Spüren Sie den Freudenspirit der Natur Kontakt zu Heiko Gärtner Herausgeber von Heiko Gärtner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

W

Waffenlauf

Der Waffenlauf ist eine Laufsportart aus der Schweitz bei der die Läufer die Rennstrecke mit kompletter militärischer Ausrüstung incl. Tarnkleidung und Gewehr zurücklegen müssen

Wagenrennen

Das Wagenrennen ist eine antike Rennsportart, die vor allen bei den Griechen und Römern populär war. Dabei wurden auf einem Rundparcours in einer Arena Rennen mit militärischen Streitwagen gefahren, die von 2 oder 4 Pferden gezogen wurden. Die Sportler wurden ähnlich wie bei der Formel 1 verschiedenen Teams zugeortnet, die alle auch eine politische Einheit bildeten, so dass das Wagenrennen teilweise zu einem Stellvertreter- oder Ventilwettkampf für polittische auseinandersetzungen wurde.

Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Durch unsere Zivilisation haben wir uns einen Schutzraum geschaffen, in dem wir es uns leisten können unaufmerksam zu sein und viele Dinge nicht wahrzunehmen. In der freien Natur bedeutet Unaufmerksamkeit hingegen eine akute Lebensgefahr. Doch auch in der Zivilisation hat unsere geringe Wahrnehmung negative Folgen für unsere Leben, die wir jedoch da sie subtiler sind, nicht mehr wahrnehmen. Krankheitssymptome, Zeichen für Veränderungen und die positive und negative Auswirkungen von Lebensmitteln auf unseren Körpersind nur einige Beispiele für deutliche Hinweise die wir aufgrund unserer geringen Aufmerksamkeit übersehen. Das führt letztlich zu einer Vielzahl an Krankheiten und zu einem immer geringeren Bezug zu uns selbst. Deutlich wird die Veränderung unserer Wahrnehmung, wenn man vergleicht wie das gleiche Phänomen von einem modernen Wissenschaftler und von einem Medizinmann eines Naturvolkes beobachtet wird. Während der Erste versucht, es einzukategorisieren, mit seinem Verstand zu begreifen und mit seinen Gedankenthesen abzugleichen, sieht der Schamane hingegen mit seinem Herzen den wahren Charakter, erkennt darin Aussagen über die Umgebung und stellt ihn in einen Zusammenhang mit Träumen, Visionen etc. Er erfasst ihn mit all seinen Sinnen, seinem Kopf und seinem Herz.Das genaue Beobachten der Natur und die lebenslange Übung im Spuren- und Fährtenlesen, schulte die Wahrnehmung der Ureinwohner auf ein Niveau, das bei den Zivilisationsmenschen ungläubiges Staunen auslöste und den Glauben an übersinnliche Kräfte weckte. Die Aufmerksamkeit und Wahrnehmung wieder zu stärken und zu fördern ist deshalb eine der Hauptaufgaben der Wildnispädagogik.

Wakeboard

Wakeboarding ist eine Wasserportart, die dem Wasserski ähnelt. Dabei wird jedoch nicht mit Skiern sondern mit einem snowboardähnlichen Board gefahren. Gezogen werden die Wakeboarder entweder von einem Motorboot oder von einem Wasserkilift, wobei sie über Wellen und oder Chancen springen und dabei verschieden Tricks und Drehungen vollführen.

Wakeboarden

Das Wakeboard ist ein Wassersportgerät das dem Snowboard sehr ähnlich ist. Der Wassersportler steht auf einem Brett das an beide Füße fest geschnallt ist. Mit dem Wakeboard gleitet man dann über das Wasser. Der Wakeboard-Fahrer steht seitlich auf dem Wakeborad und wird entweder von einer Liftanlage über das Wasser gezogen oder von einem Motorboot, vergleichbar dem Wasserskifahren. Wakeboarder benutzen zum abspringen Absprungrampen sogenannte Kicker. Wakeboarding ist in den letzten Jahren zum absoluten Kultsport bei der jungen Generation geworden.

Wakeboarding

Wakeboarding ist eine Wasserportart, die dem Wasserski ähnelt. Dabei wird jedoch nicht mit Skiern sondern mit einem snowboardähnlichen Board gefahren. Gezogen werden die Wakeboarder entweder von einem Motorboot oder von einem Wasserkilift, wobei sie über Wellen und oder Chancen springen und dabei verschieden Tricks und Drehungen vollführen.

Walbeobachter

Whale Watching ist das Beobachten von verschiedensten Walen in Ihrem natürlichen Lebensraum im Meer. Dazu wird mit Booten auf die Hochsee oder in Meeresbuchten gefahren und nach Walen Ausschau gehalten. Die Kunden die Whalewatching betreiben nennt man Whale-Watcher oder deutsch Walbeobachter

Walbeobachtung

Whale Watching ist das Beobachten von verschiedensten Walen in Ihrem natürlichen Lebensraum im Meer. Dazu wird mit Booten auf die Hochsee oder in Meeresbuchten gefahren und nach Walen Ausschau gehalten. Die Kunden die Whalewatching betreiben nennt man Whale-Watcher oder deutsch Walbeobachter.

Waldseilgarten

Hochseilgarten wird auch Seilpark oder Hochseilpark genannt. Ein Hochseilgarten besteht entweder aus mehreren Bäumen oder aus Holzmasten, die durch verschiedene Hochseilelemente miteinander verbunden sind. Von einem Hochseilgarten spricht man, wenn sich die Übungseinheiten in einer Höhe befinden, wo eine Seilsicherung zwingend nötig ist. Die Kunden sind mit einem Klettergurt, einem Helm und einem Selbstsicherungseinheit, die sie ins Sicherungsseil einhaken müssen, ausgerüstet. An den verschiedenen Elementen im Hochseilgarten kommt es zu 4 unterschiedlichen Sicherungsarten: Tope-Rope-Sicherung, Selbstsicherung, kontinuierliche Sicherung und SMART-Selbstsicherungssystem. Von einem Kletterwald oder Waldseilgarten spricht man, wenn die Seile zwischen Bäumen angebracht sind. Ziel des Hochseilgartens ist es, seine eigenen Höhenängste zu überwinden. So gibt es zwei Grundarten des Hochseilgartens. Die eine Gruppe der Hochseilgärten ist auf pädagogische Belange ausgerichtet. Die andere Gruppe ist auf den Belange des Tourismus ausgelegt. Typische Übungen im Hochseilgarten sind: • Sprünge über eine gewisse Distanz • Seilbrücken und Hängebrücken, die aus Holz gefertigt sind und das Gleichgewicht trainieren. • Schwingen an einem Seil, um die nächste Plattform zu erreichen • Hangeln an Seilen oder in Netzen, um die nächste Plattform zu erreichen. • Seilrutsche • An Grampen Emporklettern an einem Baum • und viele weitere Übungen sind möglich. Außerdem wird zwischen temporären und permanenten Hochseilgärten unterschieden. Mobilehochseilgärten können transportiert und vor Ort aufgebaut werden. Der Niedrigseilgarten unterscheidet sich vom Hochseilgarten in dem Sinn, dass durch die niedrige Absprunghöhe keine Klettersicherung mit Gurt und Klettersteigset von Nöten ist. In einem normalen Niedrigseilgarten ist die Absprunghöhe kniehoch.

