziel besteht darin, die Rundstrecke als Schnellster zu absolvieren. Die Maschinen haben jedoch nichts mit Straßenmaschinen zu tun. Sie haben weder Blinker, noch Scheinwerfer, noch Ständer oder Kennzeichenhalter.

Motorgleitschirm

Ein Motorgleitschirm ist ein Gleitschirm mit einem Motorantrieb. Der Motor kann entweder ein Rucksackmotor oder ein Rucksackmotor mit Rädern sein. Durch den Motorantrieb kann man vom Boden aus starten und ist nicht von Aufwinden abhängig. Der Motorgleitschirm wird auch Motorschirm genannt.

Motorgleitschirm

Ein Motorgleitschirm ist ein Gleitschirm mit einem Motorantrieb. Der Motor kann entweder ein Rucksackmotor oder ein Rucksackmotor mit Rädern sein. Durch den Motorantrieb kann man vom Boden aus starten und ist nicht von Aufwinden abhängig. Der Motorgleitschirm wird auch Motorschirm genannt.

Motorisierte Einrad

Motorisierte Einräder, sind Einräder, die nicht mit Hilfe von Pedalen sonder durch einen Motor angetrieben werden. Sie erinnern von der Technik und von ihrem optischen Desing dabei eher an halbierte Motorräder als an typische Einräder.

Motorisierte Einräder

Motorisierte Einräder, sind Einräder, die nicht mit Hilfe von Pedalen sonder durch einen Motor angetrieben werden.

Motorphobie

Unter Motorphobie versteht man die Angst vor Automobilen und Kraftfahrzeugen.

Motorphobie

Unter Motorphobie versteht man die Angst vor Automobilen und Kraftfahrzeugen.

Motorradsport

Der Motorradsport bezeichnet den sportlichen Wettkampf mit Motorrädern und Motorrädern mit Beiwägen oder Seitenwagen. Straßendisziplinen sind: Langstreckenrennen, Rundstreckenrennen, Straßenrennen, Bergrennen, Motorrollerrenen, Supemono und Dragster. Geländedisziplinen sind: Hillclimbing, Endurosport, Trial, Motocross. Straßen und Geländekombinationsdisziplinen sind Rallye, Rallye-Raid und Supermoto. Bahndisziplinen sind: Langbahn, Sandbahn, Grasbahn, Speedway, Eisspeedway, Dirttrack. Sonderformdisziplinen sind: Motoball, Freestyle, Skijöring.

Motorschirm

Ein Motorgleitschirm ist ein Gleitschirm mit einem Motorantrieb. Der Motor kann entweder ein Rucksackmotor oder ein Rucksackmotor mit Rädern sein. Durch den Motorantrieb kann man vom Boden aus starten und ist nicht von Aufwinden abhängig. Der Motorgleitschirm wird auch Motorschirm genannt.

Mottephobie

Unter Mottephobie versteht man die Angst vor Motten.

Mottephobie

Unter Mottephobie versteht man die Angst vor Motten.

Mountain Unicycle

Mountain-Unicycle wird auch als Offroad-Einrad oder MUni gezeichnet. Es ist eine extreme Disziplin im Einradsport, bei der mit dem Einrad Downhill- und Cross-Country-Strecken bewältigt werden.

Mountain-Unicycle

Mountain-Unicycle wird auch als Offroad-Einrad oder MUni gezeichnet. Es ist eine extreme Disziplin im Einradsport, bei der mit dem Einrad Downhill- und Cross-Country-Strecken bewältigt werden.