Wandern

Wandern ist das zurücklegen längerer Strecken zu Fuß. Wanderungen finden heute vor allem als Freizeitbeschäftigung, zur Erhohlung oder als naturnahe Form des Reisens statt, wobei meist landschaftlich schöne Strecken ausgewählt werden. Je nach Art des Geländes, das durchwandrt wird und nach Motivation und Ausrüstung der Wanderer unterscheidet man zwischen folgenden Formen des wanderns: Sportwandern, Trekking (auch Fernwandern oder Weitwandern), Bergwandern, Wattwandern, Gletscherwandern Nordic Walking, Volkswandern, Pilgern (Wallfahrtswandern), meditatives oder spirituelles Wandern, Winterwandern, Bildungswandern, Barfußwandern, Nachtwandern und Nacktwandern. Auch einige Touren mit Transportmitteln werden als Wanderungen bezeichnet, sofern das Transportmittel auch nur mit Körperkraft angetrieben wird: Radwandern, Kanuwandern

Wanderreisen

Eine Wanderreise hat das Ziel, einen Landschaftsabschnitt zu Fuß zu erwandern.

Wanderreiten

Wanderreiten ist eine natürliche und ursprüngliche Art des Reisens bei der es vor allem um eine naturnahe Erfahrung geht. Zum Wanderreiten werden meist landschaftlich besonders schöne und idyllische Strecken ausgewählt.

Wanderung

Wandern ist das zurücklegen längerer Strecken zu Fuß. Wanderungen finden heute vor allem als Freizeitbeschäftigung, zur Erhohlung oder als naturnahe Form des Reisens statt, wobei meist landschaftlich schöne Strecken ausgewählt werden. Je nach Art des Geländes, das durchwandrt wird und nach Motivation und Ausrüstung der Wanderer unterscheidet man zwischen folgenden Formen des wanderns: Sportwandern, Trekking (auch Fernwandern oder Weitwandern), Bergwandern, Wattwandern, Gletscherwandern Nordic Walking, Volkswandern, Pilgern (Wallfahrtswandern), meditatives oder spirituelles Wandern, Winterwandern, Bildungswandern, Barfußwandern, Nachtwandern und Nacktwandern. Auch einige Touren mit Transportmitteln werden als Wanderungen bezeichnet, sofern das Transportmittel auch nur mit Körperkraft angetrieben wird: Radwandern, Kanuwandern

Wasser Monoski

Wasser-Monoski ist eine Variante des Wasserski, die nur mit einem Einzelnen Skier gefahren wird, bei dem sich die Füße jedoch nicht wie Beim Schnee-monoski nebeneinander sondern hintereinander befinden.

Wasser Sprungski

Wasser-Sprungski ist eine Variante des Wasserski, bei der lange breite Skier verwendet werden, mit denen gut über lange Chancen gesprungen werden kann.

Wasser Teller

Das Teller oder Wassertellerfahren ist eine Variante des Wasserski bei der man auf einem Runden Holzteller steht auf dem man über das Wasser gezogen wird.

Wasser Trickski

Wasser-Trickski ist eine Variante des Wasserski, die mit einem einzelnen, kurzen breiten Brett gefahren wird auf dem die Füße hintereinander befestigt sind.

Wasser-Basketball

Beim Wasser Basketball findet das Basketballspiel im Wasser statt.

Wasser-Monoski

Wasser-Monoski ist eine Variante des Wasserski, die nur mit einem Einzelnen Skier gefahren wird, bei dem sich die Füße jedoch nicht wie Beim Schnee-monoski nebeneinander sondern hintereinander befinden.

Wasser-Sprungski

Wasser-Sprungski ist eine Variante des Wasserski, bei der lange breite Skier verwendet werden, mit denen gut über lange Chancen gesprungen werden kann.

Wasser-Teller

Das Teller oder Wassertellerfahren ist eine Variante des Wasserski bei der man auf einem Runden Holzteller steht auf dem man über das Wasser gezogen wird.

Wasser-Trickski

Wasser-Trickski ist eine Variante des Wasserski, die mit einem einzelnen, kurzen breiten Brett gefahren wird auf dem die Füße hintereinander befestigt sind.

Wasserball

Wasserball wird auch Water Polo genannt und ist eine Manschaftsschwimmsportart, die mit jeweils 6 Feldspielern und einem Torward pro Mannschaft gespielt wird. Das Spielfeld besteht aus einem rechteckigen Wasserbecken an dessen Kurzen Seiten jeweils ein Tor angebracht wird. Während des Spiels dürfen sich die Spieler nur schwimmend fortbewegen, den Beckenboden also nicht berühren. Der Schwimmstil ist dabei nicht vorgegeben. Der Ball darf ähnlich wie beim Basketball nicht in die Handgenommen aber gedribbelt, das heißt beim Schwimmen vor sich hergetrieben werden.

Wasserfahren

Wasserfahren oder auch Weidlingsfahren ist eine schweizer Rudersportart, die mit einem sogenannten Weidling, einem ca. 10m langen Boot gefahren wird. Das Boot wird dabei entweder nur von einem im Heck stehenden Steuermann oder zusätzlich noch mit ebenfalls stehenden Ruderen und einem Vorfahrer im Bug gerudert.

Wasserflugzeug

Ein Amphibienflugzeug ist ein Flugzeug das auf Wasser und auf Land landen und starten kann.

Wassermelonenturmalin

Farbe: Der Turmalin kann durchsichtig und undurchsichtig sein und in den verschiedensten Farben vorkommen. Geologie: Turmalin ist eine eigene Gruppe der Gesteinsarten und besitzt einen Härtegrad von 7 bis 7,5. Anwendungsgebiet grüner Turmalin und Verdelit: Hilft dem Herzen Hilft dem Blutkreislauf Kräftigt den Herzmuskel Kräftigt die Herzkammern Stärkt die Venen Stärkt die Arterien Stärkt die Lunge Regt den Sauerstoffaustausch an Bewahrt die Lunge vor Erkrankungen Bewahrt das Blut vor Krankheiten Blutarmut Blutvergiftung Leukämie Reguliert den Blutdruck Beugt Schlaganfall vor Beugt Herzinfarkt vor Stärkt Lymphdrüsen Stärkt die Thymusdrüse Stärkt das endokrine System Stärkt die Nebenniere Stärkt die Hypophyse Stärkt die Schilddrüse Stärkt die Eierstöcke Stärkt die Bauchspeicheldrüse Stärkt die Hoden Lindert genetische Störungen Stärkt das Immunsystem Infektionskrankheiten Drüsen werden gestärkt Stoffwechsel wird gestärkt Wasserbeine Arthritis Hilft bei Knochenmarkserkrankungen Hilft dem Bindegewebe Hilft dem Nervensystem Parkinsonschen Krankheit Multipler Sklerose Blutkrebs Leberkrebs Hodenkrebs Eierstockkrebs Epilepsien Gleichgewichtsstörungen Magersucht Stärkt den Selbsterhaltungstrieb Stärkt die Zufriedenheit Entspannt die Nerven Hilft bei psychosomatischen Krankheiten Depressionen Erweitert das Bewusstsein Wirkt erneuernd Wirkt verjüngend Bringt Wohlstand Reguliert emotionale Schwankungen Anwendungsgebiet schwarzer Turmalin und Schörl: Entgiftet und befreit das Gehirn Entgiftet und befreit die Nerven Entstört negative Energien Kräftigt die Muskulatur Lindert Muskelschwund Lindert Muskelkater Lindert Muskeldystrophie Muskelverkrampfungen Heilt Zittern Epilepsie Herzerkrankungen Nierenerkrankungen Erkrankungen der Nebennieren Bewahrt vor Orientierungslosigkeit Hilft bei Legasthenie Gürtelrose Hautlähmungen Gesichtslähmungen Hilft bei Entzündungen des Nervengewebes Juckreiz Arthritis Krebsgeschwülste Strahlenkrankheiten Sonnenbrand Wetterfühligkeit Befreit vor negativen Einflüssen Hilft bei Vergiftungen Erdstrahlen Computerstrahlen Erdstrahlen Schwarze Magie Schutzstein für Körper und Seele Steigert das Selbstbewusstsein Fördert die Lebensziele Anwendungsgebiet rosa Turmalin, Rubelith und roter Schörl: Wirkt entgiftend und reinigend Kräftigt die Leber Hilft bei der Blutentgiftung Reguliert den Blutzuckerspiegel Lindert harten Stuhlgang Lindert Blähungen Lindert Hämorrhoiden Bewahrt vor Unfruchtbarkeit Bewahrt vor Erkrankungen der Geschlechtsorgane Lindert Menstruationsbeschwerden Lindert Wechseljahrsbeschwerden Reinigt die Blutgefäße Harmonisiert die Produktion der weißen Blutkörperchen Bluterkrankungen Blutkrebs Arterienverkalkung Gelenkserkrankungen Arthritis Hilft den Nägeln Bewahrt vor Brustkrankheiten Bewahrt vor Hautkrankheiten Schützt vor Viren und Bakterien Schützt vor negativen Strahlen Harmonisiert das Gefühlsleben Hilft Grenzen zu erkennen Hilft vor Selbstaufgabe Öffnet das Gefühlsleben Weicht verhärtete Gedankenmuster auf Hilft die Vergangenheit loszulassen Anwendungsgebiet blauer Turmalin und Indigolith: Heilt das Nervensystem Heilt Atemwegserkrankungen Steigert den Stoffwechsel in der Lunge Fördert den Gasaustausch in der Lunge Steigert die Sauerstoffversorgung des Körpers Heilt Lungenerkrankungen TBC Asthmatische Erkrankungen Bronchitis Asthma Kehlkopfentzündung Missbildung der Schilddrüse Entzündung der Schilddrüse Heilt Mandelwucherung Missbildung der Luftröhre Entzündung der Luftröhre Missbildung der Thymusdrüse Entzündung der Thymusdrüse Hilft bei Erkrankungen im Gehirn Meningitis Hirnhautentzündung Bewahrt vor Kurzsichtigkeit Bewahrt vor Taubheit Bewahrt vor Schwerhörigkeit Beugt Konzentrationsstörungen vor Beugt Gehirnschwund vor Alzheimersche Krankheit Verstärkt die Hormonproduktion Stärkt die Fortpflanzungsfähigkeit Beugt Verhärtungen im Nervensystem vor Bewahrt vor Entzündungen im Nervensystem Lindert psychosomatische Erkrankungen Fördert die Selbstständigkeit Fördert Drang zur Selbstverwirklichung Hilft der Entscheidungskraft Schafft Klarheit Hilft Wünsche zu entwickeln Hilft mehr unternehmerisch zu denken Bewahrt den Lebensstandart Anwendungsgebiet Wassermelonenturmalin: Reisekrankheit Erschöpfungszuständen Kinderlähmung Hirnhautentzündung Reguliert die Bildung der weißen Blutkörperchen Stärkt das Immunsystem Rheumatisches Fieber Stärkt die Abwehrkräfte der Haut Hilft bei Rheuma Zahnfleischbluten Hilft bei lockeren Zähnen Parodontose Bewahrt vor Krebs Kann Krebs heilen Befreit von Schuldgefühlen Befreit vor Melancholie Fördert den Humor Aktiviert die Freude Hilft frei zu lachen Verhilft zu mehr Lebenserfüllung Hilft vor Vorurteilen Bewahrt vor falschen Erwartungen Steigert das Selbstvertrauen Hilft bei Prüfungsangst Hilft bei Existenzangst Anwendungsgebiet Morenkopfturmalin und Elbait: Hilft der Zellteilung Heilt das Bindegewebe Sarkomen Karzinome Bösartige Tumore Stärkt die Kapillargefäße Hilft bei psychosomatischen Krankheiten Bulimie Magersucht Hilft bei Entzündungen der Kehlkopfschleimhaut Pseudokrupp Hilft bei seelischen Mangelerscheinungen Hilft bei Stress Hilft bei Überbelastung Hilft bei Unruhe Hilft bei Wut und Zorn Harmonisiert Überreaktionen Schafft Verständnis

Wassermonoski

Wasser-Monoski ist eine Variante des Wasserski, die nur mit einem Einzelnen Skier gefahren wird, bei dem sich die Füße jedoch nicht wie Beim Schnee-monoski nebeneinander sondern hintereinander befinden.

Wassermotorrad

Jetski wird auch als Jet-Boot oder Wassermotorrad bezeichnet. Jetskis gibt es in zwei Ausführungen: zum Stehen und zum Sitzen für ein oder mehrere Personen. Der Vortrieb des Jetskis funktioniert über einen Verbrennungsmotor, der einen Wasserstrahlantrieb produziert, mit dem auch gelenkt werden kann. Der Jetski ist ein längliches Wasserfahrzeug, das eine Hülle aus glasfaserverstärktem Kunststoff hat. Wenn der Fahrer vom Wassermotorrad fällt, löst er durch eine an der Hand befestigte Totmannschaltung das Notaus des Motors aus.

Wasserpark

Ein Wasserpark zielt fast ausschließlich auf den Erholungsfaktor ab. Der Kunde soll sich im Wasserpark erholen und an den Wasserelementen erfreuen.