Mountainbike

Das Mountainbike, auch MTB ist übersetzt ein Bergfahrrad, das sich durch besondere Geländegängigkeit auszeichnet. Es ist speziell konzipiert wurden, um abseits der Staße fahren zu können. Man unterscheidet zwischen vollgefederten Mountainbikes, einem sogenannten Fully und einem ungefederten oder teilgefederten Hardtail. Zudem werden unterschiedliche Einsatzbereiche unterschieden: Allmountain (AM) ist ein Fullsuspension (vollgefedertes) Mountainbike für alle Einsatzbereiche. Das Cross-Country-Mountainbike (CC) ist ein für Rennen konzipiertes Mountainbike, das unbefestigte Wege und Straßen ausgelegt ist. Das Downhill-Mountainbike (DH) ist für extrem unwegsames Gelände entwickelt worden, um große Sprünge und Stöße abzufedern. Das Enduro-Mountainbike ist gekennzeichnet durch einen großen vorderen Federweg und eine sehr gute Tourentauglichkeit. Dirtbikes oder Bikercross sind Fahrräder, die zumeist einen starren Rahmen besitzen und einen kurzen Federweg haben, um bei hohen Geschwindigkeiten eine ruhige Laufgeschwindigkeit zu garantieren. Sie haben meist keine Gangschaltung und einen frei drehbaren Rahmen. Dadurch ermöglichen Dirtbikes einen sogenannten Dirtjump, bei dem man mit Hilfe von Chancen über eine große Distanz springt und dabei verschiedene Tricks ausführen kann. Freeride-Mountainbikes (FR) sind anders als die Downhillbikes nicht nur für die Abfahrt, sondern für ein ständiges up-and-down in unwegsamen Gelände ausgelegt. Extreme-Freerider-Mountainbikes sind für schwerstes Gelände ausgelegt und besitzen noch größere Federwege als Downhillmountainbikes. Beim Extreme-Freeriding stehen waghalsige Sprünge aus über 10m Höhe oder mit mehr als 20m Distanz im Vordergrund. Das Motto lautet hier: Höher, Weiter, Extremer. Trial-Mountainbikes haben eine sehr geringe Rahmenhöhe, eine starre Gabel und nur wenige Gänge, da für die Trailsprünge nur eine geringe Übersetzung nötig ist, um einen guten Absprung auszuführen.

Mountainbike Marathon

Mountainbike-Marathons sind eine Unterart der Cross-Country-Rennen, bei der aber wesentlich längere Strecken gefahren werden als bei sonst üblichen Rennen dieser Disziplin. Die Mindeststrecke für einen Mountainbike-Marathon beträgt 60km, für eine Mountainbike-Marathon-Weltmeisterschaft 80km.

Mountainbike-Marathon

Mountainbike-Marathons sind eine Unterart der Cross-Country-Rennen, bei der aber wesentlich längere Strecken gefahren werden als bei sonst üblichen Rennen dieser Disziplin. Die Mindeststrecke für einen Mountainbike-Marathon beträgt 60km, für eine Mountainbike-Marathon-Weltmeisterschaft 80km.

Mountainbike-Orienteering

Beim Mountainbike-Orienteering oder der Mountainbike-Orientierung geht es darum, sich auf einer Tour mit dem Mountainbike mit verschiedenen Hilfsmitteln zu orientieren und in unbekanntem Gelände zurecht zu finden.

Mountainbike-Orientierung

Bei der Mountainbike-Orientierung geht es darum, sich auf einer Tour mit dem Mountainbike mit verschiedenen Hilfsmitteln zu orientieren und in unbekanntem Gelände zurecht zu finden.

Mountainbikemarathon

Mountainbike-Marathons sind eine Unterart der Cross-Country-Rennen, bei der aber wesentlich längere Strecken gefahren werden als bei sonst üblichen Rennen dieser Disziplin. Die Mindeststrecke für einen Mountainbike-Marathon beträgt 60km, für eine Mountainbike-Marathon-Weltmeisterschaft 80km.

Mountaincross

Bikercross, auch Four-Cross oder Mountaincross genannt, ist eine Mountainbike-Rennsportdiszplin, bei derder Fahrer auf einer Strecke zwischen 150 und 600 Meter einen Rennparkour bestreitet. Ausgetragen wird das Bikercrosswettrennen im K.O.-System. Zu den Rennstreckenhindernissen zählen Sprünge, Bodenwellen (sogenannte "Waschbrettern") und Kompressionen. Das Mountencross wurde damals vom BMX-Racecup abgeleitet.