Wasserrettungssport

Rettungssport ist eine Schwimmsportart die sich aus dem Rettungsschwimmen mit der Motivation entwickelt hat, das Training der Retter mit einem Spaß bringenden, sportlichen Wettkampf zu verbinden. Zum Rettungssport gehören folgende Unterarten: Nippers, Schwimmbaddisziplinen und Freigewässerdisziplinen.

Wasserski

Wasserski ist eine Wassersportart bei der der Sportler hinter einem Mortorboot oder einem Wasserskilift hergezogen wird und mit Hilfe von Skiern über das Wasser gleitet. Anstatt mit Skiern kann der Sport auch mit anderen Hilfsmitteln betrieben werden und wird dann dem Hilfsmittel entsprechend Wasser-Monoski, Wasser-Sprungski, Wasser-Trickski, Teller, Wakeboard, Kneeboard, Barfuß-Skiing genannt.

Wasserspringen

Wasserspringen ist ein Wassersport. Wasserspringen ist das artistische Springen vom Sprungturm, wobei unter Kunstspringen vom 1 Meterbrett, Turmspringen vom 5 Meterturm und Synchronspringen vom 3 Meterbrett unterschieden wird. Beim Synchronspringen springen zwei Athleten gleichzeitig vom Sprungturm ins Wasser und versuchen dabei, die Sprungfiguren synchron auszuführen.

Wassersprungski

Wasser-Sprungski ist eine Variante des Wasserski, bei der lange breite Skier verwendet werden, mit denen gut über lange Chancen gesprungen werden kann.

Wasserteller

Das Teller oder Wassertellerfahren ist eine Variante des Wasserski bei der man auf einem Runden Holzteller steht auf dem man über das Wasser gezogen wird.

Wassertrickski

Wasser-Trickski ist eine Variante des Wasserski, die mit einem einzelnen, kurzen breiten Brett gefahren wird auf dem die Füße hintereinander befestigt sind.

Water Polo

Wasserball wird auch Water Polo genannt und ist eine Manschaftsschwimmsportart, die mit jeweils 6 Feldspielern und einem Torward pro Mannschaft gespielt wird. Das Spielfeld besteht aus einem rechteckigen Wasserbecken an dessen Kurzen Seiten jeweils ein Tor angebracht wird. Während des Spiels dürfen sich die Spieler nur schwimmend fortbewegen, den Beckenboden also nicht berühren. Der Schwimmstil ist dabei nicht vorgegeben. Der Ball darf ähnlich wie beim Basketball nicht in die Handgenommen aber gedribbelt, das heißt beim Schwimmen vor sich hergetrieben werden.

Waterpolo

Wasserball wird auch Water Polo genannt und ist eine Manschaftsschwimmsportart, die mit jeweils 6 Feldspielern und einem Torward pro Mannschaft gespielt wird. Das Spielfeld besteht aus einem rechteckigen Wasserbecken an dessen Kurzen Seiten jeweils ein Tor angebracht wird. Während des Spiels dürfen sich die Spieler nur schwimmend fortbewegen, den Beckenboden also nicht berühren. Der Schwimmstil ist dabei nicht vorgegeben. Der Ball darf ähnlich wie beim Basketball nicht in die Handgenommen aber gedribbelt, das heißt beim Schwimmen vor sich hergetrieben werden.

Waveboard

Das Waveboard, auch The Wave oder Casterboard genannt ist ein Skateboardähnliches Funsportgerät mit einer vorderen und einer hinteren Rolle, die durch ein Gelenk in der Mitte des Boards gegeneinander Beweglich sind. Dadurch kann bis zu einem bestimmten Grad das Fahrverhalten eines Snowboards auf der Straße imitiert werden.

Weidlingsfahren

Wasserfahren oder auch Weidlingsfahren ist eine schweizer Rudersportart, die mit einem sogenannten Weidling, einem ca. 10m langen Boot gefahren wird. Das Boot wird dabei entweder nur von einem im Heck stehenden Steuermann oder zusätzlich noch mit ebenfalls stehenden Ruderen und einem Vorfahrer im Bug gerudert.

Weight for Height

Beim Gewichthochwurf, auch Weight Over The Bar oder Woight for Height genannt, handelt es sich um eine traditionell schottische Kraftsportart, bei der ein Gewicht in Form eines mit einem Griff versehenen Metallquaders über eine wagerechte Stange geworfen wird. Die Höhe wird vom Werfer selbst bestimmt und muss dann spätestens beim dritten Versuch überworfen werden, sonst scheidet er aus dem Wettkampf aus. Geworfen wird dabei einhändig und mit Schwung aus dem Arm und den Knien, wobei das Gewicht zwischen den Beinen hindurch geschwungen und dann nach oben geschleudert wird.

Weight Over The Bar

Beim Gewichthochwurf, auch Weight Over The Bar oder Woight for Height genannt, handelt es sich um eine traditionell schottische Kraftsportart, bei der ein Gewicht in Form eines mit einem Griff versehenen Metallquaders über eine wagerechte Stange geworfen wird. Die Höhe wird vom Werfer selbst bestimmt und muss dann spätestens beim dritten Versuch überworfen werden, sonst scheidet er aus dem Wettkampf aus. Geworfen wird dabei einhändig und mit Schwung aus dem Arm und den Knien, wobei das Gewicht zwischen den Beinen hindurch geschwungen und dann nach oben geschleudert wird.

Weight Throw

Beim Gewichtweitwurf, auch Weight Throw genannt, handelt es sich um eine traditionell schottische Kraftsportart, bei der ein Gewicht in Form eines mit einem Griff versehenen Metallquaders aus einer festgelegten Abwurfzone heraus so weit wie möglich geschleudert wird. Jeder Werfer wirft drei Mal, wobei nur der beste Wurf gewertet wird. Geworfen wird dabei einhändig aus einer Drehbewegung heraus, was ein hohes Maß an Geschicklichkeit und Schnellkraft erfordert.

Weihnachten

Am 24ten Dezember feiern die Christen Jesu Geburt und verschenken zu diesem Anlass kleine Präsente.

Weihnachtsgeschenk

Ein Weihnachtsgeschenk ist ein Geschenk zu Weihnachten. Am 24ten Dezember feiern die Christen Jesu Geburt und verschenken zu diesem Anlass kleine Präsente.

Weihnachtsgeschenke

Ein Weihnachtsgeschenk ist ein Geschenk zu Weihnachten. Am 24ten Dezember feiern die Christen Jesu Geburt und verschenken zu diesem Anlass kleine Präsente.

Weißer Topas

Farbe: Der Topas ist ein blau, weiß gelblich bis orange durchscheinender Stein. Geologie: Der Topas besteht aus einer Aluminium-Fluor-Silizium-Verbindung und besitzt einen Härtegrad von 7. Anwendungsgebiet Goldtopas oder Imperialtopas: Stärkt den Organismus Hilft dem Herz Hilft dem Kreislauf Bewahrt die Leber vor Schmerz Hilft den Drüsen Lindert Kreislaufschwäche Hilft bei niedrigen Blutdruck Hilft bei Erschlaffung Hilft bei Nähstoffunterversorgung Hilft bei Sauerstoffunterversorgung Herzinnenhautentzündungen Schrumpfleber Leberentzündung Herzmuskelentzündung Panzerherz Zwergwuchs Riesenwuchs Kropf Glotzaugen Aktiviert die Leber Schrumpfleber Leberentzündungen Lebervernarbung Herzasthma Herzschwäche Harmonisiert das Nervensystem Stärkt das Abwehrsystem Schlaflosigkeit Erkältungskrankheiten Bronchialkatarrhe Atemnot Bronchitis Depressionen Hilft bei nervlicher Anspannung Hilft bei chronischer Erschöpfung Prüfungsangst Schlaflosigkeit Schlafwandeln Hilf bei schlechter Laune Hilft bei starker Reizbarkeit Schenkt dem Träger Freude und Frieden Lindert Spielsucht Anwendungsgebiet Silbertopas, weißer Topas oder Edeltopas: Halsschmerzen Hals-Nasen-Rachen-Entzündungen Bewahrt vor Schilddrüsenvergrößerung Lindert Kropf Struma Hilft bei Angina Mandelentzündung Scharlach Beschützt die Stimmbänder Beschützt den Kehlkopf Beschützt die Luftröhre Beschützt die Speiseröhre Kehlkopfkatarrhe Laryngitis Stauballergien Stärkt die Venen Verhindert Blutgerinnungen in Venen und Arterien Thrombosen Hämorrhoiden Bindegewebsschwäche Krampfadern Gicht Inspiriert den Menschen Weckt das Musiktalent

Weitsprung

Weitsprung ist eine Leichtathletikdisziplin bei der versucht wird von einer Markierungslinie aus so weit wie möglich zu springen. Der Sportler darf dafür keinerlei Hilfsmittel verwenden, jedoch anlauf nehmen und muss von der Linie aus mit beiden Beinen abspringen. Als Distanzmaß wird das Körperteil gewertet, das am dichtesten an der Markierungslinie aufkommt. In Olympischen Wettkämpfen haben die Sportler 6 Versuche, von denen der Weiteste gewertet wirt. Weitsprung gibt es sowohl als Einzeldisziplin wie auch als Teil vom Sieben- oder vom Zehnkampf. Eine Unterart des Weitsprunges ist der Dreisprung.

Weitwandern

Eine Trekkingreise, auch Fernwanderung oder Weitwanderung, ist eine längere Strecke, die man im Urlaub mit Gepäck vollführt. Die Trekkingreise kann zu Fuß, mit dem Rad, mit dem Pferd, mit dem Esel, mit dem Lama, mit dem Kamel, mit dem Kanu, mit dem Kajak, mit Schneeschuhen oder als Skitour begangen werden.

Weitwanderung

Eine Trekkingreise, auch Fernwanderung oder Weitwanderung, ist eine längere Strecke, die man im Urlaub mit Gepäck vollführt. Die Trekkingreise kann zu Fuß, mit dem Rad, mit dem Pferd, mit dem Esel, mit dem Lama, mit dem Kamel, mit dem Kanu, mit dem Kajak, mit Schneeschuhen oder als Skitour begangen werden.

Wellenbad

In einem Wellenbad gibt es mindesten ein Becken in dem künstlichen Wellen durch Pumpanlagen erzeugt werden.

Wellenreiten

Wellenreiten ist das Fortbewegen auf einer Welle mit einem Surfbrett.

Wellness Küche

Die Wellness Küche kennzeichnet sich durch die Leichte der Speisen und den großen Gemüse- und Obstanteil.

Weltraumflug

Der Weltraumflug ist ein bemannter oder unbemannter Flug mit einem Fluggerät ins Weltall.

Weltreise Dinner

Beim Weltreise Dinner geht es nicht nur im kulinarischen Sinn einmal um die Welt, sondern es werden im Showact der Erlebnisgastronomie verschiedene Länder vorgestellt.

Wertgutschein

Ein Wertgutschein ist ein ausgestellter Gutschein eines Unternehmens, der den Besitzer dazu berechtigt, im Wert des Gutscheines einzukaufen oder Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

Western Dinner

Das Western Dinner ist eine Dinnerform der Erlebnisgastronomie, wobei ein Westernauftritt mit Cowboy und Indianer als Bestandteil des Dinners fest integriert ist.

Western Horsemanship

Western Horsemanschip ist eine Disziplin des Westernreitens, bei der von der Jury anspruchsvolle Manöver vom Reiter gefordert werden, die er mit seinem Pferd ausüben muss, wobei er nach einem Punktesystem bewertet wird und versucht die Höchstpunktzahl zu erreichen.

Western Pleasure

Das Western Pleasure ist eine Disziplin des Westernreitens, bei der vom Westernreiter verlangt wird, das er sein Pferd mit hängenden Zügeln zu den Grundgangarten Schritt, Trab, Galopp und Rückwärtsgehen bewegen kann.

Western Riding

Western Riding ist eine Disziplin des Westernreitens, bei der der weiche, fliegende Galopwächsel mit hängenden Zügeln von einer Jury bewertet wird.

Westernpferd

Westernreiten ist eine Art des Reitsportes, die mit speziell ausgebildeten Westernpferden in der Tradition der Cowboys und der spanischen Vaqueros ausgeübt wird. Westernpferde wurden früher von Cowboys und Vaqueros vor allem als Arbeitstiere gebraucht und daher zu besonderem Gehorsam und großer Leistungsfähigkeit trainiert. Zum Westernreiten gehören folgende Disziplinen: Reining, Freestyle Rining, Trail, Western Pleasure, Western Horsemanship, Western Riding, Showmanship at Halter, Halter, Cutting, Working Cowhorse, Team Penning, Team Sorting, Hunter under Saddle, Barrel Race, Pole Banding, Pleasure Driving, Super Horse.

Westernreiten

Westernreiten ist eine Art des Reitsportes, die mit speziell ausgebildeten Westernpferden in der Tradition der Cowboys und der spanischen Vaqueros ausgeübt wird. Westernpferde wurden früher von Cowboys und Vaqueros vor allem als Arbeitstiere gebraucht und daher zu besonderem Gehorsam und großer Leistungsfähigkeit trainiert. Zum Westernreiten gehören folgende Disziplinen: Reining, Freestyle Rining, Trail, Western Pleasure, Western Horsemanship, Western Riding, Showmanship at Halter, Halter, Cutting, Working Cowhorse, Team Penning, Team Sorting, Hunter under Saddle, Barrel Race, Pole Banding, Pleasure Driving, Super Horse.

Whale Watching

Whale Watching ist das Beobachten von verschiedensten Walen in Ihrem natürlichen Lebensraum im Meer. Dazu wird mit Booten auf die Hochsee oder in Meeresbuchten gefahren und nach Walen Ausschau gehalten. Die Kunden die Whalewatching betreiben nennt man Whale-Watcher oder deutsch Walbeobachter.