Mountainunicycle

Mountain-Unicycle wird auch als Offroad-Einrad oder MUni gezeichnet. Es ist eine extreme Disziplin im Einradsport, bei der mit dem Einrad Downhill- und Cross-Country-Strecken bewältigt werden.

Mounted Games

Mounted Games ist eine Art Hindernisstaffellauf mit Pferden, bzw. meist Ponys. Es wird in Mannschaften zu 5 Reitern ausgetragen, die direkt gegeneinander antreten. Während des Laufes müssen verschiedene Hindernisse und Aufgaben aus den Bereichen Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Springkunst bewältigt werden. Pro Aufgabe müssen dabei immer nur 4 der 5 Reiter antreten, so dass immer die für die jeweilige Disziplin am besten geeignetsten ausgewählt werden können. Ziel ist es die Staffel möglichst schnell zu meistern, wobei gemachte Fehler erst gelöst werden müssen, bevor weiter geritten werden darf.

Moxibustion

Moxibustion stimuliert Akupunkturpunkte/Meridiane durch Hitze. Entstehung Bereits in der Steinzeit wurde an Schmerzpunkten durch Auflegen von erhitzten Kräutern eine schmerzlindernde Wirkung erzielt. Die Moxibustion ist, wie die Akupunktur, eine Heilmethode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Bei dieser Methode werden heiße Kräuter (Beifuß) in Form von Presslingen (kleine Kegel), Zigarren, oder Aufsätze für Akupunkturnadeln an Akupunkturpunkten/Meridiane erwärmt. Auf diese Weise wird die Aktivität der einzelnen Körperpunkte besonders angeregt. Die Hauptwirkungen der Moxibustion sind Linderung von Entzündung und Schmerzen, Harmonisierung der Organtätigkeit und Steigerung der Abwehr. Behandlung Es werden mindestens 1 bis 3 Kegel aufgesetzt, meist entlang dem Rücken, der Taille, dem Abdomen, den Schultern oder den Schenkeln. Es gibt verschiedene Variationen der Moxibustion: ? Direkte Moxibustion: Die Haut wird mit Alkohol oder Knoblauchsaft gereizt und der Kegel direkt aufgesetzt (Achtung, Hautverbrennungen sind möglich). ? Indirekte Moxibustion: Es wird eine isolierende Schicht zwischen dem brennenden Moxa-Kegel und die Haut gelegt. Meist handelt es sich um Knoblauchscheiben, Salz , Zwiebeln oder Ingwerscheiben. ? Nabel-Moxibustion: Hier wird auf den Bauchnabel eine Ingwerscheibe, Salz, Schnittlauch, Moschus gegeben und oben drauf ein Moxa-Kegel gesetzt. ? Moxibustion mit Akupunkturnadeln: Hier werden Akupunkturnadeln, die gemäß der Akupunkturlehre gesetzt wurden, meistens mittels Moxa-Zigarren erhitzt. ? Moxibustionspflaster: gelten als eine mildere Methode, die ganz ohne Feuer auskommt und einfach auf die Haut geklebt wird. Die Pflaster enthalten eine Füllung aus verschiedenen Heilkräutern, die in Verbindung mit der Körperwärme eine Wärmereaktion erzeugen sollen. Anwendung Z.B. bei chronischer Bronchitis, chronisches Asthma, depressive Verstimmungen, chronische Diarrhö, Schwächezustände nach chronischen Erkrankungen, Erschöpfungsreaktionen, Entzündungen der Blase/Nieren/Gebärmutterentzündung, Erkältungen, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen. Die Moxibustion eignet sich (nach fachlicher Anleitung) auch zur Selbstbehandlung. Nicht anzuwenden ist die Heilmethode bei Fieber. Wissenschaftliche Studien Nach westlichen Maßstäben ist sie Wirkung dieser Behandlungsmethode nicht belegt. Kosten Die Kosten für eine Behandlung betragen ca. 25 €. Zur Selbstbehandlung bekommt man z.B. zehn Papierröllchen ab ca. 6 € im Fachhandel. Weitere Informationen Im Internet unter www.ctcm.de, www.dwgtcm.com.