Whale-Watcher

Whale Watching ist das Beobachten von verschiedensten Walen in Ihrem natürlichen Lebensraum im Meer. Dazu wird mit Booten auf die Hochsee oder in Meeresbuchten gefahren und nach Walen Ausschau gehalten. Die Kunden die Whalewatching betreiben nennt man Whale-Watcher oder deutsch Walbeobachter.

Whalewatching

Whale Watching ist das Beobachten von verschiedensten Walen in Ihrem natürlichen Lebensraum im Meer. Dazu wird mit Booten auf die Hochsee oder in Meeresbuchten gefahren und nach Walen Ausschau gehalten. Die Kunden die Whalewatching betreiben nennt man Whale-Watcher oder deutsch Walbeobachter.

Wheelchair Rugby

Rollstuhlrugby wird auch Wheelchair-Rugby oder Quad-Rugby genannt und ist eine paralympische Sportart, die nur von Menschen gespielt werden darf die an mindestens drei Gliedmaßen eine körperliche Einschränkung haben. Es gleicht dem Rugby, wobei ein Körpereinsatz verboten aber jeder Einsatz des speziellen Rugby-Rollstuhls erlaubt ist.

Wheelchair-Rugby

Rollstuhlrugby wird auch Wheelchair-Rugby oder Quad-Rugby genannt und ist eine paralympische Sportart, die nur von Menschen gespielt werden darf die an mindestens drei Gliedmaßen eine körperliche Einschränkung haben. Es gleicht dem Rugby, wobei ein Körpereinsatz verboten aber jeder Einsatz des speziellen Rugby-Rollstuhls erlaubt ist.

Wheelchairrugby

Rollstuhlrugby wird auch Wheelchair-Rugby oder Quad-Rugby genannt und ist eine paralympische Sportart, die nur von Menschen gespielt werden darf die an mindestens drei Gliedmaßen eine körperliche Einschränkung haben. Es gleicht dem Rugby, wobei ein Körpereinsatz verboten aber jeder Einsatz des speziellen Rugby-Rollstuhls erlaubt ist.

Wiccaphobie

Unter Wiccaphobie versteht man die Angst vor Hexen und Hexengestallten.

Wiccaphobie

Unter Wiccaphobie versteht man die Angst vor Hexen und Hexengestallten.

Wickel und Auflagen

Kalte und warme Umschläge zur Heilung von vielfältigen Krankheiten und Beschwerden. Entstehung Für die Entstehung/Verbreitung der Hydrotherapie sind hauptsächlich folgende Menschen verantwortlich: 1. Der deutsche Arzt Johann Siegmund Hahn (1696 – 1773). 2. Der Landwirt und autodidaktische Naturheiler Vincenz Prießnitz (1799 – 1851). 3. Der wohl bekannteste,derbayerische Priester und Hydrotherapeut Sebastian Kneipp (1821 – 1897). Sebastian Kneipp erkrankte 1849 an Tuberkulose. Er entdeckte zu dieser Zeit das Buch von Johann Siegmund Hahn, „Unterricht von der Heilkraft des frischen Wassers“. Daraufhin badete er mehrmals im kalten Donauwasser und wurde dabei wieder gesund. Heute sind seine Anwendungen/Heilerfolge weltberühmt. Kneipp sprach sich schon in der damaligen Zeit gegen die moderne und krankmachende Lebensweise der Menschen aus! Behandlung Ein Wickel besteht immer aus mehreren Lagen. Die dazu verwendeten Tücher sind vorzugsweise aus Leinen oder reiner Baumwolle (Handtücher, Geschirrtücher etc.). Chemiefaser-Tücher sind sehr ungeeignet und sollte man nicht verwenden. Zur Behandlung benötigt man eine Unterlage (z.B. altes Handtuch oder Gummimatte) und in der Regel drei Tücher (z.B. Taschentuch, Leinentuch, Badetuch und eine Decke). Zuerst legt man die Unterlage unter das zu behandelnde Körperteil. Anschließend legt man das, entweder mit kalten/warmen Wasser getränkte, Tuch auf das Körperteil. Man kann hier auch zusätzlich andere Wirkstoffe (Quark etc.) auflegen. Bei sehr feuchten Wickeln legt man nun ein sogenanntes Zwischentuch darauf und anschließend das Außentuch. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Tücher gut gewickelt sind und anschließend fest fixiert werden. Je nach Beschwerden kann man warme oder kalte Wickel/Auflagen anwenden. Zusätzlich kann man die Wirkung noch verstärken durch Hinzunahme von Lebensmittel/Kräuter wie Quark, Kartoffeln, Kohl, Zwiebeln, Kamillen-Konzentrat oder Tee oder Lehm. Wickel und Auflagen wirken entspannend, durchblutungsfördernd, schmerzlindernd und fiebersenkend. Die Dauer der Anwendung ist abhängig von den Beschwerden. Anwendung Es gibt verschiedene Arten von Wickeln/Auflagen, die je nach Beschwerden und Körperregion wie folgt angewendet werden: • Ohrenwickel (Zwiebelwickel)/Auflagen bei Ohrenschmerzen • Halswickel bei Halsweh/Entzündungen • Brustwickel bei Bronchitis/Husten • Bauchwickel bei Blähungen/Verkrampfungen • Kniewickel bei Entzündungen/Schwellungen/Verschleißanzeichen • Wadenwickel bei Fieber • Quarkwickel bei Sonnenbrand • Kartoffelwickel bei Kopfweh/Halsweh/Rückenproblemen und Blasenentzündungen • Kohlwickel bei Gelenkschmerzen • Lehmwickel bei Durchblutungsstörungen Wissenschaftliche Studien Die Heilwirkung von Leberwickeln ist durch Studien belegt. Was allerdings viel wichtiger ist, als eine möglicherweise fremdfinanzierte Studie, ist das individuelle Ausprobieren und die dadurch einsetzende Linderung/Heilung. Kosten Sind sehr gering, da man häufig die benötigten Materialien zu Hause hat. Weitere Informationen Z.B. ein Buchtipp von Annegret Sonn mit dem Titel „Wickel und Auflagen“, beim Thieme Verlag. Oder im Internet unter www.gesundheitfuerkinder.de Es gibt im Internet zahlreiche Kneipp-Vereine, die ebenfalls interessante Tipps weitergeben.

Wildnis

Unter Wildnis verstehen wir gemeinhin die unberührte, also wilde Natur, meist Urwälder, Steppen, Wüsten und Buschland ohne jeglichen Einfluss des modernen Menschen. Nach dieser Definition lassen sich in Deutschland kaum noch Gebiete finden die als Wildnis bezeichnet werden können. Wildnis kann aber auch in einer erweiterten Bedeutung die wilde, ursprüngliche Natur in uns selbst, sowie der wilden, ungezüchteten Pflanzen und Tiere um uns herum meinen. Wildnis bedeutet in diesem Sinne Ungezähmtheit, Natürlichkeit und Ursprünglichkeit. Sie ist der wahre Kern, der durch die gesellschaftlichen Zwänge und Regeln meist tief in uns verborgen liegt. In beiden Fällen ist Wildnis jedoch ein stark von der Zivilisation geprägter Begriff der zum Ausdruck bringt wie, weit wir und von der äußeren und unserer inneren Natur entfernt haben. Keine Kultur die im Einklang mit der Natur lebt, käme auf die Idee ihre eigene Heimat als „Wildnis“ zu bezeichnen und niemand der verbunden ist mit seinem eigenen Inneren, mit seiner Intuition und seinen Gefühlen würde diesen inneren Kern der Persönlichkeit „wild“ nennen. Wildnis löst bei uns zwar immer eine gewisse Faszination aus, (vor allem Kinder werden von wilden, ungeordneten Flächen magisch angezogen) erfüllt uns aber auch mit Angst und löst dadurch den Wunsch in uns aus,sie zu zähmen,bändigen und zu kontrollieren; einen Wunsch den wir uns mit einem Nachtdruck erfüllen der aus psychologischer Sicht als zwanghaft eingestuft werden kann. Dieser Tendenz entgegengesetzt geht es in der Wildnispädagogik darum, all jenes geglättete und gebändigte wieder in seinen natürlichen Urzustand zu versetzen. Mit Hilfe der freien, wilden Natur im außen, wird auch die Natürlichkeit in uns selbst wiedergefunden so dass wir zu freien ungezähmten Menschen werden können, die im Einklang mit sich selbst und der Natur leben.

Wildniskurs

Der Wildniskurs lehrt den Schüler wie er frei in der Natur leben kann. Außerdem werden Fertigkeiten gelehrt die in Überlebenssituation angewendet werden können.

Wildnispädagogik

Die Wildnispädagogik ist eine Form der Umweltbildung die den Schülern ermöglicht frei und unabhängig in der Natur zu leben. Die Schüler bekommen das natürliche Wissen der Naturvölker vermittelt und lernen so den Ursprung des menschlichen freien Lebens in der Natur kennen. In der Jugendarbeit spielt das Coyote Teaching und die Art Wahrheit zu sprechen eine wichtige Rolle, um die sozialen Kompetenzen der Schüler zu fördern. Selbstachtung und Wertschätzung sind ein wichtiger Bestandteil des Wildnisprogramms. Das Hauptanliegen der Pädagogen besteht darin wieder einen einfachen Zugang zur Natur und der Lebensweise in der Natur zu eröffnen.

Wildnisreisen

Eine Wildnisreise zielt darauf ab, frei in der Natur wie ein Einheimischer zu leben. Der Reisende will mit und in der Natur leben.

Wildnisschule

Eine Wildnisschule wird auch gerne Survivalschule oder Survivalschool genannt. In einer Wildnisschule lernt man, wie man in Notsituationen überleben kann und wie man frei in der Natur leben kann.

Wildwasserkajak

Wildwasserkanadier zeichnen sich durch ihre Wendigkeit aus. Nachteil ist die verminderte Fahrgeschwindigkeit und die verminderte Fähigkeit, geradeaus zu fahren. Die Boote sind aus besonders robustem Material hergestellt.

Wildwasserkanadier

Wildwasserkanadier zeichnen sich durch ihre Wendigkeit aus. Nachteil ist die verminderte Fahrgeschwindigkeit und die verminderte Fähigkeit, geradeaus zu fahren. Die Boote sind aus besonders robustem Material hergestellt.

Wildwasserkanu

Wildwasserkanadier zeichnen sich durch ihre Wendigkeit aus. Nachteil ist die verminderte Fahrgeschwindigkeit und die verminderte Fähigkeit, geradeaus zu fahren. Die Boote sind aus besonders robustem Material hergestellt.

Wildwasserschwimmen

Das Wildwasserschwimmen ist das Schwimmen in einem Wildwasser mit einem Neoprenanzug, einem Helm und einer Sicherheitsweste. Jeder Teilnehmer an einem Wildwasserschwimm-Wettbewerb sollte ein sehr guter Schwimmer und gesund sein. Wildwasserschwimmen gehört zu den Extremsportarten.

Windhundrennen

Beim Hunderennsport geht es darum, dass die Windhunde so schnell es geht eine abgesteckte Rundrennstrecke bewältigen. Der Hund, der als erster durch die Ziellinie einläuft, hat gewonnen.

Windkanal

Der Windkanal hat die Aufgabe Objekte in Ihren aerodynamischen Fähigkeiten zu testen.

Windsurfen

Früher wurde das Windsurfen auch Brettsegeln und Stehsegeln genannt. Der Wasserspor,t bei dem man auf einem Brett steht und mit dem Wind im Segel eine Fortbewegung erzielt, ist damals in den USA entwickelt worden. Das Segel auf dem Surfbrett ist freibeweglich, um den Wind bestmöglich im Segel einzufangen. Erst durch diese Beweglichkeit im Segel kann der Surfer frei manövrieren.

Wingwave

Schnelle Handbewegungen des Therapeuten helfen bei der Auflösung von Blockaden. Entstehung 1987 entdeckte die amerikanische Psychologin Francine Shapiro durch einen Selbstversuch, dass Augenbewegungen entscheidend zur Verarbeitung von negativen Erlebnissen beitragen. Sie entwickelte daraus die Therapieform „EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)“ und behandelte u.a. Vietnam-Soldaten, die so ihre traumatischen Kriegserlebnisse bewältigen konnten. Eine Weiterentwicklung dieser Methode ist „Wingwave“, das auf die beiden Psychologen Cora und Harry Besser-Siegmund zurückgeht. Heute ist Wingwave vor allem eine Coaching Form. Künstler, Sportler, Manager und zahlreiche Führungskräfte nutzen dieerfolgreiche Methode zur Steigerung ihres beruflichen Erfolges. Behandlung In einem längeren Gespräch erhält der Therapeut einen Überblicküber die Probleme des Klienten und informiert ihn über die Vorgehensweise und Ziele.Anschließend begibt sich der Klient in eine bequeme Position und folgt mit den Augen den schnellen rechts/links Bewegungen der Finger des Therapeuten. Durch die schnellen Bewegungen wird der Austausch von inneren Bildern zwischen der rechten und linken Gehirnhälfte aktiviert und das Gehirn somit unterstützt in seinem Prozess der Problem-bewältigung. Bereits nach zwei Sitzungen soll eine deutliche Besserung der Probleme eintreten. Die Dauer einer Sitzung beträgt 60 – 90 Minuten und geht über wenigen Wochen. Anwendung Z.B. bei vielerlei Angstsymptomen, Stress, Schlafstörungen, posttraumatische Belastungsstörungen und zur Leistungssteigerung im Beruf. Wissenschaftliche Studien Wingwave ist wissenschaftlich anerkannt. Es ist erwiesen, dass diese Kurzzeittherapieform sehr gut bei Ängsten hilft. Kosten Bei einer posttraumatischen Belastungsstörung werden in der Regel die Kosten von den gesetztlichen Krankenkassen übernommen. Die Kosten für eine Privatbehandlung betragen ca. 100 € pro Stunde. Weitere Informationen Im Internet unter www.wingwave.com oder www.emdria.de

Winterbaden

Winterbaden ist das Baden in Naturgewässern unterhalb einer Temperatur von 4 Grad Celsius und einer Teilweise oder geschlossenen Eisdecke. Eine besondere Gefahr besteht darin im kalten Wasser zu unterkühlen oder Erfrierungen zu bekommen. Auch der Kälteschock kann eintreten.