Mozart Dinner

Das Mozart Dinner ist eine Dinnerform der Erlebnisgastronomie, wobei eine musikalische Untersetzung von Mozart als Bestandteil des Dinners fest integriert ist.

Muay Thai

Muay Thai wird auch Thaiboxen genannt und ist der Nationalsport der Thailänder. Es entwickelte sich aus den unterschiedlichsten Kampfkünsten. Der Muay Thai Kämpfer benutzt seine Fäuste, Beine und Ellenbogen zum Kämpfen. Muay Thai Borang beinhaltet das Kämpfen mit unterschiedlichen Waffen, wie Kurz- und Langwaffen, Degen, Schwert, Stock und Schild. In der heutigen Form des Muay Thai werden Boxhandschuhe verwendet, früher waren die Hände lediglich mit Hanfstricken umwickelt. Erlaubte Techniken sind: Fausttechniken, Handrückenschlag, Festhalten des gegnerischen Beins, Schläge zum Kopf, Knie- und Ellenbogentechniken, Tritttechniken mit dem Fuß, dem Schienbein oder mit der Ferse sowie Clinschen.

Muay Thai Borang

Muay Thai Borang ist eine Sonderform des Muay Thai, bei der unterschiedliche Waffen verwendet werden, wie Kurz- und Langwaffen, Degen, Schwert, Stock und Schild.

Mühle

Mühle ist ein alt bekanntes Brettspiel aus der Römerzeit, bei dem 2 Kontrahenten um den Sieg spielen. Das Spiel wird mit 9 weißen und 9 schwarzen runden Spielsteinen aus Holz oder Kunststoff gespielt. Das Spielfeld weist drei ineinander liegende Quadrate auf, die jeweils in der Mitte miteinander verbunden sind. Das Ziel des Spiels besteht darin, so viele Steine des Gegners durch selbst erbaute Mühlen (jeweils 3 Steine in einer Reihe) wie möglich zu werfen. Gewonnen ist das Spiel, wenn der Gegner nur noch 2 Steine hat und somit keine Mühle mehr bauen kann, oder wenn er keine Möglichkeit mehr hat, seine Steine zu ziehen.

Multiplikatoren

Als Multiplikatoren bezeichnet man alle Menschen, deren Beruf es ist, Wissen und Fähigkeiten an andere weiterzugeben. Dazu zählen vor allem Pädagogen, Lehrer, Kindergärtner, Sporttrainer, Seminarleiter und alle, die in berufliche und private Schulungs-maßnamen Anbieten.

Murophobie

Unter Murophobie versteht man die Angst vor Mäusen.

Murophobie

Unter Murophobie versteht man die Angst vor Mäusen.

Museum

Ein Museum ist ein Gebäude oder eine Fläche auf der lehrreiche und bedeutsame Gegenstände unserer Erde aufbewahrt werden und für die Öffentlichkeit frei zugänglich sind.

Musical Dinner

Das Musical Dinner ist eine Dinnerform der Erlebnisgastronomie, wobei ein Musical als Bestandteil des Dinners fest integriert ist.

Musicophobie

Unter Musicophobie versteht man die Angst vor Musik.

Musicophobie

Unter Musicophobie versteht man die Angst vor Musik.

Musiktherapie

Mit Klängen heilen. Entstehung Als älteste erhaltene Musikinstrumente Europas gelten etwa 35.000 Jahre alte steinzeitliche Knochenflöten. Man war sich damals der positiven Eigenschaften von Klängen schon bewusst. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Musikinstrumente im Laufe der Zeit, entwickelte sich auch die Musiktherapie. Die Musiktherapie ist eine künstlerische Therapieform. Hier werden Gefühle und Empfindungen positiv genutzt, die durch Melodien/Rhythmen erzeugt werden. In den 40er Jahren fing man an Musik bei psychischen Krankheiten anzuwenden. Heute wird sie erfolgreich in der Arbeit mit Kindern, Behinderten und Senioren eingesetzt. Behandlung Es gibt Gruppen- und Einzelsitzungen. Während man in der Gruppentherapie in der Regel einmal wöchentlich gemeinsam musiziert/singt, wird in Einzelsitzungen meist das therapeutische Hören mit Blick auf die jeweiligen Vorlieben und Probleme praktiziert. Musiziert wird z.B. auf Trommeln, Tamburins, Triangel, Xylophon, Schlagzeug, Didgeridoo (traditionelles Musikinstrument der nordaustralischen Aborigines). Musiktherapie ist auch für Kinder und Babys sehr empfehlenswert. Eine musikalische Vorbildung ist bei dieser Therapieform nicht erforderlich . Anwendung Z.B. zur Entspannung, bei psychischen Problemen, Schmerzen, Migräne, Tinnitus, Schlaganfall, Demenz. Außerdem beeinflusst Musik den Atemrhythmus, die Herzfrequenz, die Hormonausschüttung und den Blutdruck positiv. Wissenschaftliche Studien Es ist wissenschaftlich belegt, das Klänge eine heilende Wirkung erzeugen und schmerzlindernd wirken. Kosten Beim Musiktherapeut kostet eine Einzelstunde ab ca. 50 €. Gruppensitzungen ca. 20 €. Krankenkassen übernehmen die Kosten nur in Einzelfällen oder im Rahmen einer stationären Behandlung. Weitere Informationen Im Internet unter www.musiktherapie.de.

Muskovit / Weißer Glimmer

Heilkräftige Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse. Stark regulierende Einwirkung auf Galle und Gallenflüssigkeit, beseitigt Gallenblasenentzündungen und Gallensteinkoliken. Hilft bei Verdauungsbeschwerden und Diabetes. Reguliert die Wasseransammlung im Körper und reduziert Ödeme. Schafft Linderung bei Fieber, Grippe, Viruserkrankungen, Infektionen aller Art, Meningitis und Muskellähmung. Heilwirkung auf die Psyche Hilft mehr zu akzeptieren und fördert die bedingungslose Liebe. Löst Unsicherheit und Unbeholfenheit. Stärkt das Selbstwertgefühl. Baut Ängste, Depressionen und Melancholie ab. Unterstützt positiv in die Zukunft zu blicken. Hilft Gefühle richtig auszudrücken.

Musophobie

Unter Musophobie versteht man die Angst vor Mäusen.

Musophobie

Unter Musophobie versteht man die Angst vor Mäusen.

Muttertag

Zum Muttertag ehren die Familienkinder und der Ehemann die Leistung der Mutter mit einem kleinen Präsent oder einer Aufmerksamkeit.

Mycophobie

Unter Mycophobie versteht man die Angst vor Pilzen.

Mycophobie

Unter Mycophobie versteht man die Angst vor Pilzen.

Myctophobie

Unter Myctophobie versteht man die Angst vor kleinen winzigen Gegenständen.

Myctophobie

Unter Myctophobie versteht man die Angst vor kleinen winzigen Gegenständen.

Myrmecophobie

Unter Myrmecophobie versteht man die Angst vor Ameisen.

Myrmecophobie

Unter Myrmecophobie versteht man die Angst vor Ameisen.

Mysophobie

Unter Mysophobie versteht man die Angst vor Ansteckung durch Schmutz.

Mysophobie

Unter Mysophobie versteht man die Angst vor Ansteckung durch Schmutz.

Mythophobie

Unter Mythophobie versteht man die Angst vor Geschichten, Mythen, Legenden und Lügen.

Mythophobie

Unter Mythophobie versteht man die Angst vor Geschichten, Mythen, Legenden und Lügen.

Myxophobie

Unter Myxophobie versteht man die Angst vor Schleim.

Myxophobie

Unter Myxophobie versteht man die Angst vor Schleim.

  Heiko Gärtner und Tobias Krüger