Winterschwimmen

Winterschwimmen ist das Schwimmen in Naturgewässern unterhalb einer Temperatur von 4 Grad Celsius und einer Teilweise oder geschlossenen Eisdecke. Eine besondere Gefahr besteht darin im kalten Wasser zu unterkühlen oder Erfrierungen zu bekommen. Auch der Kälteschock kann eintreten.

Wohnberater

Als Wohnberater bezeichnet man einen Berater für das harmonische Einrichten einer Wohnung. Oft sind Wohnberater studierte Innenarchitekten oder Innenraumausstatter.

Wohnberatung

Als Wohnberater bezeichnet man einen Berater für das harmonische Einrichten einer Wohnung. Oft sind Wohnberater studierte Innenarchitekten oder Innenraumausstatter.Als Wohnberater bezeichnet man einen Berater für das harmonische Einrichten einer Wohnung. Oft sind Wohnberater studierte Innenarchitekten oder Innenraumausstatter.

Wohnboot

Ein Hausboot ist ein motorbetriebenes Boot was als Wohnung genutzt werden kann. Vergleichbar mit einem Campingwagen auf einem Boot. So kann man mit einem Hausboot festverankert an einem Hausboothafen ankern oder von Ort zu Ort ziehen.

Wok Fahren

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Wok Kochkurs

Im Wokkochkurs erlernt man das Kochen im Wok. Meistens werden chinesische, thailändische und vietnamesische Gerichte zubereitet.

Wok Rennen

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Wok Weltmeisterschaft

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Wok WM

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften

Wok-Fahren

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Wok-Rennen

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Wok-Weltmeisterschaft

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Wok-WM

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Wokfahren

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Wokrennen

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Wokweltmeisterschaft

Das Wok-Fahren ist eine durch den Fernsehsender Pro7 populär gewordene Fun-Sportart, bei der eine Bob- oder Rodelbahn mit einem handelsüblichen Wok heruntergefahren wird. Ziel ist es dabei die Rennstrecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Gefahren werden kann entweder im Einzel oder in Vierermannschaften.

Working Cowhorse

Working Cowhorse ist eine Disziplin des Westernreitens, bei dem mit einem Rind gearbeitet wird. Es gibt dabei verschiedene Teilbereiche: Die Trockenarbeit (Drywork), Fence Work (das Rind wird mit dem Pferd an der Bande gehalten und anschließend in der Mitte der Bahn umkreist).

Wracktauchen

Das Wracktauchen ist das gezielte Tauchen nach versunkenen Schiffen. Das Interesse des Tauchers liegt in der Wrack-Erkundung und der außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt. Jedoch lauern besondere Gefahren beim Wracktauchen, wie Strömungen, Metallkanten oder das Hängen- oder Steckenbleiben stellt eine Gefahr da.

Wulfenit

Farbe: Wulfenit ist ein rotbraun, rot, gelb, bis orangener Stein. Geologie: Wulfenit ist ein farbintensives Mineral und besitzt einen Härtegrad von 3 bis 4. Anwendungsgebiet: Hilft bei Darmverengung Hilft bei Entzündungen im Darmtrakt Blähungen Hilft bei häufigem Aufstoßen Hilft bei Darmverschluss Altersschrunden Hämorrhoiden Hilft bei Darmentzündungen Darmkatarrh Hilft gegen Durchfall Beruhigt den Darm Bewahrt vor Muskelentzündungen Bewahrt vor Entzündungen der Blutgefäße Bewahrt vor Verkalkung der Blutgefäße Bewahrt vor Verkalkung der Muskeln Hilft bei kalten Händen und Füßen Hilft bei arteriellen Durchblutungsstörungen Hilft bei Gefäßkrämpfen Arterienverkalkung Thrombosen Krampfadern Steigert die Sensibilität Hilft bei Rechthaberei und übersteigertem Misstrauen Hilft bei Materialismus Hilft bei Ängsten und Phobien Hilft bei Depressionen

Wurf- und Stoßwettbewerbe

Unter den olympischen Werf- oder Stoßwettbewerb fallen Diskuswerfen, Kugelstoßen, Speerwerfen, Hammerwerfen.

Wurfscheibenschießen

Skeet wird auch Wurfscheibenschießen, Wurftaubenschießen und Tontaubenschießen genannt. Beim Skeet schießt man mit einer Flinte und Schrotmunition auf Tontauben. Ziel des Schießsportes ist es so wenige Fehlschüsse wie möglich zu haben. Jede zerschossene Tontaube zählt. Über eine Wurfschleuder wird die Tontaube in die Luft geschleudert, die der Schütze verfolgt und gekonnt abschießt.

Wurftaubenschießen

Skeet wird auch Wurfscheibenschießen, Wurftaubenschießen und Tontaubenschießen genannt. Beim Skeet schießt man mit einer Flinte und Schrotmunition auf Tontauben. Ziel des Schießsportes ist es so wenige Fehlschüsse wie möglich zu haben. Jede zerschossene Tontaube zählt. Über eine Wurfschleuder wird die Tontaube in die Luft geschleudert, die der Schütze verfolgt und gekonnt abschießt.

Wuzzeln

Tischfußball wird in verschiedenen Regionen auch Kickern, Krökeln, Wuzzeln, Balankan, Zoistsn, Töggelen, Jöggelen, Tschuttikäschtala, Tschüttala, Hackersche oder Knack genannt und ist ein Spiel bei dem das gewöhliche Fußball in einer Miniaturvariante nachempfunden wird. Gespielt wird dabei auf einem von einem Kasten umgebenen Spielfeld auf dem sich die Fußballspieler in Form von Spielfiguren befinden, die über Metallstangen beweglich und drehbar sind. Die Stangen verlaufen quer zum Spielfeld, do dass die Figuren hin und her, aber nicht vor und zurück bewegt werden. Durch drehen des Stange können die Spielfiguren den Ball mit den Füßen wegschießen. Gespielt wird in der Regel bis ein Spieler 10 Punkte hat, wobei er meist mit 2 Punkten Vorsprung gewinnen muss. Tischfußball ist ein sehr Schnelles Aktionreiches spiel, für das man eine Gute Reaktion braucht.

  Heiko Gärtner und Tobias Krüger